Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S5: Samsungs Topsmartphone mit…
  6. Thema

welcher Preis gerechtfertigt für Smartphones?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: welcher Preis gerechtfertigt für Smartphones?

    Autor: nmSteven 14.01.14 - 20:00

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Meinung nach ist der Bogen ist schon mit 600¤ weit überspannt. Naja,
    > eigentlich schon mit 400¤, für mehr Geld bekommt man doch eigentlich nichts
    > besonderes mehr.
    >
    > Mir persönlich reicht ja schon Dualcore, 720/800p, 8MP,...


    Es haben früher auch aktuelle Handys bis zu 600¤ gekostet. Das ist keine Sache die erst mit den Smartphones aufkam. Allerdings wollen immer mehr Leute nicht mehr die Verträge der Provider in Anspruch nehmen und gerade durch Apple, welche neu in dem Markt sind, wurde deutlich breiter aufgestellt auch der Preis kommuniziert.

  2. Re: welcher Preis gerechtfertigt für Smartphones?

    Autor: jayjay 14.01.14 - 20:19

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vol1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meiner Meinung nach ist der Bogen ist schon mit 600¤ weit überspannt.
    > Naja,
    > > eigentlich schon mit 400¤, für mehr Geld bekommt man doch eigentlich
    > nichts
    > > besonderes mehr.
    > >
    > > Mir persönlich reicht ja schon Dualcore, 720/800p, 8MP,...
    >
    > Es haben früher auch aktuelle Handys bis zu 600¤ gekostet. Das ist keine
    > Sache die erst mit den Smartphones aufkam. Allerdings wollen immer mehr
    > Leute nicht mehr die Verträge der Provider in Anspruch nehmen und gerade
    > durch Apple, welche neu in dem Markt sind, wurde deutlich breiter
    > aufgestellt auch der Preis kommuniziert.

    Seh ich genau so, wenn ich bedenke was das Motorola A1000 zur Einführung gekostet hat...

    Wers nich weiß, kann ja hier nachsehen

  3. Re: welcher Preis gerechtfertigt für Smartphones?

    Autor: neocron 14.01.14 - 20:22

    Labbm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im anderen thread schreibst du wie toll und wichtig die übertrieben hohe
    > Auflösung doch ist....
    hast mit Absicht ueberlesen?
    " (aufloesung waere fuer mich das einzige, und da ist es auch nur ein Indiz) "
    Natuerlich ist die Aufloesung wichtig, aber auch die ist nur ein indiz, denn erstens gibt's beim Display auch andere Kriterien, die wichtig sind (kontrast, helligkeit, ...) damit man nicht sowas wie ein Xperia Z kassiert, oder selbst bei der Aufloesung ist es Abhaengig von anderen Faktoren. FullHD mit Pentile, sind eben NICHT zu vergleichen mit FullHD RGB ...
    deshalb ist die Aufloesung nur ein Indiz, und eben kein echtes Merkmal!
    Viel schlimmer noch ist es beim Prozessortakt oder RAM ... da kann man teils uebrehaupt keine Aussagen treffen, denn bahaengig von Platform ergeben sich voellig unterschiedliche Notwendigkeiten!


    > Jedenfalls mag es schon sein das sowas legitime Gründe sein mögen und nicht
    > jeder ewig im Netz rumhängt (mache ich auch nicht)
    ich schon :)

    > - aber im Normalfall ist
    > ein Handy schon eine zumindest etwas längerfristige Entscheidung. Also ich
    > persönlich möchte mich keine 2 Jahre mit nem Klotz rumärgern müssen der
    > nicht das Tut was er soll nur weil ich es spontan hübsch fand.
    Die Gefahr besteht aber immer! Wir reden hier nicht ueber ein Geraet mit einfacher Funktion, ein Smartphone kann man vorher ueberhaupt nicht ausgibig genug testen, es bleibt hier mMn immer ein Restrisiko!
    Auch beim Testen im Elektronikmarkt war es beim Galaxy S nicht moeglich zu sehen, dass es zu wenig ram hat, das GPS ungenau funktioniert, android an vielen stellen instabil war, ...

    Man muss notgedrungen bei einigen Mermalen in den sauren Apfel beissen!

  4. Re: welcher Preis gerechtfertigt für Smartphones?

    Autor: TC 14.01.14 - 22:28

    ich würd fast jedes Geld der Welt für ein Smartphone mit der Kamera des Lumia 1020, dem Hosentaschen-Format eines Nokia N8 und der Akkulaufzeit eines N82 zahlen.

    Und mit Android statt Kachelofen.

    Aber für ein Galaxy S(n)?
    oder jedes andere Gerät mit noch schnellerem x-Core, mehr RAM und Retinasuperplus?
    da bleib ich lieber weiter bei meinem 50¤ Tchibo-Huawei.

  5. Re: welcher Preis gerechtfertigt für Smartphones?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.01.14 - 01:37

    nicht unbedingt. ich hab z.B. 50 mehr für meines bezahlt, weil ich etwas mehr Reserven für mich wollte ;)

    Und da am Ende doch gerootet und CM drauf ist, hätte ich ja durch auch gleich zum besseren Nexus, dem G2 greifen können.

    Die 100 Euro mehr, bei vermutlich einem ganzen Tag längerer Akkulaufzeit (2300 vs ~3000 mAh) und wenn ich mich richtig erinnere, auch noch besseren Display + besserer An-/Auschalterpositionierung, wenn vermutlich auch etwas zum Gewöhnen.

    Was ich sagen will, vieles ist relativ und man kann schnell für im Verhältnis etwas mehr, einiges an Mehrwert gewinnen.

    Zum Bespiel, wenn ich mir überlege, wie viel ich mit dem Ding mache, ich es nutze - spielen die 100 oder 200 Euro keine Rolle über (letzten 3 Jahre lausige Bilanz meinerseits ^^) 12 Monate ;)

    Mein Auto kostet mich alleine am jährlichen Wertverfall ja schon mehrere tausend Eurönchen.

    Den Preis von Apple-Produkten, den viele gerne bezahlen, kann ich aber wieder nicht nachvollziehen (persönlich ;) )

  6. Re: welcher Preis gerechtfertigt für Smartphones?

    Autor: Labbm 15.01.14 - 01:56

    Gut, das geht schon wieder eher in den persönlichen Geschmack ;-)
    Ich selbst nenne das G2 Scherzhaft das schlechtere Nexus, eben wegen der vermuksten Software. Außerdem ist es für mich persönlich immer ne Notlösung ein custom Rom aufzuspielen, und Grade im Falle des nexus nicht ernsthaft nötig, wenn ja das System rund läuft und man die Updates eh bekommt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden
  4. GÖRLITZ AG, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 0,49€
  4. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. App-Entwicklung: Google startet Langzeitsupport für Android-NDK
    App-Entwicklung
    Google startet Langzeitsupport für Android-NDK

    Das für native Programmierung mit C und C++ gedachte NDK von Android erhält künftig Langzeitsupport. Der Werkzeugkasten soll jährlich aktualisiert werden.

  2. Nvidia: Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald
    Nvidia
    Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald

    Bei Händlern waren kurzzeitig das Shield TV Pro, eine kleine zylindrische Basisversion und Zubehör verfügbar: Nvidia verbaut einen sparsameren Chip, der Dolby Vision für HDR und 4K-Upscaling unterstützt.

  3. Elektroauto von VW: Es hat sich bald ausgegolft
    Elektroauto von VW
    Es hat sich bald ausgegolft

    Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt startet VW in die Verkehrswende: Ab November läuft in Zwickau das Elektroauto ID.3 vom Band. Dafür baut der Konzern den Standort in Sachsen fast vollständig um.


  1. 12:57

  2. 12:35

  3. 12:03

  4. 11:50

  5. 11:35

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:45