1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S7 und S7 Edge im Test…

Wenig zweckdienliche und wenig rationale Oberklasse-Diskussion: Oberklasse != Premium != Luxus etc.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wenig zweckdienliche und wenig rationale Oberklasse-Diskussion: Oberklasse != Premium != Luxus etc.

    Autor: Kondratieff 09.03.16 - 12:55

    Wenn ich mir die Diskussionen und die darin enthaltenen Argumente zum Begriff "Oberklasse" bzgl. des neuen Galaxy S7 anschaue, dann fallen mir einige Punkte auf, die bei mir Kopfschmerzen auslösen:

    - Einzelne Eigenschaften werden herausgehoben und vom gesamten Modell abstrahiert, um zu zeigen, dass das Smartphone kein Oberklassemodell darstellt.
    Beispiel: Die verwendeten Materialien (Glas) machen das Telefon weniger "oberklassentauglich", wobei die allgemeine Leistung sowie weitere generell als wichtig erachtete Eigenschaften wie Bildschirm- und Kameraqualität etc. vernachlässigt werden. Mein Problem mit dieser konkreten Argumentation: es gibt auch Telefone der Mittelklasse (z.B. von Honor), die Alu verwenden, was möglicherweise von vielen als besonders edel und hochwertig angesehen wird. Nach dieser Logik der partikularen Betrachtung von einzelnen Eigenschaften müsste das Mittelklassemodell von Honor allein wegen des verwendeten Materials in die Oberklasse eingestuft werden, obwohl bspw. die Prozessorleistung eine solche Einstufung nicht rechtfertigt.

    - Oberklasse mit wird "premium" gleichgesetzt, insbesondere dann, wenn das Auto als Produktkategorie, die auch diese Bezeichnungen verwendet, als Vergleich herangezogen wird.
    Zunächst einmal ist eine Analogiebildung zu einer völlig anderen Produktkategorie nicht immer sinnvoll. Besonders die Einstufung eines Autos als Oberklasse hat andere Gründe, als bei einem Smartphone: bei Autos wäre der gemeinsame Nenner zwischen Oberklassewagen bspw. die Fahrzeuggröße (i.d.R. über 5m lang und 2m breit), Hubraumgröße und verwendete Zylinderzahl (i.d.R. mind. 6 Zylinder und 3l Hubraum) und nur teilweise Zusatzausstattung.
    Wenn aber logische Inkonsistenzen innerhalb des herangezogenen Vergleichs auftreten, ist der Vergleich überhaupt nicht zu gebrauchen.
    Beispiel: Das Aberkennen eines Produkts (Phaeton) als Oberklasse, weil der Hersteller (VW) als Volumenhersteller gilt, aufgrund einer fehlenden Differenzierung zwischen Oberklasse und Premium. Dabei werden o.g. Faktoren, die relativ eindeutig das Auto als Oberklassemodell identifizieren, ignoriert.

    Insgesamt ist hier schon wieder eine wenig rationale Diskussion entlang subjektiver und gefühlsaufgeladener Meinungen über bestimmte Marken zu erkennen. Ich würde mir wünschen, dass das Niveau gerade in diesem Forum höher wäre.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Business Relations Manager (m/w/d)
    GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München
  2. Digital Operation Specialist (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  3. Projektmanager ERP-Software (m/w/d) TimeLine
    TimeLine Consulting Wuppertal GmbH, Wuppertal
  4. Technical Consultant NAS / FileObject (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Leinfelden-Echterdingen, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.455,89€ (günstig wie nie, UVP 2.299€)
  2. (AMD Ryzen 9 5900X, RTX 3070 Ti, 32 GB RAM, 1 TB SSD für 2.000€)
  3. 62,49€ mit Rabattgutschein (günstig wie nie)
  4. 259€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de