1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein…

Irgendwie habe ich eine Mini-Switch erwartet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie habe ich eine Mini-Switch erwartet

    Autor: deus-ex 15.11.17 - 15:45

    mit eine ähnlich Lösung für "ansteckbare" Controller

  2. Re: Irgendwie habe ich eine Mini-Switch erwartet

    Autor: gutenmorgen123 15.11.17 - 15:53

    Ich ebenso.

    Man stelle sich vor, die hätten noch einen ordentlichen, Switch-ähnlichen Controller (nicht diesen Billigschrott den es auf Amazon & Co gibt) in den Lieferumfang gepackt, dazu noch ein paar Spieledeals mit Ubisoft, Bethesda, EA ect. abgeschlossen und das Teil wäre wohl ein Selbstläufer geworden.

  3. Re: Irgendwie habe ich eine Mini-Switch erwartet

    Autor: xPandamon 16.11.17 - 07:11

    Habe ebenfalls ein angepasstes Gamepad erwartet bei welchem das Gerät eingesteckt wird. So ist es halt doch nur n Sony mit Razer-Symbol, nur dass mein XZ1 Compact in jeglicher Hinsicht besser ist. Der Akku hält selbst bei sehr intensiver Nutzung einen Tag, 8-9 Stunden Youtube hatte ich schon geschafft und da war der Akku noch immer nicht leer. Die Lautsprecher sind vermutlich nicht schlechter und das Display haf zwar keine 120 Hertz, durch die niedrigere Auflösung ist die Performance trotzdem im Endeffekt besser bzw. die Framerates stabiler. Sehe im Razerphone keinen Sinn da es einfach nix besonderes bietet was tatsächlich beim Zocken was bringt. Mit Gamepad wären Emulatoren besser nutzbar und sowas wie Ittle Dew oder Towelfight noch etwas angenehmer zockbar aber natürlich kommt das deren dämlicher Entwicklunsabteilung nicht in den Sinn.

  4. Re: Irgendwie habe ich eine Mini-Switch erwartet

    Autor: Cohaagen 16.11.17 - 08:55

    gutenmorgen123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... dazu noch ein paar Spieledeals mit Ubisoft, Bethesda,
    > EA ect. abgeschlossen und das Teil wäre wohl ein Selbstläufer geworden.

    Ich bezweifle, dass sich Razer solche Exklusiv-Deals leisten könnte. Falls sich Ubisoft, Bethesda, EA, etc. die Mühe machen sollten, Android-Portierungen geeigneter Spiele anzubieten, würden sie diese vermutlich generell per Google Play anbieten (fast alle Android-Geräte sind eh gamepad-kompatibel), nicht nur für eine äußerst eingeschränkte Zielgruppe der Razer-Phone-Käufer.

  5. Re: Irgendwie habe ich eine Mini-Switch erwartet

    Autor: gutenmorgen123 16.11.17 - 11:03

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gutenmorgen123 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... dazu noch ein paar Spieledeals mit Ubisoft, Bethesda,
    > > EA ect. abgeschlossen und das Teil wäre wohl ein Selbstläufer geworden.
    >
    > Ich bezweifle, dass sich Razer solche Exklusiv-Deals leisten könnte. Falls
    > sich Ubisoft, Bethesda, EA, etc. die Mühe machen sollten,
    > Android-Portierungen geeigneter Spiele anzubieten, würden sie diese
    > vermutlich generell per Google Play anbieten (fast alle Android-Geräte sind
    > eh gamepad-kompatibel), nicht nur für eine äußerst eingeschränkte
    > Zielgruppe der Razer-Phone-Käufer.

    Und womit sollte der Rest der Androidgemeinde dann zocken? Mit dem Touchscreen oder dem China-billig-Plastik-Müll?
    Eine auch nur halbwegs brauchbare Switch-Alternative existiert schlicht nicht und da das Konzept offensichtlich Anklang findet, hat Razer hier natürlich einen absoluten Nobrainer verspielt.

  6. Re: Irgendwie habe ich sinnvolle kommentare erwartet

    Autor: Destrolock 16.11.17 - 13:28

    anstelle eines dämlichen beitrags, hätten gewsisse andere menschen, villeicht entwickeln können, was dieser beitragsschreiber gerne hätte, ist aber nicht passiert, nun ist besagte person unglücklich. Welch eine schande xD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LAUDA Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG, Burgwedel, Lauda-Königshofen
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 9,99€
  2. 42,49€
  3. (-57%) 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern