Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S5: Samsungs Topsmartphone mit…
  6. Thema

Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: Slurpee 15.01.14 - 09:00

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch Quatsch & das weißt du wahrscheinlich selber...


    Spiegel!

  2. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: TITO976 15.01.14 - 09:13

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sander Cohen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist doch Quatsch & das weißt du wahrscheinlich selber...
    >
    > Spiegel!

    WOW................nich Dein Ernst, oder?

  3. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: Slurpee 15.01.14 - 09:16

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WOW................nich Dein Ernst, oder?


    Antwort auf selbem Niveau...

    Hab kurz überlegt, ob ich ihm nochmal ausführlich erklären soll, wie er absichtlich die komplette Argumentation meines posts ignoriert, nur um weiter an seinem Weltbild festhalten zu können, hat aber wohl einfach keinen Sinn.

  4. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: Flö. 15.01.14 - 09:27

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple und die innovatice Kraft am Smartphonemakrt?
    > >
    > > Hahaahabababababaababahhabaa.. Wie kommt man auf sowas?
    > >
    > > Weiteres unverständliches Trollgeblubber...
    >
    > <°)))><

    Vorsicht bissig, nicht füttern!

    Btt:

    Ich hatte sowohl iPhones (3GS, 4S) als auch Androiden (HTC Desire, Samsung Galaxy S2) und kann daher (zumindest finde ich das) eine recht neutrale Meinung abgeben:

    Es gibt kein "besser"; es kommt auf den jeweiligen Endnutzer an - ich besitze momentan ein Samsung Galaxy Note 2 und finde es das beste Handy, dass ich bisher hatte; meine Freundin hat sich ein iPhone 5s zugelegt & ihrer Meinung nach ist dies das beste Handy, dass sie je hatte. Und es geht nicht um Innovationen oder "meine Kamera hat 2 MP mehr als deine", sondern um die persönlichen Vorlieben sowie Gewohnheiten.

    1. Angefangen bei simplen Dingen: Meiner Freundin ist das Note 2 zu groß, und das S4 zu breit; das iPhone passt perfekt in ihre Hand, um es einhändig zu bedienen. Mir ist das iPhone schon immer zu schmal gewesen, weshalb ich mit meinen recht langen Fingern mit dem Note2 keine Probleme habe (im Gegenteil: auf dem iPhone habe ich mich oft vertippt).

    2. Der App-Store:
    Hier liegt Apple momentan klar vorne, da kann man sagen und schönreden was man will. Dennoch verbessert Google den Play Store kontinuierlich.

    3. "Innovation":
    Das Thema, weshalb sich erwachsene Menschen sich in JEDEM Apple bzw Android-Bericht in den Kommentaren die Köpfe einschlagen. Ernsthaft, wie kann man behaupten, das eine gewisse Innovation bzw. Neuerung DAS Beste ist? Auch hier, es kommt auf den persönlichen Geschmack an.
    Beispiel: Ich finde an meinem Note 2 Multi-Window, Smart Stay (das Handy erkennt, ob der Benutzer auf das Handy schaut und regelt so die Helligkeit automatisch) und die Option, Widgets & die Oberfläche nach Belieben anzupassen mehr als innovativ.
    Apple hingegen hat in einer kurzen Zeitspanne sehr viele Neuigkeiten in ihr System eingespannt, aber sind dafür im Moment nicht sehr fleißig, was neue Ideen anbelangt. Ich habe noch niemanden gesehen, der TouchID aktiv nutzt außer zum entsperren des Bildschirms. So oder so kann man nur für sich selbst sagen, was "besser" ist. Die einen finden TouchID als DAS DING, die anderen eine "Innovation" von Samsung (obwohl beide Firmen gleichermaßen ihre Neuheiten meist einkaufen)


    4. Energiesparsamkeit

    Hier führt in meinen Augen Android (bzw Samsung, denn über andere momentane Androiden anderer Hersteller kann ich nichts sagen) - es gibt DERMAßEN viele Möglichkeiten Energie zu sparen, dass ich mittlerweile nichtmal mehr auf den Akkustand meines Handys schaue. Ich lade mein Handy über Induktion, und habe nie Probleme mit einem fast leeren Akku.
    Ich bin ein recht intensiver Handynutzer (morgens 1h zur Arbeit Musik über Bluetooth, schreibe viele SMS bzw Nachrichten in Whatsapp, telefoniere ca 1h am Tag & dann gibt es noch Facebook, diverse Spiele sowie 1-2h Autofahrt nach Hause).
    Sobald ich daheim bin, habe ich noch ca 40% Akku - also mehr als genügend - und lege, sobald ich vor dem PC bin mein Handy in die Induktionsschale. Falls jemand anruft, nehme ich das Handy aus der Schale, telefoniere & lege es im Nachhinein einfach wieder zum Laden.
    Sobald ich unterwegs bin (bei Freunden z.B.) hat JEDER ausnahmslos ein Micro-USB-Kabel, egal aufgrund eines vorhandenen Androiden, einer Kamera oder weshalb auch immer - hier hat mir die plötzliche Umstellung von 30 Pin (nicht sicher) auf Lightning sehr missfallen, da Zubehör der letzten 10 Jahre "certified for iPhone" weggeworfen werden kann.

    5. Usability

    Auch hier wieder: Es kommt auf den persönlichen Geschmack an.

    Ich habe mich einige Zeit mit dem Thema verknüpfte Dienste beschäftigt und habe meinen Google-Account mit Infos gespickt (Bei Google-Maps der Arbeitsort, bei Youtube aktiv abonniert etc).
    Fazit: Es ist göttlich. Ich stehe morgens auf & bekomme das aktuelle Wetter sowohl von meiner aktuellen Position sowie meinem Arbeitsort gezeigt; bekomme die vorraussichtliche Fahrzeit genannt (mit Staus sowie alternativen Routen einbegriffen),
    erhalte News meiner Lieblingssportvereine, erhalte eine Meldung, wenn ein Youtube-Uploader, welchen ich abonniert habe, ein neues Video hochlädt. Ich kann, falls ich am PC mir etwas in Google Chrome durchgelesen habe bzw. weg muss und es unterwegs weiterlesen will per Knopfdruck auf mein Handy schicken. Favoriten werden, egal ob ich am Handy, am PC oder am Notebook sitze synchronisiert.
    Alles in allem genau das, was ich brauche. Ich persönlich brauche keine Backups auf eine Cloud, Dateien schon (Dokumente) - hierfür gibt es Google Drive, reicht mir aus.
    Malware? Hatte ich noch nie auf dem Handy; jeder, der ein wenig Denken kann, sieht anhand der Bewertungen sowie des Logos der App, ob man unbesorgt runterladen oder liebe die Finger davon lassen soll.
    _____

    TL;DR: Keins der Handies ist perfekt; keins besser als das andere; es kommt auf die Vorlieben des Benutzers an. Apple WAR besser, Android hat aufgeholt

  5. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: chillmoo 15.01.14 - 13:01

    "erhalte eine Meldung, wenn ein Youtube-Uploader, welchen ich abonniert habe, ein neues Video hochlädt. Ich kann, falls ich am PC mir etwas in Google Chrome durchgelesen habe bzw. weg muss und es unterwegs weiterlesen will per Knopfdruck auf mein Handy schicken. Favoriten werden, egal ob ich am Handy, am PC oder am Notebook sitze synchronisiert. "

    Hast du auf iOS ebenfalls.

  6. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: Flö. 15.01.14 - 15:04

    chillmoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "erhalte eine Meldung, wenn ein Youtube-Uploader, welchen ich abonniert
    > habe, ein neues Video hochlädt. Ich kann, falls ich am PC mir etwas in
    > Google Chrome durchgelesen habe bzw. weg muss und es unterwegs weiterlesen
    > will per Knopfdruck auf mein Handy schicken. Favoriten werden, egal ob ich
    > am Handy, am PC oder am Notebook sitze synchronisiert. "
    >
    > Hast du auf iOS ebenfalls.

    Über die Youtube-App, die von Google kommt? Ich weiß nichts von einer Funktion, die mir mit Safari so etwas ermöglicht - falls doch, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren :-)

  7. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: Trollversteher 15.01.14 - 15:10

    >Fingerabdrucksensoren waren schon bei Notebooks sinnlos und verschwinden dementsprechend wieder.

    Da mögen sie sinnlos gewesen sein (dort sind sie übrigens auch völlig anders und viel unsicherer integriert), am Smartphone möchte ich es aber nicht mehr missen.

  8. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: Trollversteher 15.01.14 - 15:11

    >Nein die Umsetzung ist alles andere als genial. Man kann das Smartphone nicht benutzen, ohne den Finger auf den Fingerabdruckscanner zu legen, auch wenn ich diesen gar nicht benutzen möchte.

    ??? Bei welchem Smartphone bist Du jetzt? Sicher nicht beim iPhone 5s...

  9. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: Trollversteher 15.01.14 - 15:14

    >Persönlich würde ich dies eher eine gefährliche Entwicklung nennen, als denn eine Innovation.

    Wieso das?

  10. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: zettifour 15.01.14 - 15:15

    Flö. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chillmoo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "erhalte eine Meldung, wenn ein Youtube-Uploader, welchen ich abonniert
    > > habe, ein neues Video hochlädt. Ich kann, falls ich am PC mir etwas in
    > > Google Chrome durchgelesen habe bzw. weg muss und es unterwegs
    > weiterlesen
    > > will per Knopfdruck auf mein Handy schicken. Favoriten werden, egal ob
    > ich
    > > am Handy, am PC oder am Notebook sitze synchronisiert. "
    > >
    > > Hast du auf iOS ebenfalls.
    >
    > Über die Youtube-App, die von Google kommt? Ich weiß nichts von einer
    > Funktion, die mir mit Safari so etwas ermöglicht - falls doch, lasse ich
    > mich gerne eines Besseren belehren :-)

    Die YT App von Google für iOS schickt Notifications, wenn Uploads von Abonnenten neu kommen.
    Und iOS/OS X Safari hat die Funktion "Leseliste", die über iCloud synchronisiert wird.

  11. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: zettifour 15.01.14 - 15:19

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sander Cohen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > - Multi-Touch-Bildschirm (iPhone)
    > > - AppStore (iPhone 3g)
    > > - Hohe Auflösung (iPhone 4)
    > > - Sprachassistant & AirPlay (iPhone 4s)
    > > - 3D-Karten & Lightning (iPhone 5)
    > > - TouchID & 64 Bit (iPhone 5s)
    >
    > Und nach wie vor so wertlose kleine Displays, dass iPhones so "smart" zu
    > gebrauchen sind wie mein 3210 (falls man mit nem iPhone wirklich soviele
    > Bier aufmachen kann ohne ein kaputtes Gehäuse zuhaben - werds wohl nie
    > erfahren)

    Heißt es nicht "Mikroelektronik"? Also viel Technik und Leistung auf kleinstem Raum unterbringen. Plus gute Bedienbarkeit und Ausdauer. Ein großes Gerät mit großem Display zu bauen, ist keine große Kunst. Da bleibt das iPhone einzigartig. Leistung ohne Ende auf kleinem Formfaktor - eben echt "mobil". Für alles andere gibt es Tablets.

  12. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: Nerd_vom_Dienst 16.01.14 - 00:55

    AntiMac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm man könnte die Antwort auf einen ganz einfachen Nenner bringen.
    > Ohne Apple und sein iPhone hätte es nicht ein Samsung Galaxy gegeben.

    Falsch, vor Apple war Nokia der erste Entwickler eines sogenannten Smartphones. Lediglich entschied man sich unter der damaligen Führung dagegen, da es aus Nokias Sicht nicht an der Zeit war für solche Geräte.
    Apple kam dann mit dieser ähnlichen Idee und war zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

    Auch ohne Apple hätte es Smartphones gegeben, nur eben etwas später.

  13. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: TW1920 16.01.14 - 20:24

    Llame schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Apfel-Jungs haben zwar auch stark nachgelassen in letzter Zeit, aber
    > was Innovationen angeht haben's die Koreaner wie die Chinesen absolut nicht
    > drauf. Abkupfern können sie gut, selber denken nicht. Oft möchte man mich
    > vom Gegenteil überzeugen, dann kündigt Samsung das nächste Bigger-Better
    > Phone an dessen einziger Vorteil darin besteht, dass diverse Zahlen nun
    > noch höher sind als vorher.


    Als ob Apple da besser ist... Apple kupfert auch immer nur ab, schafft es aber die Produkte gut an den Mann zu bekommen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. BWI GmbH, Stetten am kalten Markt
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Video-Streaming: DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme
    Video-Streaming
    DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme

    Eigentlich soll der Streamingdienst Disney+ auch im Desktop-Browser laufen. Laut einem Fedora-Entwickler geht das anders als mit Netflix oder Amazon Prime jedoch noch nicht unter Linux. Ursache ist offenbar das DRM-System.

  2. Glasfaser mit 400 Gbps: Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen
    Glasfaser mit 400 Gbps
    Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen

    Welchen Sinn ergeben Glasfaseranschlüsse jenseits der 100-Gbps-Marke und wo finden sich überhaupt Anwendungen dafür? Wir betrachten den Stand der Dinge und schlüsseln auf, wohin die Reise geht.

  3. IW: Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert
    IW
    Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert

    Amazon soll nicht länger als Betreiber eines Marktplatzes und als Anbieter fungieren. Laut einer Studie nutzt der Konzern fremde Kundendaten womöglich wettbewerbswidrig für eigene Zwecke.


  1. 10:11

  2. 09:11

  3. 09:02

  4. 07:56

  5. 18:53

  6. 17:38

  7. 17:23

  8. 16:54