Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S5 im Test: Smartphone mit Finger…

Cash Cow Fehler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cash Cow Fehler

    Autor: HaMa1 21.03.14 - 19:25

    Ich verstehe es nicht, die CEOs der großen Smartphone Hersteller müssen das doch langsam begriffen haben. RIM und Nokia habe es doch vorgemacht, wenn man nur die Cash Cow melkt und keine Question Marks (Neue risikobehaftete Produkte) auf den Markt bringt dann sind zwar vielleicht die Aktionäre kurzfristig glücklich, aber die Firma geht den Bach runter. Das kann es wohl auch nicht ganz sein oder?

  2. Re: Cash Cow Fehler

    Autor: Anonymer Nutzer 22.03.14 - 00:38

    "Neue risikobehaftete Produkte" und das im Bezug auf Samsung!!!















  3. Re: Cash Cow Fehler

    Autor: Smiled 22.03.14 - 11:21

    Beim 2. Bild ist der Link falsch: Galaxy Note 12.2
    Zum Thema risikobereit und innovativ - wobei ich denke, dass die meisten Hersteller gar nicht innovativ sein wollen, sondern den Kunden das Gefühl geben, "neue" Funktionen eingebaut zu haben, die man unbedingt braucht, z.B. Fingerabdrucksensor, höhere Display-Auflösung, 64bit...
    Eine Kamera mit TouchWiz: Wenn man Apps auf einer Kamera haben will... m.M.n. sollte man die Bilder an einem PC bearbeiten und veröffentlichen.
    Neue Tablets: Das iPad verkauft sich wahrscheinlich immer noch am besten, da es bei technisch nicht so gut informierten Leuten den besten Ruf hat. Samsung will darauf hinweisen, dass es auch noch ganz viele tolle Samsung-Tablets gibt - aber es gibt so viele, dass die Kunden überfordert sind und sich dann einfach ein iPad kaufen, wovon es im Moment nur 3 Varianten gibt (mal abgesehen von unterschiedlichen Speicherkapazitäten und WiFi/LTE).
    Der Fernseher sieht nach einem Konzept aus, oder gibt es den schon für 10'000 Euro?
    Die Galaxy Gear war nicht die erste Smartwatch, und definitiv nicht die beste, klobig, teuer, nur mit Samsung kompatibel - da sind Pebble und Sony besser. Deshalb wird die Galaxy Gear wohl auch beim Kauf eines Note 3 verschenkt.

    Ich will übrigens nicht sagen, dass Samsungs Produkte schlecht sind, es gibt sicher gute Monitore, Fernseher, Beamer, Heimkino-Produkte, SSDs... aber im Mobiltelefon-Bereich gibt es einfach bessere Hersteller. Samsung-Smartphones verkaufen sich nur so gut, weil Samsung viel Werbung macht und gutes Marketing betreibt. Sie geniessen mittlerweile einen ähnlich guten Ruf wie den, den Apple vor ein paar Jahren mal hatte.

  4. Re: Cash Cow Fehler

    Autor: JackIsBlack 22.03.14 - 14:45

    Den Fernseher hab ich schon im MediaMarkt gesehen. 4K Auflösung für 40.000¤

  5. Re: Cash Cow Fehler

    Autor: Anonymer Nutzer 23.03.14 - 00:02

    Nein,du hast meinen Post nur missverstanden, ist ohne Text aber vermutlich eher meine Schuld. ^^


    Gemeint war es eher so,dass Samsung mittlerweile jeden Markt in dem es um Elektrogelöt geht, regelrechte attackiert.

    Aus dem Wiki zu Samsung Electronics http://de.m.wikipedia.org/wiki/Samsung_Electronics


    " Das Investitionsbudget von Samsung Electronics wurde 2010 auf 12,7 Milliarden Euro erhöht. Damit investiert Samsung Electronics mehr als seine Konkurrenten Intel, IBM und Sony zusammen."

    Das muss man sich halt einfach mal auf der Zunge zergehen lassen.
    Denn Samsung Electronics ist nur ein Teilbereich von Samsung.
    Samsung ist irgendwie nicht mehr der größte Mischkonzern in Südkorea,sondern Südkorea ist der größte Mischkonzern in Samsung.

  6. Re: Cash Cow Fehler

    Autor: violator 23.03.14 - 13:20

    Na und? Hat trotzdem nichts damit zu tun, dass sich Samsung nur auf einer Sache ausruht. Hier gehts doch eben darum, dass sie auch in neue Bereiche vorstoßen, die sich noch nicht durchgesetzt haben, statt erstmal zu warten.

  7. Re: Cash Cow Fehler

    Autor: HaMa1 23.03.14 - 13:33

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > " Das Investitionsbudget von Samsung Electronics wurde 2010 auf 12,7
    > Milliarden Euro erhöht. Damit investiert Samsung Electronics mehr als seine
    > Konkurrenten Intel, IBM und Sony zusammen."

    Investieren heißt aber erst einmal nur "Geld in etwas hineinstecken". In was Samsung investiert, ist daraus nicht zu schließen. Es ist heutzutage nicht unüblich, dass man 80% der Investitionen in das Marketing steckt.

  8. Re: Cash Cow Fehler

    Autor: Smiled 23.03.14 - 13:41

    Doch, bei den Smartphones ruht sich Samsung aus, dort geht es nur noch darum, Profit zu machen. Samsung hat nach der Präsentation vom iPhone 5S angekündigt, 64bit-Prozessoren zu entwickeln. Das Galaxy S5 hat jetzt einen Fingerabdruckscanner. Klar, auch andere Hersteller kopieren, aber Samsung macht es so offensichtlich, dass es lächerlich ist.
    Ja, bei der Galaxy Gear sind sie in einen neuen Bereich vorgestossen, um vor Apple zu sein. Aber die Galaxy Gear wird nicht erfolgreich werden, da sie absolut nicht gut durchdacht ist. Wenn man nur schon das Werbevideo anschaut *kopfschüttel*...

  9. Re: Cash Cow Fehler

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.14 - 04:09

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > " Das Investitionsbudget von Samsung Electronics wurde 2010 auf 12,7
    > > Milliarden Euro erhöht. Damit investiert Samsung Electronics mehr als
    > seine
    > > Konkurrenten Intel, IBM und Sony zusammen."
    >
    > Investieren heißt aber erst einmal nur "Geld in etwas hineinstecken". In
    > was Samsung investiert, ist daraus nicht zu schließen. Es ist heutzutage
    > nicht unüblich, dass man 80% der Investitionen in das Marketing steckt.


    Was investieren bedeutet ist mir schon klar.
    Jedoch ist es bei den Global-Playern absolut nicht üblich 80 % der Investitionen im Marketing zu platzieren.
    Das wären im Fall von Samsung für das Jahr 2010 knapp 10 Milliarden Dollar.
    Damit könnte aber quasi die gesamte Branche sämtliche kosten für Marketing decken.
    Selbst 10% sind total unrealistisch.


  10. Re: Cash Cow Fehler

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.14 - 04:12

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > " Das Investitionsbudget von Samsung Electronics wurde 2010 auf 12,7
    > > Milliarden Euro erhöht. Damit investiert Samsung Electronics mehr als
    > seine
    > > Konkurrenten Intel, IBM und Sony zusammen."
    >
    > Investieren heißt aber erst einmal nur "Geld in etwas hineinstecken". In
    > was Samsung investiert, ist daraus nicht zu schließen. Es ist heutzutage
    > nicht unüblich, dass man 80% der Investitionen in das Marketing steckt.


    Was investieren bedeutet ist mir schon klar.
    Jedoch ist es bei den Global-Playern absolut nicht üblich 80 % der Investitionen im Marketing zu platzieren.
    Das wären im Fall von Samsung für das Jahr 2010 knapp 10 Milliarden Dollar.
    Damit könnte aber quasi die gesamte Branche sämtliche kosten für Marketing decken.
    Selbst 10% sind total unrealistisch.




    Da kommt bei keinem Unternehmen ein Prozentsatz raus der zweistellig ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  4. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 1,12€
  3. 1,72€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. iTAN-Abschaffung: Der Targobank gehen die PhotoTAN-Geräte aus
    iTAN-Abschaffung
    Der Targobank gehen die PhotoTAN-Geräte aus

    Bereits zum 31. Juli 2019 wird die spanische Targobank das alte TAN-Zettel-Verfahren einstellen. Die Bank bietet dabei drei Alternativen an. Doch ausgerechnet die sicherste Variante kann nicht bestellt werden.

  2. Samsung Space im Kurztest: Platz auf dem Desktop, Platz auf dem Schreibtisch
    Samsung Space im Kurztest
    Platz auf dem Desktop, Platz auf dem Schreibtisch

    Endlich ist wieder Platz auf dem Schreibtisch für all die Kaffeetassen, Visitenkarten und Sammelfiguren. Der 32 Zoll große Samsung-Space-Monitor mit 4K-Auflösung wird nämlich an seinem Schwenkstand an die Tischkante geklemmt. Das interessante Konzept hat aber ein paar Einschränkungen.

  3. VR-Rundschau: Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets
    VR-Rundschau
    Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets

    Oculus Rift S, Valve Index und HTC Vive Pro: Dieses Jahr erscheinen viele neue Virtual-Reality-Headsets. Aber können die Inhalte mithalten? Wir meinen: ja - und stellen die bislang besten VR-Games von 2019 vor.


  1. 10:03

  2. 09:27

  3. 07:51

  4. 07:50

  5. 19:25

  6. 18:00

  7. 17:31

  8. 10:00