1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy-Z-Serie im Hands-on…

Der Sinn des Flip erschließt sich mir nicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Der Sinn des Flip erschließt sich mir nicht

    Autor: tm85 10.08.22 - 15:24

    Ich habe das Flip in den Vorgängergenerationen schon nicht verstanden und das bleibt auch bei dem neuen Modell so. Wenn ich es zusammen klappe, beult sich die Hosentasche aus, weil es einfach sehr dick ist. Ich habe in der Mitte des Screens diese hässliche Falte und empfindlich ist es auch noch. Gibt es außer dem zugegeben netten Gag, dass man es halt zusammenklappen kann, einen Vorteil gegenüber normalen Smartphones?

    Das Flip 3 wurde in letzter Zeit regelrecht verramscht. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass sich das Konzept längerfristig durchsetzen wird. Beim Fold sieht das schon anders aus. Wäre zwar auch kein Gerät, dass ich mir kaufen würde, aber hier sehe ich immerhin den Mehrwert des großen Displays.

  2. Re: Der Sinn des Flip erschließt sich mir nicht

    Autor: digitalnative 10.08.22 - 16:02

    Ich kann beim Fold zwar den "Nutzen" sehen, jedoch viel zu fett zum Einstecken. Ich habe ein Flip und es ist angenehmer zum Einstecken und weniger sperrig als ein normales Smartphone.
    Verramscht? 650-700 Euro war jetzt mal die untere Marke für das Flip3 und das ist teuer für ein Smartphone.
    Hab wohl eine andere Lebenssituation wie "normale" Menschen

  3. Re: Der Sinn des Flip erschließt sich mir nicht

    Autor: Pizzabrot 10.08.22 - 16:04

    Du hast Recht im Moment ist der Sinn vom Flip noch nicht wirklich gegeben. Dafür ist es zusammen geklappt noch zu dick. Das Moto RAZR v3 von Damals war nur 14 mm Dick zusammen geklappt. Wenn das Flip da ankommt oder noch etwas dünner wird. Dann wäre das richtig Bombe. Das aktuelle RAZR ist übrigens bei 16 mm.

  4. Re: Der Sinn des Flip erschließt sich mir nicht

    Autor: tk (Golem.de) 10.08.22 - 16:13

    Hallo!

    In Gesprächen habe ich immer wieder gehört, dass Nutzer des Flips es schätzen, dass das Smartphone zusammengeklappt so klein in der Hosentasche ist - was ja auch stimmt. Wie aus meinen bisherigen Tests aber glaube ich ganz gut hervorgeht, fremdle auch ich mit dem Konzept, ein Smartphone nach dem Herausziehen aus der Hosentasche erst umständlich auffummeln zu müssen. ;)

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  5. Re: Der Sinn des Flip erschließt sich mir nicht

    Autor: FranzJosephStraußAirport 10.08.22 - 16:27

    tk (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo!
    >
    > In Gesprächen habe ich immer wieder gehört, dass Nutzer des Flips es
    > schätzen, dass das Smartphone zusammengeklappt so klein in der Hosentasche
    > ist - was ja auch stimmt. Wie aus meinen bisherigen Tests aber glaube ich
    > ganz gut hervorgeht, fremdle auch ich mit dem Konzept, ein Smartphone nach
    > dem Herausziehen aus der Hosentasche erst umständlich auffummeln zu müssen.
    > ;)

    Früher war das ne ganz coole Sache, so ein Motorola startac oder RAZR erstmal mit einem eleganten move aufzuklappen ;)

  6. Re: Der Sinn des Flip erschließt sich mir nicht

    Autor: digitalnative 10.08.22 - 16:30

    tk (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo!
    >
    > In Gesprächen habe ich immer wieder gehört, dass Nutzer des Flips es
    > schätzen, dass das Smartphone zusammengeklappt so klein in der Hosentasche
    > ist - was ja auch stimmt. Wie aus meinen bisherigen Tests aber glaube ich
    > ganz gut hervorgeht, fremdle auch ich mit dem Konzept, ein Smartphone nach
    > dem Herausziehen aus der Hosentasche erst umständlich auffummeln zu müssen.
    > ;)
    Ja. Hab am Anfang viel geklappt. Dann nur noch beim Einstecken. Ansonsten liegt der Smartphone eher offen herum. Und es ist immer eine Frage der Gewohnheit, das muss man einfach einsehen. Hab mich sehr rasch an den Vorgang gewöhnt. Auch der seitliche Fingerprint-Scanner. Komme von Xiaomi mit dem Sensor im Display. Alles nur Gewohnheit :)
    Und manche öffnen das Flip wie einen alten Enterprise-Communicator.... Aufschnalzen lassen :D

  7. Re: Der Sinn des Flip erschließt sich mir nicht

    Autor: Grolox 10.08.22 - 16:33

    FranzJosephStraußAirport schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tk (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo!
    > >
    > > In Gesprächen habe ich immer wieder gehört, dass Nutzer des Flips es
    > > schätzen, dass das Smartphone zusammengeklappt so klein in der
    > Hosentasche
    > > ist - was ja auch stimmt. Wie aus meinen bisherigen Tests aber glaube
    > ich
    > > ganz gut hervorgeht, fremdle auch ich mit dem Konzept, ein Smartphone
    > nach
    > > dem Herausziehen aus der Hosentasche erst umständlich auffummeln zu
    > müssen.
    > > ;)
    >
    > Früher war das ne ganz coole Sache, so ein Motorola startac oder RAZR
    > erstmal mit einem eleganten move aufzuklappen ;)

    Aber dafür das Risiko mit dem Display zu erkaufen ?

  8. Re: Der Sinn des Flip erschließt sich mir nicht

    Autor: Dert88 10.08.22 - 16:52

    Es ist halt ein Handy, welches in Hosentaschen von Frauen passt ohne rauszugucken. Das ist halt Gold wert...

  9. Mir hat er sich durch das Artikelfoto erschlossen

    Autor: M.P. 10.08.22 - 16:54

    Man kann eine Tischplatte als Stativ zum Fotografieren nutzen ;-)

  10. Re: Der Sinn des Flip erschließt sich mir nicht

    Autor: superdachs 10.08.22 - 17:08

    Pizzabrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast Recht im Moment ist der Sinn vom Flip noch nicht wirklich gegeben.
    > Dafür ist es zusammen geklappt noch zu dick. Das Moto RAZR v3 von Damals
    > war nur 14 mm Dick zusammen geklappt. Wenn das Flip da ankommt oder noch
    > etwas dünner wird. Dann wäre das richtig Bombe. Das aktuelle RAZR ist
    > übrigens bei 16 mm.

    Also ich hab n Flip 3 und die Größe zusammen geklappt ist einem normalen Smartphone haushoch überlegen. Sicher könnte es noch etwas dünner sein aber ernsthaft, wie haben die Leute früher nur ihre Telefone in die Tasche gesteckt, die waren genauso dick nur eben nicht so breit und lang. Ich bin sehr zufrieden und werde mir nächstes Jahr in der Vertragsverlängerung dann das dann aktuelle Flip zulegen, denke ich.

  11. Aus reiner Neugierde:

    Autor: forenuser 10.08.22 - 17:17

    Sind bei jene, die sich über ausbeulende Hosentaschen beklagen eben je Hosentaschen so klein oder werden die Hosen eher spax getragen?

    Ich, "normaler" Hosenträger mit Hosenhintern am Humenhintern und nicht in den Knien, verteile auf die Hosentaschen das Portemonnaie mit all dem Plastk und anderen Papieren und Geld, Taschentücher und ein Taschenmesser sowie ein übervolles Schlüsselbund und hätte noch immer Platz für ein Klappmaxmobtel.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  12. Re: Aus reiner Neugierde:

    Autor: Unchipped 11.08.22 - 07:45

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind bei jene, die sich über ausbeulende Hosentaschen beklagen eben je
    > Hosentaschen so klein oder werden die Hosen eher spax getragen?
    >
    > Ich, "normaler" Hosenträger mit Hosenhintern am Humenhintern und nicht in
    > den Knien, verteile auf die Hosentaschen das Portemonnaie mit all dem
    > Plastk und anderen Papieren und Geld, Taschentücher und ein Taschenmesser
    > sowie ein übervolles Schlüsselbund und hätte noch immer Platz für ein
    > Klappmaxmobtel.

    Der moderne Hosenschnitt ist eher Körperbetont. Ich selbst trage mein slimfit Hosen. Der Schnitt bietet noch etwas Luft. Bei der noch jüngeren Generation ist eher super slim (vgl. mit den Röhrenjeans von damals) en vogue.

    Die Dicke meine iPhone Pro 13 ist das Limit für mich, dicker sollte es nicht sein.

  13. Re: Aus reiner Neugierde:

    Autor: Sterling-Archer 11.08.22 - 09:08

    geldbörsen sind deutlich klobiger als so ein zusammengeklapptes flip und manche mögen nicht, dass die immer länger werdenden riegel beim sitzen in die seiten drücken

  14. Re: Aus reiner Neugierde:

    Autor: forenuser 11.08.22 - 17:23

    Sterling-Archer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > geldbörsen sind deutlich klobiger als so ein zusammengeklapptes flip und
    > manche mögen nicht, dass die immer länger werdenden riegel beim sitzen in
    > die seiten drücken

    Zumal man doch auch in Gefahr läuft den Barren auf vollkommen ungeeignete Weise zum Klappmax umzugestalten.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  15. Geht mir ähnlich

    Autor: Achranon 12.08.22 - 16:04

    Man kann die normalen Galaxis relativ problemlos in so gut wie jede Hosentasche stecken. dürfte eher einfacher gehen da dünner.

    Man könnte beim Flip argumentieren daß das Display beim zusammen klappen geschützt ist, aber dieses Gorilla Glas bekommt man eh kaum zerkratzt.

    Beim Runterfallen bringt das eh nichts, der Rand zersplittert genauso wie bei einem normalen. Lässt man seine Smartphones ständig fällen ist man mit einer Hülle besser bedient.

    Was man als Argument bringen könnte wäre das man es auf den Tisch stellen kann und das obere Display hochgeklappt um besser irgendwas darauf zu erkennen während es da steht.

    Oder es so für Selfes hinstellen zu können.

    Wobei für den Zweck alle Arten von Handy Halterungen finden kann.

  16. Re: Geht mir ähnlich

    Autor: forenuser 12.08.22 - 16:08

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    (...)

    > Wobei für den Zweck alle Arten von Handy Halterungen finden kann.

    Welche dann aber
    - nicht mit am Mann sind wenn man(n) sie braucht.
    - die Hosentasche ausbeulen.
    - oder man eine anderer Trage- und Transportmöglichkeit einbeziehen muss.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MTA / MTLA/MFA (m/w/d) Kundensupport
    Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim
  2. Scrum Master m/w/d
    Elektrophoenix GmbH, Blomberg
  3. Systemmanager (m/w/d) SAP BW
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  4. Cloud Plattform Engineer (DevOps) - Business Intelligence (w/m/d)
    dmTECH GmbH, bundesweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€ (-69%)
  2. (u. a. A Plague Tale: Requiem, Far Cry 6, Age of Empires IV)
  3. 11,99€ (statt 24,99€)
  4. 31,48€ (Tiefstpreis, UVP 79€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de