1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S8 und S8+ im Kurztest: Samsung…

Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Autor: dabbes 29.03.17 - 17:28

    oder?

  2. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Autor: miauwww 29.03.17 - 17:32

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder?

    Wenn ich ein Telefon der Größe in der Hand habe, ist das eine recht natürliche Position. Ich versteh auch nicht, warum man den Sensor mit der Kamera verwechseln sollte - das fühlt man doch, was was ist.

  3. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Autor: razer 29.03.17 - 17:35

    sind doch jetzt scheinbar plan versenkt? zumindest sagt golem das im video, auch wenns nicht so aussieht.

  4. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Autor: Anonymer Nutzer 29.03.17 - 17:43

    Mittig unter der Kamera wäre er besser aufgehoben, nicht nur weil man in dann mit links besser erreicht, sondern auch nicht jedes mal die Kamera einfettet.

  5. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Autor: root666 29.03.17 - 17:59

    Carlo Escobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittig unter der Kamera wäre er besser aufgehoben, nicht nur weil man in
    > dann mit links besser erreicht, sondern auch nicht jedes mal die Kamera
    > einfettet.

    Also als jemand der den Pulsmesser regelmäßig nutzt kann ich dir sagen das man sich schnell an die postion gewöhnt und nicht mehr daneben greift.

  6. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Autor: xProcyonx 29.03.17 - 18:17

    Ich glaube, dass das eigentlich (zumindest für mich) die beste Position ist. Habe momentan das Nexus 6P, da ist er auf der gleichen Höhe, welche ich als ideal empfinde. Dort ist er zwar mittig, aber mein Zeigefinger liegt, wenn ich das Handy in die Hand nehme, eigentlich immer etwas rechts (wenn man auf die Displayseite schaut), also muss ich ihn etwas anwinkeln um zu entsperren. Nicht so beim S8, deswegen finde ich die Position ideal.

    Allerdings habe ich das Handy in der linken Hand (bin auch Linkshänder), wenn ich es in die rechte Hand nehme, würde es besser sein, wenn der Sensor auf der linken Seite wäre, also da wo der Pulssensor liegt. Ein Kompromiss also.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.17 18:18 durch xProcyonx.

  7. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Autor: Anonymer Nutzer 29.03.17 - 18:42

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also als jemand der den Pulsmesser regelmäßig nutzt kann ich dir sagen das
    > man sich schnell an die postion gewöhnt und nicht mehr daneben greift.

    Die Bedienung mit der linken Hand ist unbequem und mit der rechten streift man durchgehend über die Kamera mit, weswegen ich die Position unpassend finde.

  8. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Autor: Penske1 30.03.17 - 01:44

    Wen interessiert denn am S8 noch der Fingerabdrucksensor? Das Teil hat eine Gesichtserkennung und einen Irisscanner zum ensperren. Dagegen wirkt der Fingerprint wie aus dem Mittelalter.
    Abgesehen davon ist die Positionieren dafür auf der Rückseite immer völlig daneben, weil man es immer erst in die Hand nehmen muss.

  9. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Autor: sp1derclaw 30.03.17 - 09:45

    Gesichtserkennung und Iris-Scanner in allen Ehren, aber wenn es dunkel wird, dann wird beides vermutlich nicht mehr so gut bis gar nicht funktionieren. Das war wohl auch schon beim Note 7 das Problem. Und gerade dem Gesichtsscanner würde ich schon mal grundsätzlich nicht vertrauen.

    Hier ist ein Video von Marques Brownlee, wo er die Position des Fingerabdrucksensors anspricht: https://youtu.be/Fz-6MdlPY1M?t=2m20s und der ist meines Wissens nach große Smartphones gewöhnt und hat auch recht große Hände. Für seinen Geschmack ist selbst beim normalen S8 der Fingerabdrucksensor "a little bit out of reach".

    Das nächste Problem ergibt sich daraus, dass zumindest ich das Smartphone häufiger mal entsperre, während es auf dem Tisch liegt. Mit dem S8 müsste man das Smartphone definitiv in die Hand nehmen. Und der Fingerabdrucksensor kann nicht vollwertig durch Iris- und Gesichts-Scanner ersetzt werden. Grundsätzlich ergibt sich wahrscheinlich ein Problem bei Dunkelheit und der Gesichts-Scanner wäre mir zu unsicher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.17 09:46 durch sp1derclaw.

  10. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Autor: Topf 31.03.17 - 00:00

    Penske1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wen interessiert denn am S8 noch der Fingerabdrucksensor? Das Teil hat eine
    > Gesichtserkennung und einen Irisscanner zum ensperren. Dagegen wirkt der
    > Fingerprint wie aus dem Mittelalter.
    > Abgesehen davon ist die Positionieren dafür auf der Rückseite immer völlig
    > daneben, weil man es immer erst in die Hand nehmen muss.

    Welche unpassender Vergleich, weil man das Smartphone auch mal entsperrt, ohne es anzustarren... Was hat das mit Mittelalter zu tun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Web Service Kaupa - HomepageWartung24, Remscheid
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. KWS Berlin GmbH, Einbeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Matrexx 55 V3 ADD-RGB für 39,99€ + 6,79€ Versand, SilverStone ST60F-ESB 600 W...
  2. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
    iPad Air 2020 im Test
    Apples gute Alternative zum iPad Pro

    Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor