Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S5: Samsungs Topsmartphone mit…

und nach 14 Monaten gibt's das letzte Update

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und nach 14 Monaten gibt's das letzte Update

    Autor: zonk 14.01.14 - 16:45

    mit einer Android Version die zu dem Zeitpunkt 6 Monate alt ist ...

  2. Re: und nach 14 Monaten gibt's das letzte Update

    Autor: Wildcard 14.01.14 - 17:26

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit einer Android Version die zu dem Zeitpunkt 6 Monate alt ist ...

    sonst geht das Geschäftsprinzip des Hardwareverkaufs doch nicht auf

  3. Re: und nach 14 Monaten gibt's das letzte Update

    Autor: volkskamera 14.01.14 - 18:43

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit einer Android Version die zu dem Zeitpunkt 6 Monate alt ist ...


    Und weiter?

    En neues System muss nicht zwangsläufig besser sein.
    Mein Galaxy Tab läuft weiter mit 4.1.2, wird nicht mehr aktualisiert.
    Und mich juckts nicht, da es weiter prolemlos läuft.

    Ist mir lieber als ständig Updates zu bekommen, die nicht aus den Kinderkrankheiten rauskommen.

  4. Re: und nach 14 Monaten gibt's das letzte Update

    Autor: Konakona 14.01.14 - 19:13

    > En neues System muss nicht zwangsläufig besser sein.
    Muss es nicht, ist es aber leider oft. Im Normalfall bedeuten Updates nämlich auch Bugfixes und oftmals steht man am Ende mit unlösbaren Problemen da.

    Bei den Hardware-Preisen sollte man normal mehr Support erwarten können.

  5. Re: und nach 14 Monaten gibt's das letzte Update

    Autor: Andi K. 15.01.14 - 09:41

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zonk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mit einer Android Version die zu dem Zeitpunkt 6 Monate alt ist ...
    >
    > Und weiter?
    >
    > En neues System muss nicht zwangsläufig besser sein.
    > Mein Galaxy Tab läuft weiter mit 4.1.2, wird nicht mehr aktualisiert.
    > Und mich juckts nicht, da es weiter prolemlos läuft.
    >
    > Ist mir lieber als ständig Updates zu bekommen, die nicht aus den
    > Kinderkrankheiten rauskommen.

    1+

  6. Re: und nach 14 Monaten gibt's das letzte Update

    Autor: violator 15.01.14 - 10:05

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und weiter?
    >
    > En neues System muss nicht zwangsläufig besser sein.
    > Mein Galaxy Tab läuft weiter mit 4.1.2, wird nicht mehr aktualisiert.
    > Und mich juckts nicht, da es weiter prolemlos läuft.

    Toll, mit der Argumentation kann man natürlich alles kleinreden. Wozu dann überhaupt Updates?

  7. Re: und nach 14 Monaten gibt's das letzte Update

    Autor: LH 15.01.14 - 10:26

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > En neues System muss nicht zwangsläufig besser sein.
    > Mein Galaxy Tab läuft weiter mit 4.1.2, wird nicht mehr aktualisiert.
    > Und mich juckts nicht, da es weiter prolemlos läuft.

    Wie in jedem anderen Thread schon ausführlich erklärt, fehlen dir ohne Updates wichtige Sicherheitspatches. Zwar portieren die Hersteller einige zurück, aber eben nicht alle.
    Zudem veringert sich damit die Nutzungsdauer der Hardware, weil über kurz oder lang Apps neue Versionen verlangen.
    Nicht zu vergessen fehlen so Funktionen, die durchaus nützlich sind, sowie Geschwindigkeitsoptimierungen.
    Allerdings sind Tablets oft im Preis härter kalkuliert als die Top-Telefone. Teurere Hardware zu günstigeren Preisen, da wäre ich durchaus ab einem gewissen Moment mit einem Pauschalbetrag für ein Update (z.B. 10 EUR) persönlich einverstanden.

    Nicht zu vergessen: Auch wenn z.B. CM alternative Roms bietet, so sind ohne neue Treiber keineswegs alle Sicherheitslücken geschlossen. Es ist ja nicht nur das OS, das Probleme machen kann. Ein nicht unerheblicher Teil der Sicherheitsprobleme kommt eben aus den Treibern, womit CM wenig ausrichten kann.

    Und bevor gleich gerufen wird "das nehm ich doch nur zum surfen".
    Sobald man dort Zugangsdaten eingibt, Online Banking betreibt oder sein restliches Netzwerk damit verfügbar hat, ist es immer eine Gefahr.
    Wenn das Gerät noch Zugang z.B. zur NAS hat, kann es schnell passieren, das ein Eindringlich diese vom Tablet aus leer fegt.

  8. Re: und nach 14 Monaten gibt's das letzte Update

    Autor: Trips 15.01.14 - 15:18

    Konakona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Bei den Hardware-Preisen sollte man normal mehr Support erwarten können.

    Genau so sieht es aus und deswegen ist Samsung für mich! nicht mehr aktzeptabel. Aber ich denke eh das ich mit meinem S3 noch einige Zeit hinkommen werde, dank CM, Omni usw..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
      Adyen
      Ebay Deutschland kassiert nun selbst

      Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

    2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
      Android
      Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

      Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

    3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
      BSI
      iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

      Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


    1. 19:09

    2. 17:40

    3. 16:08

    4. 15:27

    5. 13:40

    6. 13:24

    7. 13:17

    8. 12:34