Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!

Metall auf Asphalt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Metall auf Asphalt

    Autor: pk_erchner 24.03.15 - 13:05

    -> bringt Spass

  2. Re: Metall auf Asphalt

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.03.15 - 14:16

    Plastik auf Asphalt sieht danach genauso aus wie Metall auf Asphalt...

    Bei Samsung bis S5 platzt dir sogar das Pseudometall am billigen Kunststoffrahmen ab, an dem man sich dann verletzen kann...

    Außerdem ist mir noch nie ein Phone auf Asphalt gelandet, weil ich es gut festhalte, wenn ich unterwegs bin.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.15 14:17 durch Lala Satalin Deviluke.

  3. Re: Metall auf Asphalt

    Autor: Bouncy 24.03.15 - 14:21

    Asphalt gewinnt gegen praktisch jedes Material, vielleicht sollte man Handys ja aus Asphalt bauen... ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.15 14:21 durch Bouncy.

  4. Re: Metall auf Asphalt

    Autor: Qbit42 24.03.15 - 14:38

    Das ist eine gute Idee! Dann fühlt es sich vermutlich auch viel wertiger an. :P

  5. not sure

    Autor: pk_erchner 24.03.15 - 15:16

    je schwerer ein Smartphone, desto mehr Energie muss beim Aufprall abgebaut werden

    Metall ist schwerer als Kunststoff

  6. Re: Metall auf Asphalt

    Autor: dependent 24.03.15 - 15:18

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Asphalt gewinnt gegen praktisch jedes Material, vielleicht sollte man
    > Handys ja aus Asphalt bauen... ;)

    Sichern Sie sich schnell die Idee!!! Wer weiß, was der nächste Schrei wird!

  7. Re: Metall auf Asphalt

    Autor: ustas04 24.03.15 - 15:23

    also mein uralt nokia 6210 > asphalt!

  8. Re: Metall auf Asphalt

    Autor: Fantasy Hero 24.03.15 - 15:26

    dependent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Asphalt gewinnt gegen praktisch jedes Material, vielleicht sollte man
    > > Handys ja aus Asphalt bauen... ;)
    >
    > Sichern Sie sich schnell die Idee!!! Wer weiß, was der nächste Schrei
    > wird!

    Wäre sogar billiger, da Teer ein Abfallprodukt ist. ^^

  9. Re: Metall auf Asphalt

    Autor: Dwalinn 24.03.15 - 15:31

    Dir ist wohl noch nie ein Nokia runtergefallen was? ;-)

  10. Re: Metall auf Asphalt

    Autor: trude 24.03.15 - 15:34

    Tischkante > 6210 (Display)

    Lang ist es her :*(

  11. Re: Metall auf Asphalt

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.15 - 15:36

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -> bringt Spass

    Noch mehr als >-→Glas?

  12. Re: not sure

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.15 - 15:39

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > je schwerer ein Smartphone, desto mehr Energie muss beim Aufprall abgebaut
    > werden
    >
    > Metall ist schwerer als Kunststoff

    Ein Kilogramm Metall ist also schwerer als ein Kilogramm Kunststoff? Da wäre ich aber im Leben nicht drauf gekommen.

  13. Re: Metall auf Asphalt

    Autor: plutoniumsulfat 24.03.15 - 15:41

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Plastik auf Asphalt sieht danach genauso aus wie Metall auf Asphalt...
    >
    > Bei Samsung bis S5 platzt dir sogar das Pseudometall am billigen
    > Kunststoffrahmen ab, an dem man sich dann verletzen kann...
    >
    > Außerdem ist mir noch nie ein Phone auf Asphalt gelandet, weil ich es gut
    > festhalte, wenn ich unterwegs bin.


    Das Pseudometall blättert ab wie Feenstaub, wenn du es nicht gerade runterschluckst, ist die Verletzungsgefahr eher gering.

  14. Re: not sure

    Autor: Bruce Wayne 24.03.15 - 15:42

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > je schwerer ein Smartphone, desto mehr Energie muss beim Aufprall abgebaut
    > werden
    >
    > Metall ist schwerer als Kunststoff


    S5 - 145g
    S6 - 138g

    kwt

  15. Re: not sure

    Autor: plutoniumsulfat 24.03.15 - 15:44

    Weil ja auch nur der Rahmen verändert wurde.

  16. Re: Metall auf Asphalt

    Autor: oSu. 24.03.15 - 16:48

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Plastik auf Asphalt sieht danach genauso aus wie Metall auf Asphalt...

    Falsch, eine Rückseite aus Metall wie z.B. beim iPhone bekommt bei einem ungünstigen Fall sehr schnell Dellen, die im ungünstigsten Fall zu einem Kurzschluss führen können.

    Eine Kunststoffrückseite hat nach einem entsprechenden Sturz, höchstens ein paar Kratzer.

    Weichmetalle und Glas sind an mobilen Geräten generell eine schlechte Idee.

  17. Re: Metall auf Asphalt

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.15 - 17:42

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Plastik auf Asphalt sieht danach genauso aus wie Metall auf Asphalt...
    >
    > Falsch, eine Rückseite aus Metall wie z.B. beim iPhone bekommt bei einem
    > ungünstigen Fall sehr schnell Dellen, die im ungünstigsten Fall zu einem
    > Kurzschluss führen können.
    >
    > Eine Kunststoffrückseite hat nach einem entsprechenden Sturz, höchstens ein
    > paar Kratzer.
    >
    > Weichmetalle und Glas sind an mobilen Geräten generell eine schlechte Idee.


    Das mit den Dellen liegt aufjedenfall am Material,allerdings eher deshalb, weil man beim Material schon beinahe von Alufolie sprechen muss. Man sieht es ja an dem,was man für einen einzelnen Bumper aus hochwertigem Duraluminium ausgeben muss. Und je weicher das Aluminium, je günstiger ist auch die Bearbeitung.

  18. Re: not sure

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.03.15 - 18:19

    *double facepalm*

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  19. es geht auch leichter

    Autor: pk_erchner 24.03.15 - 18:54

    Bruce Wayne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pk_erchner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > je schwerer ein Smartphone, desto mehr Energie muss beim Aufprall
    > abgebaut
    > > werden
    > >
    > > Metall ist schwerer als Kunststoff
    >
    > S5 - 145g
    > S6 - 138g


    es gibt auch durchaus "gute" Phones unter 120gr

    und muss es Glas sein? das so schön splittert ?

    in einem Jahr ist es eh hoffnungslos veraltet

  20. Re: Metall auf Asphalt

    Autor: Niaxa 24.03.15 - 20:23

    Kopf auf Asphalt ist auch nich so toll, sehe dennoch den Großteil der Bevölkerung ohne Helm rumlaufen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. Hays AG, Raum Ingolstadt
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. (-60%) 19,99€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

  1. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.

  2. WoW Classic: Spieler verwechseln Features mit Bugs
    WoW Classic
    Spieler verwechseln Features mit Bugs

    Die Regenerationsrate des Kriegers wirkt falsch, die Hitbox der Tauren ist in World of Warcraft Classic zu groß? Klingt nach Bug, ist es aber nicht: Als Reaktion auf Meldungen von Betatestern hat Blizzard eine Liste mit Inhalten veröffentlicht, die wie Fehler wirken - aber keine sind.

  3. Deutsche Telekom: Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring
    Deutsche Telekom
    Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring

    Die Telekom meldet wieder einen Schritt beim Netzausbau. Vectoring sorgt laut Bundesnetzagentur dafür, dass VDSL sich zunehmend in Deutschland verbreitet.


  1. 16:27

  2. 16:14

  3. 15:59

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:38

  7. 14:23

  8. 14:08