1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S5 vs. One (M8): Samsungs…

Trotzdem...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Trotzdem...

    Autor: Freiheit statt Apple 03.04.14 - 12:58

    ...wird sich wohl leider die Samsung-Ware wieder deutlich besser verkaufen,

    Denn was der Bauer nicht kennt (HTC), frisst er bekanntlich nicht.

  2. Re: Trotzdem...

    Autor: Sukram71 03.04.14 - 13:01

    Das S5 ist ja auch besser.
    Besserer Akku, besseres Display, bessere Kamera (Auflösung, Qualität, HDR), mehr Extras.
    Wie golem das anderes sehen kann, ist mir ein Rätsel.

    Das tolle Metallgehäuse muss ja eh in ne Hülle, dann wird es noch klobiger.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 13:11 durch Sukram71.

  3. Re: Trotzdem...

    Autor: pierrot 03.04.14 - 13:32

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das S5 ist ja auch besser.
    > Besserer Akku, besseres Display, bessere Kamera (Auflösung, Qualität, HDR),
    > mehr Extras.
    > Wie golem das anderes sehen kann, ist mir ein Rätsel.
    >
    > Das tolle Metallgehäuse muss ja eh in ne Hülle, dann wird es noch klobiger.


    Steht doch alles im Artikel.

    Die Akkuleistung anhand der Videowiedergabe zu messen halte ich für wenig praxisrelevant. Außerdem sollte es genügen, wenn man ohne Probleme über den Tag kommt. Interessant werden längere Akkulaufzeiten erst dann, wenn man auch mal ein verlängertes Wochenende ohne Steckdose auskommt und trotzdem das Smartphone voll einsetzen kann (inkl. GPS, Kartenfunktion, Internet...). Alles dazwischen ist egal, da man es abends eh ans Ladegerät hängt.

    Wo du beim S5-Display einen objektiven Vorteil erkennst, sehe ich nicht. Amoled ist zwar schön und gut, aber da samsung auch noch alles quietschbunt gestaltet, dürfte der Augenkrebsfaktor ziemlich hoch sein. Ach ja... größer ist es auch noch (=Nachteil (subjektiv)).

    Zur Kamera: Du glaubst wohl immer noch, dass mehr Megapixel immer besser sind? Wie oft hast du deine Smartphone-Bilder schon ausgedruckt oder woanders als direkt am Smartphone angeschaut? Die bessere Lichtempfindlichkeit bewerte ich höher als die Möglichkeit, aus dem Pixelmatsch später vergrößerte Ausschnitte erstellen zu können.

    Aber eigentlich haben es beide Hersteller nicht verdient, auch nur einen Cent daran zu verdienen, da der bullshit-Faktor in jedem Fall ziemlich hoch ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 13:34 durch pierrot.

  4. Re: Trotzdem...

    Autor: Sukram71 03.04.14 - 13:57

    Beim Display kann man sich zugegebener Maßen streiten, das ist auch Geschmackssache. Gestern aber was von ner Studie gelesen, die sagt, S5 Display Best ever. Ok Ok. Sagen wir die Displays sind gleich. ;-)

    Beim Akku habe ich auch gestern einen ausführlichen test gelesen, wo der Akku des S5 sehr gut abschneidet. www.androidpit.de/galaxy-s5-samsung-akku
    Offenbar auch im Vergleich zum One. Das sagt ja auch der tendenziell der Golem Bericht.

    Natürlich sind Megapixel bei ner Kamera nicht alles, erst recht Bei Smartphones. Aber mit 16 Megapixel macht man schärfere Fotos Als mit 4 Megapixel. Selbst wenn es Ultrapixel sind.
    Und ansonsten ist die S5 Kamera ja auch sehr gut. Dazu kommt Live-HDR. Und viele Extras.

    Also ich denke, dass das S5 schärfere und bessere Fotos macht. Und das diese Besonderheit mit den zwei Cams beim One scheint ja auch Noch recht buggy zu sein.

    Ich persönlich würde auf jeden Fall dem S5 den Vorzug geben. Schon alleine weil ich gerne und viel Fotos mache und der Akku vom S5 länger hält als beim Z2, M8, iP5.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 14:15 durch Sukram71.

  5. Re: Trotzdem...

    Autor: Sukram71 03.04.14 - 14:39

    Kurz:
    - Akkulaufzeit finde ich sehr relevant
    - Bei 8 MP Uktrapixel würde ich sagen: Super! Bestimmt besser.
    Aber bei 4 MP, sorry das ist zu wenig, Uktrapixel hin oder her. Schon alleine wegen Diditalzoom, Bildausschnitt vergrößern und auch sonst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 14:41 durch Sukram71.

  6. Re: Trotzdem...

    Autor: Khazar 03.04.14 - 14:41

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich würde auf jeden Fall dem S5 den Vorzug geben. Schon alleine
    > weil ich gerne und viel Fotos mache und der Akku vom S5 länger hält als
    > beim Z2, M8, iP5.

    Nein, denn dann würdest du dir ein Lumia holen.

    Ansonsten wäre da noch die Bedingung iOS oder Android. :)

  7. Re: Trotzdem...

    Autor: Sukram71 03.04.14 - 14:44

    Lumina hole ich aus religiösen Gründen nicht. ;-)

    Außerdem mag ich die Samsung Bild in Bild Funktion mit beiden Kameras gleichzeitig sehr.
    Und Photosphere Aufnahmen mache Ich auch gerne. Die Nexus Kamera läuft auf dem S4. :-)

    http://sphereshare.net/#!/p/101285775596495154109



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 14:53 durch Sukram71.

  8. Re: Trotzdem...

    Autor: Peter2 03.04.14 - 19:52

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kurz:
    > - Akkulaufzeit finde ich sehr relevant
    > - Bei 8 MP Uktrapixel würde ich sagen: Super! Bestimmt besser.
    > Aber bei 4 MP, sorry das ist zu wenig, Uktrapixel hin oder her. Schon
    > alleine wegen Diditalzoom, Bildausschnitt vergrößern und auch sonst.

    Jupp. Man will da ja nicht nur 10x15-Abzüge machen, sondern die Bilder am großen Bildschirm anzeigen lassen..

  9. Re: Trotzdem...

    Autor: Freiheit statt Apple 03.04.14 - 21:42

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das S5 ist ja auch besser.

    Naja... und vor nem Jahr kam einer und hat behauptet "das S4 ist ja auch besser als das One"... und ich sah mir beide an, und musste feststellen: das S4 spielt nichtmal in der selben Liga.
    ... und vor vier Jahren kam einer und hat behauptet "das Galaxy S ist besser als das Desire" ... und ich sah mir beide an, und musste feststellen: das Galaxy S spielt nichtmal in der selben Liga.

    Mal ehrlich.. alleine schon Touchwiz ist eine derartige Beleidigung für jeden Nutzer, dass man den Vergleichsfall schon nach 15 Sekunden zu den Akten legen kann.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Entwickler Full Stack (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim
  2. DevOps Engineer (w/m/d) CMS Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
  3. Gruppenleitung Geoinformatik (m/w/d)
    Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
  4. Lead SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 159€ (UVP 299€)
  2. (u. a. MSI RTX 3090 Ti für 1.249€, Gigabyte RTX 3090 für 1.099€, XFX RX 6900 XT für 799€)
  3. 899€ (günstig wie nie)
  4. u. a. Amazon-Geräte wie Fire TV Stick 4K Max)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier

Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
Windows-Automatisierung
Was die Power von Powershell ausmacht

In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
  2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
  3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert

Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Fairness am Arbeitsplatz "Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"
  3. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück