1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Z Flip: Samsung stellt faltbares…

Sieht ganz nett aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieht ganz nett aus

    Autor: TrollNo1 12.02.20 - 07:56

    So langsam kommen wir in die richtige Richtung.
    Klar, beim Preis muss man einfach noch ein paar Jahre warten bzw. darauf, dass eine chinesische Firma das für unter 500 Euro auf den Markt wirft. Aber sogar wireless Charging, ich bin entzückt. Das Konzept gefällt mir!

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  2. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: DerCaveman 12.02.20 - 09:15

    Nach einem Jahr E-Schrott...

  3. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: TrollNo1 12.02.20 - 09:17

    Wie die meisten aktuellen Smartphones auch... Ich sage ja nicht, dass ich dieses Gerät kaufen würde. Aber das Konzept gefällt mir. Das Display schützen durch zuklappen.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  4. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: Eheran 12.02.20 - 09:30

    >Nach einem Jahr E-Schrott...
    Quelle?

  5. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: DerCaveman 12.02.20 - 09:46

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Display
    > schützen durch zuklappen.

    Wie bei den ganzen Notebooks auf denen man die Tastatur auf dem Display sehen kann? ;)

  6. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: DerCaveman 12.02.20 - 09:46

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Nach einem Jahr E-Schrott...
    > Quelle?

    Hirn.

  7. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: Eheran 12.02.20 - 09:48

    Also Glaskugel oder ausm Finger gesaugt. Danke für die Bestätigung.

  8. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: DerCaveman 12.02.20 - 09:56

    Gesunder Menschenverstand passt natürlich nicht mit Turbokapitalismus zusammen und ist wohl auch generell nicht mehr so ganz "in"...

  9. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: Eheran 12.02.20 - 10:02

    Zwischen Turbokapitalismus und "ich behaupte einfach irgendwas, weil es meinem Empfinden entspricht und haue dann kräftig drauf" gibt es hoffentlich noch was, wo ich sein kann.

  10. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: DerCaveman 12.02.20 - 10:12

    Das etwas was andauernd hin- und her gebogen wird schneller kaputt geht als wenn es "in Ruhe gelassen" worden wäre ist aber leider kein Empfinden.

  11. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: TrollNo1 12.02.20 - 10:28

    Hier sind aber beide Seiten Display, also nix mit Tasten. Bei den alten Klapphandys hat man die Tastatur aber auch nicht auf dem Display gesehen.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  12. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: DerCaveman 12.02.20 - 10:35

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier sind aber beide Seiten Display, also nix mit Tasten.

    Ach?

    > Bei den alten
    > Klapphandys hat man die Tastatur aber auch nicht auf dem Display gesehen.

    Da lag das Display auch noch hinter einer "Scheibe", die war wohl härter als die Tasten.
    Nun wird das Display aber in sich gebogen, darf also an dieser Stelle nicht hart sein.

  13. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: TrollNo1 12.02.20 - 10:46

    Es wird ja nur der Teil am Scharnier gebogen. Der größte Teil vom Display sollte also starr bleiben und kann entsprechend geschützt werden.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  14. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: Eheran 12.02.20 - 10:48

    Ja, da würde ich sofort zustimmen. Die Aussage war aber:
    >Nach einem Jahr E-Schrott...
    Und dafür gibt es schlicht keine Grundlage, das ist reines Empfinden.

  15. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: DerCaveman 12.02.20 - 10:59

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird ja nur der Teil am Scharnier gebogen. Der größte Teil vom Display
    > sollte also starr bleiben und kann entsprechend geschützt werden.

    So wie es aussieht wird das ja auch bei dem Teil gemacht, die "Knickstelle" bleibt aber trotzdem der "Knackpunkt".
    Man hat doch so oder so einen unschönen optischen Übergang- warum nicht einfach zwei Displays "randlos" aneinander fügen?

  16. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: DerCaveman 12.02.20 - 11:02

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dafür gibt es schlicht keine Grundlage, das ist reines Empfinden.

    Ok, ich ändere diese Aussage zu "Display ist, meiner Meinung nach, nach viel zu kurzer Zeit Schrott".

  17. Re: Sieht ganz nett aus

    Autor: TrollNo1 12.02.20 - 11:40

    Fände ich aktuell auch besser. Aber das gäbe dann eben nicht dasselbe mediale Echo.

    Die bauen ja auch ihre Flaggschiffe alle mit dieser unsäglichen abgerundeten Ecke, die bei mir jedes Mal Abzug bekommen würde in einer Wertung.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), München
  2. AOK Systems GmbH, Bonn
  3. Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 38,40€ (Preis wird im Warenkorb angezeigt. Vergleichspreis 89,99€)
  2. (aktuell WISO steuer:Sparbuch 2020 heute für 19,19€ u. a. Amazon-Geräte reduziert, z. B...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner