Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S5: Samsungs Topsmartphone mit…
  6. Thema

Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: neocron 14.01.14 - 11:06

    haette man da nicht warten sollen in diesen Tagen? wo doch eh demnaechst der 4k rauskommen soll von dell? im 27/28 zoll format soll der doch nicht wesentlich teurer sein, als der von dir benannte!?

  2. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: virtual 14.01.14 - 11:06

    > ist es bei einem Aufloesungsvermoegen von
    > 1 bogenminute (was nun wahrlich nicht die besten Augen sind) moeglich auf
    > 15 cm, Pixel mit einem Abstand von 0.00436 cm zu erkennen...

    Das solches Nutzungsverhalten bei den meisten Menschen unweigerlich zu Kurzsichtigkeit führt, weisst du hoffentlich ?

  3. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: Terrier 14.01.14 - 11:06

    Chorris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Marketing :)
    > "NUR JETZT EXKLUSIV! DAS ERSTE SMARTPHONE MIT 4K-READY AUFLÖSUNG! - Galaxy
    > S5"

    "NUR JETZT EXKLUSIV! DAS ERSTE SMARTPHONE MIT 41 MEGAPIXELN! - Nokia Lumia 1020" ;-)

  4. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: DooMMasteR 14.01.14 - 11:06

    das liegt aber eher daran, dass das S4 ein RGBG-Display hat, die auflösung also nicht voll RGB 1920x1080 sind,
    da fransen die Kanten etwas aus.
    nimmt man zB ein Nexus5 oder aehnliches, dann sollte man da nix mehr sehen, die oberfläche des Bildschirmes ist sogar so homogen, dass man die Haarfeinen drähte des Touchscreens über ihr schwebend ausmachen kann...

  5. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: bazoom 14.01.14 - 11:08

    Hm von dem 4k-Panel habe ich gar nichts mitbekommen...
    Den 2713hm gibts allerdings bereits für ~450¤ - ich denke das der 4k-Monitor wohl mindestens das doppelte kosten wird.

    Edit:
    Du meinst den hier oder?
    http://www.chip.de/news/Dell-P2815Q-4k-Monitor-fuer-700-Dollar-vorgestellt_66493840.html

    Interssant, allerdings wohl annähernd doppelt so teuer und leider nur ein TN-Panel...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.14 11:18 durch bazoom.

  6. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: violator 14.01.14 - 11:11

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit die Pixel einem so wenig wie moeglich (idealerweise gar nicht mehr)
    > auffallen!
    > Diejenigen, die die Pixel bei Fullhd noch sehen, werden sich freuen!

    Schon toll, jahrzehntelang haben alle mit Pixeln gelebt und keiner hat was gesagt, aber wenn man am Punkt ist, wo man mit der Lupe noch nen Pixel erkennen kann beschweren sich alle. ^^ Im Druck sieht man auch nen Unterschied zwischen 300dpi und 800dpi, trotzdem meckert da keiner rum, dass ihm 300dpi zu unscharf sind. Irgendwann ist halt auch mal gut.

    Ausserdem sind Pixel nicht alles. Bringt mir ja nix wenn ich keine Pixel mehr sehe, dafür die CPU am glühen und der Akku nach 10min leer ist.

  7. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: neocron 14.01.14 - 11:11

    du bist nicht derjenige, der entscheidet, welcher ABstand sinnvoll ist!
    wie du am Schreibtisch das Geraet 45 cm vor dich haelst, moechte ich mal sehen ...
    solange es leute gibt, die es gelegentlich auch mit niedrigeren Abstaenden benutzen, ist es doch in ordnung, oder nicht?
    Am schreibtisch, mit aufgesteutzten armen sind 15-20 cm voellig normal, wuerde ich behaupten.
    Nimm halt 25 cm ... damit muessten pixel immer noch einen Abstand von 0.0036 cm haben! damit leute mit guten Augen eben keine Pixel mehr erkennen!?
    Die frage hier ist und bleibt "wer braucht dies" ...
    das habe ich benannt!
    wems nicht schmeckt, dem ist nicht zu helfen!

  8. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: asic 14.01.14 - 11:13

    Ich schwöre, das letzte mal als ich auf Geizhals geschaut habe, wurde mir kein einziger gezeigt. :/
    Aber danke.

  9. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: neocron 14.01.14 - 11:20

    1. fuehrt sich nicht unweigerlich dazu
    2. hat niemand behauptet, dass dies das generelle Nutzungsverhalten ist, sondern durchaus auch gelegentlich der Fall sein kann

    und 3. hat dies genau was, mit meiner Behauptung zu tun?
    rechne es halt selbst mit 25 cm oder 30cm abstand, und denoch ist man mit der Pixeldichte des S4 nicht am Limit aller Nutzer!

  10. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: violator 14.01.14 - 11:21

    raddeee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe ein S4 und ich kann definitiv noch Pixel erkennen, wenn ich nah am
    > Bildschirm bin. Zum Beispiel jetzt, wo das S4 auf dem Schreibtisch liegt
    > und ich diesen Text tippe.


    Wenn das Smartphone auf dem Tisch liegt ist das für dich "nah am Bildschirm"?

  11. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: neocron 14.01.14 - 11:29

    jupp genau den meinte ich, dass er nur ein TN Panel hat, war mir neu ... als ich das letzte mal geschaut hatte, war das nicht benannt. Dann ist es allerdings schade ...
    hatte mich schon gewundert, warum der 28 zoller guenstiger ist, als der 4k 23 zoller ... (der hat dann ein ips dislay).
    Naja, das doppelte waeren 700 dollar aber ganz sicher nicht von dem Ultrasharp, den du benanntest...
    der Preis waere aehnlich, bzw. etwas teurer ... mehr aber auch nicht ... es sei denn er wuerde hier fuer 700 euro ueber den tisch gehen, was komisch waere ... denn der 32er war mit $3200 angekuendigt, kostet nun $2500 (ohne tax) und wird hier fuer 2300 euro verkauft ... aehnliches beim 24 zoller ...

  12. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: Test_The_Rest 14.01.14 - 11:33

    Ich finde auch, daß die Auflösung auf einem Handydisplay gar nicht groß genug sein kann.

    Solange man mit einem Elektronenmikroskop noch einzelne Pixel eindeutig sichtbar machen kann, ist die Auflösung definitiv zu gering und man kann das Gerät gar nicht richtig sinnvoll nutzen.

  13. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: neocron 14.01.14 - 11:33

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Damit die Pixel einem so wenig wie moeglich (idealerweise gar nicht
    > mehr)
    > > auffallen!
    > > Diejenigen, die die Pixel bei Fullhd noch sehen, werden sich freuen!
    >
    > Schon toll, jahrzehntelang haben alle mit Pixeln gelebt
    weil es keine Technologie gab, die hoehere Aufloesungen in entsprechenden Geraeten erlaubte ... oder kaum ein MEnsch sich diese leisten konnte!?
    die amis haben auch jahrzehnte lang mit schrottkarren gelebt, die immense schadstoffausstosse hatten, sollten wir dabei bleiben?

    > und keiner hat was
    > gesagt,
    willkuerliche Behauptung, die ich stark bezweifle!

    > aber wenn man am Punkt ist, wo man mit der Lupe noch nen Pixel
    > erkennen kann beschweren sich alle.
    auch willkuerlich. nicht alle, sondern die, die es sehen (auch ohne Lupe).
    Uebertreibungen helfen deinem Standpunkt nicht wirklich weiter ...

    > ^^ Im Druck sieht man auch nen
    > Unterschied zwischen 300dpi und 800dpi, trotzdem meckert da keiner rum,
    wer sagt, dass da keiner meckert?
    > dass ihm 300dpi zu unscharf sind. Irgendwann ist halt auch mal gut.
    richtig, irgend wann ist auch mal gut, nur ist das nicht jetzt ...


    > Ausserdem sind Pixel nicht alles. Bringt mir ja nix wenn ich keine Pixel
    > mehr sehe, dafür die CPU am glühen und der Akku nach 10min leer ist.
    auch das ist nicht der Fall, also irrelevant ...

  14. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: neocron 14.01.14 - 11:34

    hui, das Ausgehen von Argumenten hat dich aber hart getroffen :D

  15. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: zoolander 14.01.14 - 11:37

    asic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist zwar dezent Off-Topic, aber du hast einen 27" Monitor mit der
    > Auflösung?
    > Darf ich fragen welchen? Denn mir ist nur das etwas zu teure Apple
    > Thunderbolt Display bekannt.

    Hehe, ja da gibts von Dell etwas: Dell UltraSharp U2713HM. Ich hab zwar 3Stück bestellen müssen, bis ich einen ohne Fehlpixel bzw gleichmäßige Beleuchtung da hatte, aber soweit so gut. Bei viel Schrift auf dem Schirm kommt ein Fiepsen der Kondensatoren, ist aber ein eingebautes Feature ;-). Ein Seitenverhältnis von 16:10 wäre mir auch lieber gewesen, aber gibt scheinbar auch nicht mehr... (zu einem vernünfigten Preis mit ähnlicher Ausstattung)

    so jetzt aber genug abgeschweift... ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.14 11:42 durch zoolander.

  16. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: Test_The_Rest 14.01.14 - 11:44

    Ich hatte bisher zu dem Thema noch gar nichts gesagt. -.-
    Also konnten mir auch gar keine Argumente ausgehen...
    Ergo konnte mich auch nichts hart treffen.

    An meiner Äußerung wirst Du aber gemerkt haben, daß ich persönlich diesen Pixelwahn bei Handys für komplett bescheuert halte.

    Ich persönlich bevorzuge ein möglichst klein gehaltenes, stromsparendes und effektives _mobiles_ Gerät.

    Ich muß kein 5" Gerät mit 4k Auflösung mit herumschleppen.
    Aber jedem das Seine...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.14 11:45 durch Test_The_Rest.

  17. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: rabatz 14.01.14 - 11:48

    FullHD auf 5 Zoll sind schon sehr gut und der Unterschied zu 1280x720 px ist in der Schräfe durchaus erkennbar. Ob jetzt 2560x1440 nochmal einen großen Unterschied macht können wir wohl erst beurteilen, wenn wir es zu Gesicht bekommen. Der Mensch kann unter idealen Bedingungen jedenfalls Unterschiede von 600 DPI und höher erkennen. Ob es im Alltag einen Unterschied macht wird sich zeigen.

  18. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: virtual 14.01.14 - 11:52

    > 1. fuehrt sich nicht unweigerlich dazu

    Kurzsichtigkeit ist "natürlicherweise" ein frühkindliches Phänomen, das automatisch "zurückgefahren" wird, wenn man in der Kleinkindphase daraus herauswächst und die Augen sich auf einen immer grösseren Minimalabstand in der üblichen Entfernung der Tätigkeit der Hände einstellen, der dann auch volle Sehkraft in weiteren Entfernungen bis unendlich erlaubt.
    Das wird durch eine ganze Reihe von DNA-Abschnitten genetisch gesteuert und die entsprechenden Gene werden im Laufe dieser Entwicklung nach und nach "abgeschaltet".

    Tätigkeiten in "zu" kurzem Augenabstand erhöhen je nach Veranlagung ( und bei der Mehrheit der Menschen besteht diese ) signifikant die Wahrscheinlichkeit, dass diese Gene wieder aktiviert werden ( bzw. bei noch Heranwachsenden deren Abschaltung verzögert wird oder ausbleibt ) und dann aktiv bleiben - die Folge ist die Entwicklung einer irreversiblen Myopsie, die über das gesamte Erwachsenenalter bestehenbleibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.14 11:55 durch virtual.

  19. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: zoolander 14.01.14 - 11:54

    Also besser lesbar oder bedienbar wird mit dieser Auflösung im Gegensatz zu FullHD nix. Ich hab auch das Gefühl das man dümmer wird, je länger man so ein Gerät bedient, aber das ist subjektiv. ;-)

  20. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: violator 14.01.14 - 11:54

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die amis haben auch jahrzehnte lang mit schrottkarren gelebt, die immense
    > schadstoffausstosse hatten, sollten wir dabei bleiben?

    Stimmt, Autos haben mit der Zeit immer mehr PS bekommen. Trotzdem hat man irgendwann damit aufgehört, weils irgendwann einfach Quatsch ist, sonst hätten wir heute nen Opel Corsa mit 500PS, bloß damit man keine Wartezeit beim Beschleunigen mehr sieht. ;)


    > auch das ist nicht der Fall, also irrelevant ...

    Du willst also sagen dass ein Display mit höherer Auflösung nicht mehr Strom braucht und es der CPU egal ist ob sie etwas in 800x600 darstellen muss oder in 2500x1400?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,19€
  2. (-77%) 11,50€
  3. (-70%) 14,99€
  4. 1,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
    Transport Fever 2 angespielt
    Wachstum ist doch nicht alles

    Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19