Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!

OLED minderwertig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OLED minderwertig

    Autor: amk 24.03.15 - 13:05

    Samsung verbaut seit Jahren gern OLED wegen der eindrucksvollen Farbdarstellung, allerdings ist den meisten Nutzern nicht bewusst, dass OLED technisch bedingt einbrennt. Ein konzeptionelles Problem dieser Technologie, weil die Farb-Pixel unterschiedlich schnell altern. Wer häufig die gleichen Apps benutzt, hat spätestens nach einem Jahr deutliche Einbrenn-Effekte, üblicherweise "gut" sichtbar bei grauem Hintergrund. Bis Android 4.3 hat sich auch der graue Status-Balken (oben) unvermeidlich eingebrannt. Ab Android 4.4 ist er dankenswerterweise schwarz.

    Samsung bot bisher viel Technik und Flexibilität zu einem vergleichsweise attraktiven Preis, weshalb man kleine Nachteile bereitwillig akzeptierte. Nun sind die Preise extrem hoch, und die Nachteile haben zugenommen. Keine SD-Karte, falls man mit der Zeit mehr Speicher benötigt. Und den nach einem Jahr vom vielen Laden ausgenudelten Akku kann man auch nicht mehr wechseln.

    Von außen sieht das S6 nun schicker aus, zugegeben, aber vermutlich kaufen 99% der Menschen Ihr Handy sowieso nur zum Angeben, aber nicht zum Benutzen. Da reiht sich Samsung nun hinter Apple ein, die damit seit Jahren viel Geld machen. Mit den technikaffinen Geeks wird nicht genug Geld verdient. Traurig, aber wahr...

  2. Re: OLED minderwertig

    Autor: redrat 24.03.15 - 13:09

    amk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber vermutlich kaufen
    > 99% der Menschen Ihr Handy sowieso nur zum Angeben, aber nicht zum
    > Benutzen.

    Was? Wie kommst du denn auf so eine seltsame Aussage?

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  3. Re: OLED minderwertig

    Autor: violator 24.03.15 - 13:16

    amk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung verbaut seit Jahren gern OLED wegen der eindrucksvollen
    > Farbdarstellung, allerdings ist den meisten Nutzern nicht bewusst, dass
    > OLED technisch bedingt einbrennt. Ein konzeptionelles Problem dieser
    > Technologie, weil die Farb-Pixel unterschiedlich schnell altern. Wer häufig
    > die gleichen Apps benutzt, hat spätestens nach einem Jahr deutliche
    > Einbrenn-Effekte, üblicherweise "gut" sichtbar bei grauem Hintergrund.

    Und warum hat mein S3 die bis heute nicht?

  4. Re: OLED minderwertig

    Autor: Clown 24.03.15 - 13:19

    Mein altes S2 hat die auch (noch) nicht, obwohl seit meinem Umstieg meine Freundin das Gerät munter weiter benutzt..

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  5. Re: OLED minderwertig

    Autor: tristo72 24.03.15 - 13:21

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > amk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Samsung verbaut seit Jahren gern OLED wegen der eindrucksvollen
    > > Farbdarstellung, allerdings ist den meisten Nutzern nicht bewusst, dass
    > > OLED technisch bedingt einbrennt. Ein konzeptionelles Problem dieser
    > > Technologie, weil die Farb-Pixel unterschiedlich schnell altern. Wer
    > häufig
    > > die gleichen Apps benutzt, hat spätestens nach einem Jahr deutliche
    > > Einbrenn-Effekte, üblicherweise "gut" sichtbar bei grauem Hintergrund.
    >
    > Und warum hat mein S3 die bis heute nicht?

    Weil du dein Handy nicht benutzt, sondern nur damit angeben willst... Steht doch oben! gnihi

  6. Re: OLED minderwertig

    Autor: Qbit42 24.03.15 - 13:25

    Kann man das mit den Bildschirmen so einfach pauschalisieren? Ich dachte da auch mal was gelesen zu haben, aber ich hatte bisher nur OLED-Displays und selbst mein altes Galaxy S2, was immernoch im Einsatz ist, zeigt keinerlei Einbrenneffekte.

    Ansonsten sehe ich es ähnlich wie du, Samsung wird mehr und mehr zum Apple der Androidwelt. Dass muss nicht unbedingt schlecht sein, denn so werden auch diese Ansprüche mit Android erfüllt. Dafür ist es ja auch (vorher) ein offenes System. Mich haben sie jedoch als Kunden schon etwas länger verloren. Wozu gibt es denn Alternativen.

  7. Re: OLED minderwertig

    Autor: Desertdelphin 24.03.15 - 13:36

    Habe ein Galaxy S1 Plus meiner Schwester rumfliegen. Da ist nichts eingebrannt und das Teil ist uralt. Aber ja. Das sind so geile Uraltgerüchte aus der OLED Anfangszeit.

  8. Re: OLED minderwertig

    Autor: körner 24.03.15 - 13:38

    Bist du ein Apple-Fanboi oder was soll die Hetze? OLED ist die Zukunft der Displaytechnologien und mir würden auch in Zukunft nur noch OLED-Smartphones nach hause kommen. Außer natürlich es gäbe bis dahin etwas besseres als OLED. Sieht aber aktuell nicht so aus.

  9. Re: OLED minderwertig

    Autor: caddy77 24.03.15 - 14:07

    violator schrieb:
    >
    > Und warum hat mein S3 die bis heute nicht?

    Mein S3 auch nicht. Hab ich gerade nochmal mit einer Screentest App getestet, Und auch die maximale Helligkeit ist nach 3 Jahren noch so brutal, dass man sich in dunkler Umgebung die Augen verblitzen kann.

    Absoluter Schwachsinn, die Aussagen von amk!

  10. Re: OLED minderwertig

    Autor: Endwickler 24.03.15 - 14:16

    amk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... allerdings ist den meisten Nutzern nicht bewusst, dass
    > OLED technisch bedingt einbrennt.

    Woher hast du diese Information, dass das einbrennt und dazu noch mehr einbrennt als alles andere, weil du es so hervorhebst?

    > Ein konzeptionelles Problem dieser
    > Technologie, weil die Farb-Pixel unterschiedlich schnell altern. Wer häufig
    > die gleichen Apps benutzt, hat spätestens nach einem Jahr deutliche
    > Einbrenn-Effekte, üblicherweise "gut" sichtbar bei grauem Hintergrund. Bis
    > Android 4.3 hat sich auch der graue Status-Balken (oben) unvermeidlich
    > eingebrannt. Ab Android 4.4 ist er dankenswerterweise schwarz.

    Ich benutze seit 2011 jeden Tag die gleichen Apps auf dem selben OLED-Display und da ist nichts dauerhaftes zu sehen.

    Der nicht auf einfache Art wechselbare Akkumulator ist dagegen tatsächlich ein Negativpunkt. Beim alten Smartphone schätzte ich es, als der Akku praktisch nichts mehr taugte, einfach einen neuen einzusetzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.15 14:18 durch Endwickler.

  11. Re: OLED minderwertig

    Autor: Bouncy 24.03.15 - 14:20

    Das ist alles schon lange bekannt und ein alter, theoretischer Hut. Technisch ist das zwar richtig, in der Praxis hat aber wohl noch nie jemand ein "eingebranntes" OLED erlebt, die Hersteller haben schon seit Jahren das Phänomen perfekt im Griff, es passiert schlicht nicht.
    > Bis Android 4.3 hat sich auch der graue Status-Balken (oben) unvermeidlich eingebrannt. Ab Android 4.4 ist er dankenswerterweise schwarz.
    Die Farbe hängt nicht von der Version ab sondern vom verwendeten ROM, viele bieten auch automatische Farbwahl an und passen sich der laufenden App an, ist ne ziemlich simple Funktion...

  12. Re: OLED minderwertig

    Autor: LeoHart 24.03.15 - 14:26

    Ich will den Typen nicht in Schutz nehmen da ich den Kommentar ziemlich dämlich finde.
    Jedoch hat er bei OLED mit Pentilematrix nicht ganz unrecht.
    Hab hier ein Gnex und bei niedriger Helligkeit und monochromen Hintergrund erkennt man die Einbrenneffekte. Deutlich zu erkennen, obere Statusleiste und Tastaturbereich.

    Meine Schwester hingegen nutzt ein S2 und da ist von "einbrennen" nichts zu erkennen

  13. Re: OLED minderwertig

    Autor: DeeZiD 24.03.15 - 14:26

    Nach dem Galaxy nexus wurde zumindest bei Samsung das Problem komplett behoben. Bisher ist mir kein S4, S5 oder Note2/3/4 in die Hände gekommen, welches ein solches Phänomen zeigte. Ganz nebenbei ist seit dem Note 4 im Adobe RGB-Modus der Weißwert praktisch perfekt. :-)

  14. Re: OLED minderwertig

    Autor: retro 24.03.15 - 14:28

    Ich kann bestätigen, dass sich beim Galaxy Nexus der Softkey-Balken eingebrannt hat. Feststellen konnte ich es aber erst nachdem ich auf CM gewechselt bin und den Bildschirm erweitert habe. Bei gleichmäßigem Hintergrund hat man dann sehr wohl gesehen wo der Balken mal war.

  15. Re: OLED minderwertig

    Autor: Clown 24.03.15 - 14:32

    Ich glaube nicht, dass die ausschlaggebende Komponente "Pentilematrix" heißt.
    Letzten Endes verhält sich das wie bei den Plasmafernsehern.
    Panasonic Geräte wurden immer für ihr tolles Bild und den sehr tiefen Schwarzwert gelobt, mussten aber sehr vorsichtig eingefahren werden und selbst dann gabs häufiger Einbrenneffekte. Hingegen der Samsung Plasma aus der 6500er Reihe, der bei uns zu Hause steht, allenfalls kurzzeitige Effekte zeigt (nicht mal 1 Stunde nach einem ganzen Tag spielen mit fixen HUD-Elementen). Aber auch hier scheint es manchmal auch einfach von der Baureihe etc abzuhängen.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  16. Re: OLED minderwertig

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.03.15 - 14:37

    Das Galaxy S1, welches ich verschenkt habe, weist nach 5 Jahren immer noch keine Einbrennmerkmale auf.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: OLED minderwertig

    Autor: SanderK 24.03.15 - 14:42

    Ob es sich einbrennt, wenn man eine App mal aus versehen mehrere Tage in der Sonne offen das Telefon liegen lässt, dabei noch mit USB Kabel verbunden damit das Display hell leuchtet, ist doch Egal. Letztlich.

    Viele Leute und ggf. auch Kinder nutzen das Smartphone maximal ein Jahr, dann gibts ein neues (Gibt ja dafür schon einige Verträge direkt).

  18. Re: OLED minderwertig

    Autor: Marius428 24.03.15 - 17:21

    Da ich ein Samsung Galaxy S3 besitze,
    wage ich es mal hier ein kurzes Statement abzugeben:
    Displayinhalte können sich Einbrennen.
    Bei mir ist dies besonders an der oberen Statusleiste zu sehen.
    Allerdings hat sich das gesamtr Display auch verdunkelt,
    wenn ich es mit dem weniger genutzten S3 eines Bekannten vergleiche.

  19. Re: OLED minderwertig

    Autor: Xultra 24.03.15 - 19:24

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht, dass die ausschlaggebende Komponente "Pentilematrix"
    > heißt.
    Ja , es trifft verschiedene Getäte , ich glaube eines der 25000¤ ; 2Meter Bilddiagonale OLEDs vor ca. einem Jahr hatte auch starke Einbrenneffekte.
    > Letzten Endes verhält sich das wie bei den Plasmafernsehern.
    > Panasonic Geräte wurden immer für ihr tolles Bild und den sehr tiefen
    > Schwarzwert gelobt, mussten aber sehr vorsichtig eingefahren werden und
    > selbst dann gabs häufiger Einbrenneffekte.

    Wie Du schreibst hing das brutal von der Reihe ab , die 30er war ein Traum , 35000 Stunden und 50% gezockt ;-) alles super , danach weiß ich nur das die 50er Mal gut mal sch... waren , die letzte 60er Reihe , sniff, da hab ich meinen her und ich spiele selten weniger als eine Stunde. Am Wochenende mit Kids und MK8 am der WiiU auch mal 10 Stunden , nach 10 Minuten ist nix mehr zu entdecken.
    >Hingegen der Samsung Plasma aus
    > der 6500er Reihe, der bei uns zu Hause steht, allenfalls kurzzeitige
    > Effekte zeigt (nicht mal 1 Stunde nach einem ganzen Tag spielen mit fixen
    > HUD-Elementen). Aber auch hier scheint es manchmal auch einfach von der
    > Baureihe etc abzuhängen.
    der 6500er ist klasse :-)

    Ach ja OLEDs , mein schreckliches BADA Samsung hatte ein OLED welches einbrennt. Kenne natürlich viel mehr OLED
    Die seit Jahren problemlos laufen. Das ist mit dem Einbrennen ähnlich
    Peace

  20. Re: OLED minderwertig

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.03.15 - 22:27

    Helligkeit immer auf 300% gehabt??

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. enowa AG, Raum Düsseldorf oder München
  3. enowa AG, Raum Düsseldorf, Raum München
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47