1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S5 vs. One (M8): Samsungs…

Ich bin etwas enttäuscht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ich bin etwas enttäuscht

    Autor: sp1derclaw 03.04.14 - 11:28

    Es tut mir leid wenn ich das so sagen muss, aber der Artikel hat primär das One beleuchtet, die Funktionen des One etwas überbewertet und die Funktionen des S5 tendenziell unterbewertet.

    So ist mir z.B. nicht klar, warum der Praxisnutzen eines Fingerabdrucksensors angezweifelt wird, aber die zweite Kamera im direkten Vergleich bevorzugt wird. Zitat: "Auch gefällt uns die zweite Kamera auf der Rückseite des One (M8) besser als der Fingerabdrucksensor und der Pulsmesser des Galaxy S5."

    Beim Pulsmesser kann ich es noch nachvollziehen, aber beim Fingerabdrucksensor komme ich nicht mehr mit. Die Kamera empfinde ich eher als Spielerei und was man so liest und sieht, sollen die Ergebnisse teils völlig unbrauchbar sein. Es gibt nichts schlimmeres an einem Handy als nicht funktionierende Funktionen.

    Des Weiteren ist das Gehäuse des One tatsächlich deutlich hochwertiger, aber auch das S5-Gehäuse hat Vorteile mit der leicht abnehmbaren Rückseite. Externe Akkus sind tatsächlich ein Argument gegen einen wechselbaren Akku, aber man muss auch die Reparaturmöglichkeiten bewerten. Beim S4 habe ich mir meinen SIM-Slot kaputt gemacht und ihn selbst reparieren können, da alles recht gut zugänglich war. Das wird beim One deutlich umständlicher und ohne Spezialwerkzeug nicht machbar sein.

    Auch sollte das Problem des glitschigen Gehäuses bei schwitzigen Händen nicht unterbewertet werden. Normalerweise ist das kein Problem, aber gerade an sehr heißen Sommertagen war das Galaxy S4 aufgrund der glatten Rückseite nicht gerade angenehm im Handling. Da hätte ich mir mehr Grip gewünscht. Auch ist es mir des öfteren aus der Hosentasche entglitten und ich hatte Glück, dass es mir ein ehrlicher Finder hinterher getragen hat. Das könnte beim One ebenfalls ein Problem werden -> je glatter, desto schlechter.

    Ich hätte mir hier persönlich einen differenzierteren Artikel gewünscht. Man merkt auch ein leichtes Bias in Richtung One. Das soll nicht heißen, dass das S5 supertoll wäre. Ich hatte es, wie das One, noch nicht in der Hand, aber die Pulsmessung im Smartphone ist reichlich bescheuert. Sowas würde in einer Smartwatch vielleicht mehr Sinn ergeben. Das Design ist auch wieder jenseits von Gut und Böse. :-D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 11:31 durch sp1derclaw.

  2. Re: Ich bin etwas enttäuscht

    Autor: lejared 03.04.14 - 11:35

    Zum Fingerabdruckscanner:
    Lies einfach mal den Golem-Artikel zum S5. Der Scanner ist nicht mehr als Spielerei, in erster Linie deswegen, weil er nicht vernünftig funktioniert und eine sehr schlechte Erkennungsrate hat.

  3. Re: Ich bin etwas enttäuscht

    Autor: 1337_x0 03.04.14 - 13:23

    Ich finde den Artikel auch wenig praxisbezogen. Die Kamera ist für die Praxis ziemlich unrelevant (außerdem wurde beim S5 der Live-HDR-Modus nicht erwähnt).
    Die IP67-Zertifizierung, Möglichkeit eines Akkuwechsels, Akkulaufzeit, Speicherausstattung, Bildschirmeigenschaften und weitere wirklich wichtige Eckdaten der Mobiltelefone wurden nicht, oder nur am Rande erwähnt. Das kann man sich eigentlich sparen zu lesen.

  4. Re: Ich bin etwas enttäuscht

    Autor: Jakelandiar 03.04.14 - 13:26

    Ist eigentlich sonst niemandem aufgefallen das es ausschließlich Fotos von dem HTC One gibt? Kein einzigen zum S5?

    DAS hat mich schon gewundert, der rest des Artikels dann nicht mehr so. Da hat sich eindeutig ein HTC Fan oder Samsung Hater einfach im Artikel verewigt.

  5. Re: Ich bin etwas enttäuscht

    Autor: melb00m 03.04.14 - 13:37

    sp1derclaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Pulsmesser kann ich es noch nachvollziehen, aber beim
    > Fingerabdrucksensor komme ich nicht mehr mit. Die Kamera empfinde ich eher
    > als Spielerei und was man so liest und sieht, sollen die Ergebnisse teils
    > völlig unbrauchbar sein. Es gibt nichts schlimmeres an einem Handy als
    > nicht funktionierende Funktionen.

    Wenn das so ist solltest du dir beide nicht kaufen, denn der Fingerabdruckscanner auf dem Galaxy S5 ist ersten Erfahrungsberichten völlig unbrauchbar. Und Samsung ist ja wohl der absolute König unnützer Software-Frickelfeatures die weder vernünftig funktionieren noch wirklich Mehrwert bieten.

    Ein Nexus, Sony oder iPhone wären für dich dann wohl passender.

  6. Re: Ich bin etwas enttäuscht

    Autor: tk (Golem.de) 03.04.14 - 13:51

    Hallo!

    Fotos zum Galaxy S5 hatten wir bereits im Einzeltest des Smartphones, daher haben wir auf eine Wiederholung an dieser Stelle verzichtet.

    Als Nutzer von regelmäßig wechselnden Smartphones von Samsung, Apple, HTC, Nokia, Sony, Oppo, Jolla etc. bevorzuge ich keine Marke und teste - wie immer - unvoreingenommen.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  7. Re: Ich bin etwas enttäuscht

    Autor: ruamzuzler 03.04.14 - 14:02

    Mit Verlaub "unvoreingenommen" kann man eine klare Kaufempfehlung nicht gerade nennen.

    Ein Journalist hat dem Leser die Fakten zu präsentieren und letzterem die Bewertung derselben zu überlassen.
    Alles andere ist Propaganda, aber kein Journalismus.

  8. Re: Ich bin etwas enttäuscht

    Autor: tk (Golem.de) 03.04.14 - 14:58

    Entscheidend ist, vor dem Test unvoreingenommen zu sein. Dass bei einem Vergleichstest am Ende ein Gerät vorne liegt, kommt nun einmal vor. ;-)

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  9. Re: Ich bin etwas enttäuscht

    Autor: justanotherhusky 03.04.14 - 15:35

    sp1derclaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Beim S4 habe ich
    > mir meinen SIM-Slot kaputt gemacht und ihn selbst reparieren können, da
    > alles recht gut zugänglich war. Das wird beim One deutlich umständlicher
    > und ohne Spezialwerkzeug nicht machbar sein.


    Wenn ich ein sturer Hater wäre würd ich jetzt sagen beim One wär das mit dem kaputten Sim Slot erst garnicht passiert ;-)

    Bin ich aber nicht, viel mehr bin ich ein differenziert betrachender Hater, der sehrwohl beiden Seiten eine Chance gibt.

    Zu den extra Features. Ich find alle drei ehrlich gesagt unnötig. Pulsmesser hab ich keinen Bedarf, der Fingerabdruckscanner klingt cool, ich weiß aber jetzt schon, dass er nicht sinnvoll funktionieren wird. Das ist jetz nichts gegen Samsung, aber ich hab noch keinen Fingerscanner (außer im Industriebereich) gesehen, der tatsächlich sinnvoll funktioniert.

    Und wegen der HTC Kamera... man hätte eher augenmerk auf erhöhung der Pixelzahl zumindest auf 5-6 MPix sowie generelle erhöhung der Bildqualität setzen können. Ich weiß der MPix Wahn ist nur Marketinggeschrei und ich brauch auch keine 25 Megapixel am Handy, aber 4 ist halt dann doch etwas mager (UND WENIGER ALS DIE FRONTKAMERA?!)

    Was mich aber doch ins HTC Lager verschlägt ist das Look & Feel sämtlicher Samsung Geräte. Die UI ist mir viel zu kindlich und das Gehäuse fühlt sich einfach nicht nach einem 600¤ Smartphone an. Damals zu Galaxy S und S2 Zeiten war das ja noch modern und was neues (extrem Dünn, extrem leicht im vergleich zu damaligen anderen Smartphones), aber die aktuellen wirken verglichen mit iPhone und HTC einfach billig.
    Da ich aber in diesem ewig andauerenden Krieg sowieso keine Einigung erzielen werde können bzw das überhaupt nicht will, komme ich zur wichtigsten Frage.

    WIE ZUR HÖLLE kann man einen Sim Slot kaputt machen? Ich weiß mittlerweile garnicht mehr wie meiner (HTC ONE) aussieht, weil ich SIM Karten ja nicht gerade wechsle wie Unterhosen. Gibt aber anscheinend Leute die das tun.

  10. Re: Ich bin etwas enttäuscht

    Autor: sp1derclaw 04.04.14 - 13:11

    justanotherhusky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WIE ZUR HÖLLE kann man einen Sim Slot kaputt machen? Ich weiß mittlerweile
    > garnicht mehr wie meiner (HTC ONE) aussieht, weil ich SIM Karten ja nicht
    > gerade wechsle wie Unterhosen. Gibt aber anscheinend Leute die das tun.

    Lustiger Beitrag von dir! :-) Stimme dir auch zu. Jetzt aber zur wichtigsten Frage: Den macht man kaputt, indem man dort ein SIM-Adapter ohne SIM-Karte parkt. Die Dinger sind schon mit SIM-Karte mit Vorsicht zu genießen, aber ohne SIM-Karte verhaken sich die Kontakte völlig im Adapter und brechen beim Versuch, den Adapter wieder heraus zu nehmen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.14 13:12 durch sp1derclaw.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker als IT-Architekt (w/m/d)
    COUNT+CARE GmbH & Co. KG, Darmstadt
  2. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Testmanager*in (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München
  4. Product Manager ERP- und POS-Systeme (m/w/d)
    beauty alliance IT SERVICES GmbH, Bielefeld (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 600,89€ (günstig wie nie)
  2. (u. a. Anno 1800 für 17,99€, Resident Evil Village für 21,99€, Dead Rising 4: Frank's Big...
  3. 39€ (günstig wie nie, UVP 138€)
  4. 99€ (günstig wie nie, UVP 299€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de