Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein…

Irgendwie habe ich eine Mini-Switch erwartet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie habe ich eine Mini-Switch erwartet

    Autor: deus-ex 15.11.17 - 15:45

    mit eine ähnlich Lösung für "ansteckbare" Controller

  2. Re: Irgendwie habe ich eine Mini-Switch erwartet

    Autor: gutenmorgen123 15.11.17 - 15:53

    Ich ebenso.

    Man stelle sich vor, die hätten noch einen ordentlichen, Switch-ähnlichen Controller (nicht diesen Billigschrott den es auf Amazon & Co gibt) in den Lieferumfang gepackt, dazu noch ein paar Spieledeals mit Ubisoft, Bethesda, EA ect. abgeschlossen und das Teil wäre wohl ein Selbstläufer geworden.

  3. Re: Irgendwie habe ich eine Mini-Switch erwartet

    Autor: xPandamon 16.11.17 - 07:11

    Habe ebenfalls ein angepasstes Gamepad erwartet bei welchem das Gerät eingesteckt wird. So ist es halt doch nur n Sony mit Razer-Symbol, nur dass mein XZ1 Compact in jeglicher Hinsicht besser ist. Der Akku hält selbst bei sehr intensiver Nutzung einen Tag, 8-9 Stunden Youtube hatte ich schon geschafft und da war der Akku noch immer nicht leer. Die Lautsprecher sind vermutlich nicht schlechter und das Display haf zwar keine 120 Hertz, durch die niedrigere Auflösung ist die Performance trotzdem im Endeffekt besser bzw. die Framerates stabiler. Sehe im Razerphone keinen Sinn da es einfach nix besonderes bietet was tatsächlich beim Zocken was bringt. Mit Gamepad wären Emulatoren besser nutzbar und sowas wie Ittle Dew oder Towelfight noch etwas angenehmer zockbar aber natürlich kommt das deren dämlicher Entwicklunsabteilung nicht in den Sinn.

  4. Re: Irgendwie habe ich eine Mini-Switch erwartet

    Autor: Cohaagen 16.11.17 - 08:55

    gutenmorgen123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... dazu noch ein paar Spieledeals mit Ubisoft, Bethesda,
    > EA ect. abgeschlossen und das Teil wäre wohl ein Selbstläufer geworden.

    Ich bezweifle, dass sich Razer solche Exklusiv-Deals leisten könnte. Falls sich Ubisoft, Bethesda, EA, etc. die Mühe machen sollten, Android-Portierungen geeigneter Spiele anzubieten, würden sie diese vermutlich generell per Google Play anbieten (fast alle Android-Geräte sind eh gamepad-kompatibel), nicht nur für eine äußerst eingeschränkte Zielgruppe der Razer-Phone-Käufer.

  5. Re: Irgendwie habe ich eine Mini-Switch erwartet

    Autor: gutenmorgen123 16.11.17 - 11:03

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gutenmorgen123 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... dazu noch ein paar Spieledeals mit Ubisoft, Bethesda,
    > > EA ect. abgeschlossen und das Teil wäre wohl ein Selbstläufer geworden.
    >
    > Ich bezweifle, dass sich Razer solche Exklusiv-Deals leisten könnte. Falls
    > sich Ubisoft, Bethesda, EA, etc. die Mühe machen sollten,
    > Android-Portierungen geeigneter Spiele anzubieten, würden sie diese
    > vermutlich generell per Google Play anbieten (fast alle Android-Geräte sind
    > eh gamepad-kompatibel), nicht nur für eine äußerst eingeschränkte
    > Zielgruppe der Razer-Phone-Käufer.

    Und womit sollte der Rest der Androidgemeinde dann zocken? Mit dem Touchscreen oder dem China-billig-Plastik-Müll?
    Eine auch nur halbwegs brauchbare Switch-Alternative existiert schlicht nicht und da das Konzept offensichtlich Anklang findet, hat Razer hier natürlich einen absoluten Nobrainer verspielt.

  6. Re: Irgendwie habe ich sinnvolle kommentare erwartet

    Autor: Destrolock 16.11.17 - 13:28

    anstelle eines dämlichen beitrags, hätten gewsisse andere menschen, villeicht entwickeln können, was dieser beitragsschreiber gerne hätte, ist aber nicht passiert, nun ist besagte person unglücklich. Welch eine schande xD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Spark Radiance GmbH, Inning am Ammersee
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH, Rosenthal am Rennsteig, Arneburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-44%) 27,99€
  3. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    1. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.

    2. ZTE: Weltweit erstes G.fast bei 212 MHz arbeitet in Köln
      ZTE
      Weltweit erstes G.fast bei 212 MHz arbeitet in Köln

      Eigentlich sollte G.fast von ZTE bei 212 MHz eine Datenrate von 2 GBit/s bieten. Nun sind es für den Nutzer doch nur halb so viel geworden. Dennoch "ein gigantischer technischer Meilenstein", sagte der chinesische Ausrüster.

    3. Verdi: Paypal Europe plant massiven Stellenabbau in Berlin
      Verdi
      Paypal Europe plant massiven Stellenabbau in Berlin

      Trotz hoher Gewinne will Paypal eine ganze Abteilung in Berlin schließen. Es sollen fast alle Beschäftigten im Stadtteil Wilmersdorf entlassen werden.


    1. 18:53

    2. 18:15

    3. 17:35

    4. 17:18

    5. 17:03

    6. 16:28

    7. 16:13

    8. 15:47