Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S5: Samsungs Topsmartphone mit…
  6. Thema

Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: neocron 14.01.14 - 11:55

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte bisher zu dem Thema noch gar nichts gesagt. -.-
    hat auch niemand behauptet ...

    > Also konnten mir auch gar keine Argumente ausgehen...
    doch kann es ... absolut kein Problem, wenn man von Anfang an
    kein Argument hat, wie es ja offensichtlich der Fall ist, sonst haettest du nicht einen derartig uebertriebenen Quatsch stehen lassen, oder?

    > Ergo konnte mich auch nichts hart treffen.
    an der Logik solltest du noch feilen ...

    >
    > An meiner Äußerung wirst Du aber gemerkt haben, daß ich persönlich diesen
    > Pixelwahn bei Handys für komplett bescheuert halte.
    richtig, darfst du auch, ... nur hilft es deiner Glaubwuerdigkeit wohl kaum, wenn die einzige Begruendung eine primitive Uebertreibung ist ...

    >
    > Ich persönlich bevorzuge ein möglichst klein gehaltenes, stromsparendes und
    > effektives _mobiles_ Gerät.
    ist doch auch in ordnung, und ich will keine Pixel mehr sehen (und bin damit nicht der einzige).
    Und es ging nunmal hier nur um die Frage "Wozu?" die ich damit beantwortet hatte!

    >
    > Ich muß kein 5" Gerät mit 4k Auflösung mit herumschleppen.
    > Aber jedem das Seine...
    EBEN!

  2. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: derdiedas 14.01.14 - 11:55

    Na ja ist die gleiche Auflösung wie bei meinem 29" Ultrawide Monitor, wenn das Teil eine Thunderbolt/Display Port hat würde es was taugen :o)

    Gruss DDD
    p.s. HDMI kann nur max. Full HD - danach ist essig mit der Abschirmung

  3. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: neocron 14.01.14 - 11:57

    korrekt, und was hat eine signifikant erhoehte Wahrscheinlichkeit mit "unweigerlich" zu tun?
    ...

  4. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: colorando 14.01.14 - 11:59

    Ich hab das HTC One mit FullHD (1920x1080) und merke einen großen Unterschied zum HTC Sensation mit der halben Auflösung. Besonders beim Lesen von Ebooks erscheint die Schrift deutlich klarer. Ob natürlich eine noch höhere Auflösung etwas bringt, wage ich zu bezweifeln, da man schon bei FullHD die Pixel erst aus einer Nähe ausmachen kann, bei der einem schon die Augen wehtun.

  5. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: neocron 14.01.14 - 12:00

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Mensch kann unter idealen Bedingungen jedenfalls
    > Unterschiede von 600 DPI und höher erkennen.
    kommt auf den Abstand an ...
    ich denke aber auch, dass dort (600-700 dpi), zumindest fuer Smartphones eher eine Grenze zu ziehen ist ...

  6. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: TomasVittek 14.01.14 - 12:11

    asic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist zwar dezent Off-Topic, aber du hast einen 27" Monitor mit der
    > Auflösung?
    > Darf ich fragen welchen? Denn mir ist nur das etwas zu teure Apple
    > Thunderbolt Display bekannt.

    hab auch einen, DELL Ultrasharp. Bin damit sehr gluecklich...

  7. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: THoMM 14.01.14 - 12:20

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > THoMM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der sollte sich echt überlegen, das
    > > Geld in SINNVOLLE Projekte zu investieren.
    >
    > > Die Welt überholt sich selbst, und Wichtigeres bleibt auf der Strecke.
    > :-/
    > wer bist du bitte um zu entscheiden was "Wichtiger" oder "Sinnvoller" ist?
    > ehrlich mal ...

    Da bleibt einem nur ein müdes Gähnen auf derartige Reaktionen.

  8. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: root61 14.01.14 - 12:21

    Also ich sehe, auf meinen HD Smartphone sehr wohl ob ein Video 720p oder 1080p ist.

    @THoMM
    > Wer dafür 800 (T)EURonen bezahlt ... der sollte sich echt überlegen, das Geld in SINNVOLLE Projekte zu investieren.
    Schlechte Nachricht für dich: du bestimmst nicht was für mich Sinnvoll ist.

    @y.m.m.d.
    > Also ich persönlich halte mein Smartphone üblicherweise so auf etwa 35-45cm Entfernung.
    Du bedienst dein smartphone echt mit ausgestrecktem Arm?

    @virtual
    >> ist es bei einem Aufloesungsvermoegen von
    >> 1 bogenminute (was nun wahrlich nicht die besten Augen sind) moeglich auf
    >> 15 cm, Pixel mit einem Abstand von 0.00436 cm zu erkennen...
    > Das solches Nutzungsverhalten bei den meisten Menschen unweigerlich zu Kurzsichtigkeit führt, weisst du hoffentlich ?
    wie man an jedem sieht der schon mal 'n Buch gelesen hat. Ja ne, is klar.



    @violator
    > trotzdem meckert da keiner rum, dass ihm 300dpi zu unscharf sind. Irgendwann ist halt auch mal gut.
    Jeder popeldrucker macht 600dpi, und die sind noch lang nicht erreicht.

  9. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: Test_The_Rest 14.01.14 - 12:28

    root61 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du bedienst dein smartphone echt mit ausgestrecktem Arm?

    Also mein Arm mißt vom Handgelenk bis Ellenbogen 30 cm.
    Dann kommen noch einmal 20 cm Oberarm dazu.
    Vom Halsansatz bis in Augenhöhe sind es knapp 20 cm.

    Wenn ich mein Smartphone bediene, dann befindet es sich ca. 35 cm vor den Augen. Mit entspannt angewinkeltem Arm.

    Mit ausgestrecktem Arm sind es ca. 60 cm.

    Gerade ausgemessen.
    Und ich bin nicht gerade besonders groß, habe also recht kurze Arme...

  10. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: fokka 14.01.14 - 12:28

    dann hat du irgendwas falsches eingestellt, sorry ;) 30 mit 2560x1600 gibt es schon ewig und 27er mit (leider nur) 2560x1440 sind auch schon seit jahren erhältlich.
    beliebt sind hier meines wissens nach billige china-importe mit ips und teilweise 120/144hz, die zumindest in der vergangenheit oft nur halb so teuer waren wie ein vergleichbarer dell. welcome to the new world.

  11. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: root61 14.01.14 - 12:28

    @violator

    > Du willst also sagen dass ein Display mit höherer Auflösung nicht mehr Strom braucht
    Der Stromverbrauch dürfte mit der produzierten Helligkeit korrelieren. und ein 1080p Display ist auch nicht heller als ein 480p Display. Ob da pro Fläche Ein oder Vier LEDs sind dürfte egal sein.

    > und es der CPU egal ist ob sie etwas in 800x600 darstellen muss oder in 2500x1400?
    Dafür gibts die GPU

  12. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: neocron 14.01.14 - 12:35

    na mal ehrlich, was soll so ein quatsch?
    ein primitiver Versuch die eigene Meinung als wichtiger darzustellen, in dem die Absichten anderer degradiert werden sollen!

  13. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: neocron 14.01.14 - 12:43

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du willst also sagen dass ein Display mit höherer Auflösung nicht mehr
    > Strom braucht und es der CPU egal ist ob sie etwas in 800x600 darstellen
    > muss oder in 2500x1400?
    nein, hat niemand behauptet, ich will damit sagen, dass der Proz deshalb weder glueht, noch eine Akkulaufzeit von nur 10 min erreicht wird!
    ganz im Gegenteil. Mein Fullhd S4 weist keine geringere Akkulaufzeit auf, als mein Galaxy S4, welches eine weitaus schlechtere Aufloesung hatte ...

  14. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: strauch 14.01.14 - 12:55

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am schreibtisch, mit aufgesteutzten armen sind 15-20 cm voellig normal,
    > wuerde ich behaupten.

    Kommt natürlich auf jeden Persönlich an, wenn ich meinen Kopf abstützte und gucke gerade auf ein Lineal sehe ich die Zahl 39cm.

    > Nimm halt 25 cm ... damit muessten pixel immer noch einen Abstand von
    > 0.0036 cm haben! damit leute mit guten Augen eben keine Pixel mehr
    > erkennen!?

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 15 cm, Pixel mit einem Abstand von 0.00436 cm zu erkennen.

    Der Abstand sinkt bei größerem Betrachtungsabstand?

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Mensch kann unter idealen Bedingungen jedenfalls
    > Unterschiede von 600 DPI und höher erkennen. Ob es im Alltag einen
    > Unterschied macht wird sich zeigen.

    Das hängt vom Abstand an. Auf einer Kinoleinwand mit Sicherheit nicht. Ganz nah auf einem Display evtl. schon.

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Druck sieht man auch nen
    > Unterschied zwischen 300dpi und 800dpi, trotzdem meckert da keiner rum,
    > dass ihm 300dpi zu unscharf sind. Irgendwann ist halt auch mal gut.

    Leider weiß kaum jemand wie denn die 300dpi im Druck zustande kommen. Ein Belichter belichtet üblicherweise mit 2400dpi. Das heißt 100% einer Farbe kann auch mit dieser Auflösung gedruckt werden. z.B. das schwarz einer Schrift. Deshalb hat offset gedruckter Text auf 2400dpi und keine 300dpi. Um nun verschiedene Farben drucken zu können. Wird z.B. ein Amplitudenraster benutzt. Welches für jede Farbe 256 Abstufungen (8bit) gibt.

    Nun werden die Rasterpunkte in unterschiedlichen Rasterweiten gedruckt oft 60linien pro cm. In Inch sind das dann 152linien. Da die Rasterlinien diagonal verlaufen damit keine Moires entstehen (Pythagoras). Multipliziert man den Wert mit Wurzel2. Um noch ein kleinen Qualitätszuschlag zu haben, nimmt man oft einfach x2. Und so kommt man von 152linien auf 304, was oft mit 300dpi abgekürzt wird.

    Es gibt natürlich auch 70er und 80er Raster für höhere Qualitäten und auch FM Raster.

  15. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: Quantumsuicide 14.01.14 - 13:00

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Fullhd S4 weist keine geringere Akkulaufzeit auf,
    > als mein Galaxy S4, welches eine weitaus schlechtere Aufloesung hatte ...

    mhm, sonst wer Probleme damit?

  16. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: xy-maps 14.01.14 - 13:03

    Interessant ist die Verbindung zwischen 2560x1440 Pixeln und den Octa-Core-Prozessor. Aktuelle FullHD Display Handys mit Octa-Core haben eine Akkulaufzeit von ca. 3 Stunden :D

  17. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: TTX 14.01.14 - 13:16

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mein Fullhd S4 weist keine geringere Akkulaufzeit auf,
    > > als mein Galaxy S4, welches eine weitaus schlechtere Aufloesung hatte
    > ...
    >
    > mhm, sonst wer Probleme damit?

    Ich vermute mal das er ein S3 meinte ;), wobei er natürlich um den heißen Brei redet (wie so oft, man kennt ihn ja), bei gleicher Akkukapazität würde das S4 natürlich eine schlechtere Laufzeit haben...

    Wobei ich mich eh wunder, das jemand der sich über Pixel beschwert, wenn er sich das Gerät fast ins Auge hält, ein Pentile-Matrix Gerät benutzt.

  18. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: violator 14.01.14 - 13:23

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nein, hat niemand behauptet, ich will damit sagen, dass der Proz deshalb
    > weder glueht, noch eine Akkulaufzeit von nur 10 min erreicht wird!

    Das war ja auch extra übertrieben um das zu verdeutlichen.

    > ganz im Gegenteil. Mein Fullhd S4 weist keine geringere Akkulaufzeit auf,
    > als mein Galaxy S4, welches eine weitaus schlechtere Aufloesung hatte ...

    Technik entwickelt sich halt weiter. Aber die Akkulaufzeit ist halt ein Problem, daher ist finden das viele als schlecht, wenn man sich zwar weiterentwickelt aber dann doch an anderer Stelle wieder nur auf der Stelle tritt. Dann lieber ein normales Display und ne wesentlich bessere Akkulaufzeit als ein Display, bei dem die Pixel 0,01µm kleiner sind und ich wieder jeden Tag aufladen muss.

  19. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: neocron 14.01.14 - 13:30

    strauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Am schreibtisch, mit aufgesteutzten armen sind 15-20 cm voellig normal,
    > > wuerde ich behaupten.
    >
    > Kommt natürlich auf jeden Persönlich an,
    eben, und warum nicht so viele abdecken, wie moeglich!?

    > wenn ich meinen Kopf abstützte und
    > gucke gerade auf ein Lineal sehe ich die Zahl 39cm.
    wenn ich meinen Kopf abstuetze und das handy vor mir liegen habe, sind es keine 30 cm, habe ich es vor mir in der Hand, sind es ca 20 cm (breite eines A4 blocks)

    >
    > > Nimm halt 25 cm ... damit muessten pixel immer noch einen Abstand von
    > > 0.0036 cm haben! damit leute mit guten Augen eben keine Pixel mehr
    > > erkennen!?
    >
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 15 cm, Pixel mit einem Abstand von 0.00436 cm zu erkennen.
    >
    > Der Abstand sinkt bei größerem Betrachtungsabstand?
    nein, du hast da etwas verpasst: " leute mit guten Augen"
    wenn man nicht mit 1 bogenminute rechnet, sondern mit 0.5 siehe Wikipedia
    wenn mir jemand was von 40cm ABstand erzaehlt, dann nehme ich natuerlich auch nicht mehr das oberste Ende ...

    >
    > rabatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Mensch kann unter idealen Bedingungen jedenfalls
    > > Unterschiede von 600 DPI und höher erkennen. Ob es im Alltag einen
    > > Unterschied macht wird sich zeigen.
    >
    > Das hängt vom Abstand an. Auf einer Kinoleinwand mit Sicherheit nicht. Ganz
    > nah auf einem Display evtl. schon.
    korrekt!
    und abdecken sollte man doch die moeglichen Szenarien denoch, oder?

  20. Re: Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln = Vollidioten

    Autor: neocron 14.01.14 - 13:33

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technik entwickelt sich halt weiter. Aber die Akkulaufzeit ist halt ein
    > Problem, daher ist finden das viele als schlecht, wenn man sich zwar
    > weiterentwickelt aber dann doch an anderer Stelle wieder nur auf der Stelle
    > tritt.
    das ist doch gar nicht war!?
    Samsung baut hier das S5 mit bestimmten Mermalen!?
    Akkulaufzeit ist halt nicht der Fokus, dann muss man sich woanders umschauen. Gibt doch genuegend Anbieter im Android bereich!?

    > Dann lieber ein normales Display und ne wesentlich bessere
    > Akkulaufzeit als ein Display, bei dem die Pixel 0,01µm kleiner sind und ich
    > wieder jeden Tag aufladen muss.
    das ist doch in ORdnung. Nur halt nicht was Samsung mit dem S5 im Auge hat

    danke, dass mir keiner einen Strick aus dem Typo gedreht hat :D, mein altes S2 meinte ich natuerlich :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade
  2. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19