Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S5: Samsungs Topsmartphone mit…

Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: Llame 14.01.14 - 10:41

    Die Apfel-Jungs haben zwar auch stark nachgelassen in letzter Zeit, aber was Innovationen angeht haben's die Koreaner wie die Chinesen absolut nicht drauf. Abkupfern können sie gut, selber denken nicht. Oft möchte man mich vom Gegenteil überzeugen, dann kündigt Samsung das nächste Bigger-Better Phone an dessen einziger Vorteil darin besteht, dass diverse Zahlen nun noch höher sind als vorher.

  2. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: violator 14.01.14 - 11:05

    Und was hat Apple so die letzten Jahre erfunden?

  3. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: ongaponga 14.01.14 - 11:07

    na das iPhone 5S und das 5C

  4. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: myxter 14.01.14 - 11:12

    Und Samsung plötzlich: "wahlweise mit Kunststoff- und Metallgehäuse" :D

  5. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: -fiesta- 14.01.14 - 11:15

    Violator: Brauchbare Fingerabdrucktechnik im Handy, ein funktionierender Sprachassistent;
    Dazu kommt ein Appstore, der nicht voller Viren und Spyware ist und sinnvolle Verbesserung an der Kameratechnik (Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen verbessern anstatt immer nur stupide mit noch mehr Megapixeln zu werben.).

    Und was hat Samsung so die letzen Jahre erfunden?
    Ach und by the way: Klar hat Apple die genannten Sachen auch nicht erfunden, aber sie haben es zumindest geschafft, diese Technologien einfach und sinnvoll in ein Gerät zu integrieren.

  6. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: ikso 14.01.14 - 11:21

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hat Apple so die letzten Jahre erfunden?


    Erfunden nicht viel, aber ins Smartphone gut integriert:

    Apps
    Touch ID
    iCloud
    Siri
    Form und Grösse eines Smartphones
    ...
    ..
    .

  7. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: red creep 14.01.14 - 11:22

    -fiesta- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Violator: Brauchbare Fingerabdrucktechnik im Handy, ein funktionierender
    > Sprachassistent;
    Fingerabdrucksensoren waren schon bei Notebooks sinnlos und verschwinden dementsprechend wieder.
    Der Spachassistent hingegen ist gut. Den hat Apple aber zugekauft und nicht erfunden.

    > Dazu kommt ein Appstore, der nicht voller Viren und Spyware ist und
    > sinnvolle Verbesserung an der Kameratechnik (Bildqualität bei schlechten
    > Lichtverhältnissen verbessern anstatt immer nur stupide mit noch mehr
    > Megapixeln zu werben.).

    Spyware im Appstore sind ein Problem, jedoch entscheide ich lieber selbst ob ich eine App haben möchte oder nicht. Apples Richtlinien gehen weit über Spyware und Viren hinaus.
    Mit der Kameratechnik hat HTC angefangen (Stichwort "Ultrapixel") und auch das sind keine Eigenentwicklungen. Fast alle Smartphonekameras stammen von Sony. Da findet in dem Breich die Entwicklung statt.

    > Ach und by the way: Klar hat Apple die genannten Sachen auch nicht
    > erfunden, aber sie haben es zumindest geschafft, diese Technologien einfach
    > und sinnvoll in ein Gerät zu integrieren.

    Bessere Hardware zuzukaufen ist aber trotzdem keine Innovation.

  8. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: geko100 14.01.14 - 11:24

    Apple:

    Niedrige Displayauflösung
    Keine Induktive Ladung möglich
    Überteuert

    Ich will natürlich keinem Vorschreiben was er zu kaufen hat, aber mit Innovation hat Apple nichts mehr zu tun.

  9. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: ikso 14.01.14 - 11:24

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -fiesta- schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Violator: Brauchbare Fingerabdrucktechnik im Handy, ein funktionierender
    > > Sprachassistent;
    > Fingerabdrucksensoren waren schon bei Notebooks sinnlos und verschwinden
    > dementsprechend wieder.
    > Der Spachassistent hingegen ist gut. Den hat Apple aber zugekauft und nicht
    > erfunden.
    >
    > > Dazu kommt ein Appstore, der nicht voller Viren und Spyware ist und
    > > sinnvolle Verbesserung an der Kameratechnik (Bildqualität bei schlechten
    > > Lichtverhältnissen verbessern anstatt immer nur stupide mit noch mehr
    > > Megapixeln zu werben.).
    >
    > Spyware im Appstore sind ein Problem, jedoch entscheide ich lieber selbst
    > ob ich eine App haben möchte oder nicht. Apples Richtlinien gehen weit über
    > Spyware und Viren hinaus.
    > Mit der Kameratechnik hat HTC angefangen (Stichwort "Ultrapixel") und auch
    > das sind keine Eigenentwicklungen. Fast alle Smartphonekameras stammen von
    > Sony. Da findet in dem Breich die Entwicklung statt.
    >
    > > Ach und by the way: Klar hat Apple die genannten Sachen auch nicht
    > > erfunden, aber sie haben es zumindest geschafft, diese Technologien
    > einfach
    > > und sinnvoll in ein Gerät zu integrieren.
    >
    > Bessere Hardware zuzukaufen ist aber trotzdem keine Innovation.

    Also die Touch ID von Apple als sinnlos zu bezeichnen grenzt schon an absoluter Unwissenheit!

    Ich finde die Umsetzung genial!

  10. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: LH 14.01.14 - 11:26

    -fiesta- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brauchbare Fingerabdrucktechnik im Handy

    Persönlich würde ich dies eher eine gefährliche Entwicklung nennen, als denn eine Innovation.

    > ein funktionierender Sprachassistent

    Der war nur zugekauft :)

    > Dazu kommt ein Appstore, der nicht voller Viren und Spyware ist und
    > sinnvolle Verbesserung an der Kameratechnik (Bildqualität bei schlechten
    > Lichtverhältnissen verbessern anstatt immer nur stupide mit noch mehr
    > Megapixeln zu werben.).

    Naja, die Kameras der Nokia Phones sind aber noch mal besser. Reicht es jetzt schon, besser als Samsung zu sein, um als Innovativ zu gelten? :)
    Nebenher, dafür kann das Note 3 4k Videos aufnehmen. Je nach Anforderung kann das den Leuten wichtiger sein, als im Dunkeln zu Fotographieren. Hat ja nicht jeder die gleichen Bedürfnisse.

    > Und was hat Samsung so die letzen Jahre erfunden?

    Massentaugliche Smartphones zu günstigen Preisen.
    Mal ehrlich, damit hat Samsung für die Leute mindestens so viel getan wie Apple. Nur eben auf seine Art.

  11. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: myxter 14.01.14 - 11:32

    Wozu noch mehr Pixel wenn nicht nötig? Der Akku wird sich freuen.
    Induktive Ladung.. wieder so ein ineffizienter Quatsch. Wenn ich abends nach hause komme und mit 20% Akku im Bett noch surfen will, dann kann ich ggf. mein Kabel anstecken. Mit so ner Qi-Ladestation geht das nicht. Bei Wirelessmäusen ist sowas praktisch. Oder Smartwatches, die ich beim Schlafengehen abnehme und auf die Ladestation lege.
    Überteuert.. ist immer Ansichtssache.

    Und warum muss Apple immer innovativ sein? Selbst wenn sie es nicht sind, kommt der nächste dahergelaufen und sagt: "JA! wir machen aaaauch 64bit.. und so... bald.. und so.."

  12. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: myxter 14.01.14 - 11:36

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Massentaugliche Smartphones zu günstigen Preisen.
    > Mal ehrlich, damit hat Samsung für die Leute mindestens so viel getan wie
    > Apple. Nur eben auf seine Art.

    Haha.. ja. Letztens in der Früh im Bus, eine (höchstens) 5.Klässlerin:
    "Ich muss immer den Taskmanager benutzen sonst spinnt mein Handy wieder rum"
    Elektroschrott.

  13. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: Kai1970 14.01.14 - 11:43

    geko100 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple:
    >
    > Niedrige Displayauflösung
    Der Sinn einer Displayauflösung die über 320ppi hinausgeht erschließt sich
    mir nicht. Das Auge kann keinen Unterschied feststellen. Im Prinzip hat
    man ab dieser Schwelle nur Nachteile, wenn man die Pixelanzahl erhöht.
    Mehr Pixel = Prozessor und Display brauchen mehr Strom

    > Keine Induktive Ladung möglich
    Wer braucht induktive Ladung? Ein weiteres Gerät das ständig am Strom hängt
    und Standby Verbrauch hat, für das bisschen Bequemlichkeit?
    Ich sehe darin keinen Mehrwert.

    > Überteuert
    Das ist Ansichtssache und der Markt regelt den Preis. Wäre es zu teuer für das
    was geboten wird, würde es niemand kaufen. Offenbar scheinen aber es doch
    ein paar Leute zu kaufen.
    Die Käufer bestätigen auf jeden Fall, das Ihnen die Geräte den höheren (meiner
    Meinung nach in keinster Weise überteuerten) Preis wert sind.

    >
    > Ich will natürlich keinem Vorschreiben was er zu kaufen hat, aber mit
    > Innovation hat Apple nichts mehr zu tun.
    Apple war schon immer innovativ, aber Innovation ist kein Prozess der sich
    beliebig erzwingen lässt. Hier haben die Leute einfach immer wieder zu große
    Erwartungen.
    Apple hat auf jeden Fall immer wieder gute Ideen gehabt, Dinge so zu gestalten,
    das sie angenehmer in der Verwendung werden und den Mut Dinge wegzulassen,
    um sie einfacher zu machen.
    Ich denke nur an das Lightning Anschluss am iPhone. Klar ist es ärgerlich wenn
    der Anschluss geändert wird (Thema: Mut), aber es ist so angenehm nicht immer schauen zu müssen wie man das Kabel einstecken muss (Thema: Verwendung angenehmer machen).
    Was schlägt nochmal der neue Entwurf für die USB Spezifikation vor?
    Einen USB Stecker den man beliebig stecken kann...

    Der Lightning Anschluss ist nur ein Beispiel.

  14. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: Sander Cohen 14.01.14 - 11:44

    Naja nach ersten Test's mit der iPhone 5s Kamera, war sie mit dem Lumia-Flaggschiffen durchaus ebenbürtig ;)

    Und ja Apple hat so einiges auf dem Weg gebracht was heute Standard bei den Smartphone's ist oder noch wird & schafft dies auch jedes mal aufs neue:

    - Multi-Touch-Bildschirm (iPhone)
    - AppStore (iPhone 3g)
    - Hohe Auflösung (iPhone 4)
    - Sprachassistant & AirPlay (iPhone 4s)
    - 3D-Karten & Lightning (iPhone 5)
    - TouchID & 64 Bit (iPhone 5s)

    Und klar wurde das meiste nicht neu Erfunden. Vieles wurde eingekauft, wie es jede andere Firma auch tut. Aber Apple ist einer der wenigen die sich trauen & das nötige Know-how haben so etwas erfolgreich in ihre Geräte zu integrieren. Und es wird auch nicht Krampfhaft jeder Blödsinn auf Teufel komm raus integriert, wie es Samsung gerne tut & es dann direkt wieder fallen lässt...

  15. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: Kai1970 14.01.14 - 11:47

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja nach ersten Test's mit der iPhone 5s Kamera, war sie mit dem
    > Lumia-Flaggschiffen durchaus ebenbürtig ;)
    >
    > Und ja Apple hat so einiges auf dem Weg gebracht was heute Standard bei den
    > Smartphone's ist oder noch wird & schafft dies auch jedes mal aufs neue:
    >
    > - Multi-Touch-Bildschirm (iPhone)
    > - AppStore (iPhone 3g)
    > - Hohe Auflösung (iPhone 4)
    > - Sprachassistant & AirPlay (iPhone 4s)
    > - 3D-Karten & Lightning (iPhone 5)
    > - TouchID & 64 Bit (iPhone 5s)
    >
    > Und klar wurde das meiste nicht neu Erfunden. Vieles wurde eingekauft, wie
    > es jede andere Firma auch tut. Aber Apple ist einer der wenigen die sich
    > trauen & das nötige Know-how haben so etwas erfolgreich in ihre Geräte zu
    > integrieren. Und es wird auch nicht Krampfhaft jeder Blödsinn auf Teufel
    > komm raus integriert, wie es Samsung gerne tut & es dann direkt wieder
    > fallen lässt...

    *Thumbs up*
    Ganz meine Meinung dieser Beitrag.

  16. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: -fiesta- 14.01.14 - 11:52

    geko100 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple:
    >
    > Niedrige Displayauflösung
    > Keine Induktive Ladung möglich
    > Überteuert
    >
    > Ich will natürlich keinem Vorschreiben was er zu kaufen hat, aber mit
    > Innovation hat Apple nichts mehr zu tun.

    Ach und über das Galaxy S5 mit Metallgehäuse verlierst du jetzt natürlich kein Wort oder?

  17. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: rabatz 14.01.14 - 11:52

    Nein die Umsetzung ist alles andere als genial. Man kann das Smartphone nicht benutzen, ohne den Finger auf den Fingerabdruckscanner zu legen, auch wenn ich diesen gar nicht benutzen möchte.

  18. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: S-Talker 14.01.14 - 11:55

    Llame schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Apfel-Jungs haben zwar auch stark nachgelassen in letzter Zeit, aber
    > was Innovationen angeht haben's die Koreaner wie die Chinesen absolut nicht
    > drauf. Abkupfern können sie gut, selber denken nicht. Oft möchte man mich
    > vom Gegenteil überzeugen, dann kündigt Samsung das nächste Bigger-Better
    > Phone an dessen einziger Vorteil darin besteht, dass diverse Zahlen nun
    > noch höher sind als vorher.

    Apple Kupfert Farbige Plastik-Gehäuse von Nokia. Samsung Metallgehäuse von Apple. So what?

    Innovationen habe ich weder hier noch da gesehen. Apples Fingerabdruckssensor rangiert dabei etwas auf dem gleichen Niveau wie Samsungs berührungsloses Touchdisplay. Wobei ich letzteres wenigsten für ungefährlich halte.

  19. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: myxter 14.01.14 - 11:55

    TouchID ist optional. Die Captain Paranoids kaufen es sich nicht, benutzen TouchID nicht, oder legen den Daumen einfach etwas höher auf.
    Ändert nichts daran, dass es für manche, die ein langes Account Passwort haben, überaus bequem ist.

  20. Re: Apple die einzige innovative Kraft am Smartphone-Markt?

    Autor: Peter Glaser 14.01.14 - 11:56

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein die Umsetzung ist alles andere als genial. Man kann das Smartphone
    > nicht benutzen, ohne den Finger auf den Fingerabdruckscanner zu legen, auch
    > wenn ich diesen gar nicht benutzen möchte.

    Was erzählst Du denn für einen Schwachsinn?

    --
    Nur echt mit HHvA

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  4. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29