Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gaming: Spiele-Flatrate Apple Arcade…

Für den Mac uninteressant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für den Mac uninteressant

    Autor: Geistesgegenwart 10.09.19 - 22:39

    Games sind eigentlich das Nummer 1 Kriterium sich keinen Mac zu kaufen - und das sage ich als Mac User. Wer sich selbst als Hardcore Gamer bezeichnet bzw. eine umfangreiche Steam Spielesammlung besitzt, dem rate ich doch sofort vom Mac ab aufgrund der deutlich reduzierten Auswahl an Spielen und auch der deutlich reduzierten Auswahl von Gaminghardware.

    Ich selbst hab neben meinem Macbook Pro das als Arbeitsgerät dient und >10h am Tag läuft noch einen Tower mit Windows - das Startmenü besteht aus 5 Einträgen für die diversen Gaming Launcher, mehr nicht. Im Prinzip ist das Windows ein aufgeblähter Bootloader für Steam, GOG, Origin und Co. Für den Preis von 1000¤ kann man sich ein Mittelklasse Gamingsystem aufbauen, das einen iMac für 3000¤ locker schlägt, und einen neuen Mac Pro (der aktuell noch gar nicht verfügbar ist) für ab 5.000¤ wird sich auch niemand kaufen der damit nur zocken will.

    Naja, bleibt zu hoffen dass sich da bei Apple was ändert und die Gamer mehr in den Fokus für Macs rücken. Ich bezweifle das aber stark, das wird wohl nur für Casual Games auf dem iPhone und iPad gemacht sein.

  2. Re: Für den Mac uninteressant

    Autor: garthako 10.09.19 - 23:41

    Naja... also, wenn man sich unbedingt jedes Game holen muss, dann ist das wohl so.
    Ansonsten: Die meisten Spiele werden heutzutage für mehrere Plattformen angeboten. Wenn die Grafikeinheit des Macs nicht reicht, dann besorg dir doch ne andere. In Thunderbolt Zeiten ja kein großes Problem.

  3. Re: Für den Mac uninteressant

    Autor: spitfire2k 11.09.19 - 00:39

    garthako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ansonsten: Die meisten Spiele werden heutzutage für mehrere Plattformen
    > angeboten.

    Welche meistens Spiele sollen das sein? Es sieht wohl eher so aus, dass nur eine handvoll Titel auch für MacOS veröffentlicht wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.19 00:39 durch spitfire2k.

  4. Re: Für den Mac uninteressant

    Autor: Somian 11.09.19 - 06:43

    Wenn jemand auf einem Mac spielt, dann meist unter Bootcamp. Nicht nur weil die Spiele nicht verfügbar sind sondern weil sie besser für Windows optimiert sind und die Treiber schneller sind bei spielen.

    Ich spiele auf einem iMac mit Vega 64 und Starcraft II läuft z.b. In 5120x2880 unter Windows mit 60 fps.

    Das gleiche Spiel unter macOS zuckelt mit 3840x2160 mit 40fps vor sich hin und hat immer wieder sekundenlange hänger.

    An der Hardware kann’s nicht liegen. Gleicher Rechner.

    Apple Arcade wird aber besser optimiert sein, auch weil es langsamere Macs ansprechen muss. Ich hoffe, dass es qualitätsstandards setzen wird.

    Im AppStore selbst hat apple ja quasi null Qualitätsstandards. Wenn AAA spiele auf macOS portiert werden stürzen sie quasi nur ab, brauchen Unmengen von CPU-zeit (natürlich nur einen Kern) und kommen selbst auf highend-macs nichtmal auf 30fps.

  5. Re: Für den Mac uninteressant

    Autor: nightkids 11.09.19 - 07:03

    SC2 ist 9 Jahre alt :))

  6. Re: Für den Mac uninteressant

    Autor: baldur 11.09.19 - 09:39

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, bleibt zu hoffen dass sich da bei Apple was ändert und die Gamer mehr
    > in den Fokus für Macs rücken. Ich bezweifle das aber stark, das wird wohl
    > nur für Casual Games auf dem iPhone und iPad gemacht sein.

    Wird sich wohl auch nicht ändern, solange Apple auf seiner Metal API besteht anstatt sich Vulkan zu öffnen. So hat man halt noch eine weitere Hürde im Weg um Spiele auf MacOS zu portieren.

  7. Re: Für den Mac uninteressant

    Autor: chromax 11.09.19 - 09:42

    Mit Parallels läuft das enorm gut, da kann man ohne Bruch auf MacOS Windows Spiele starten.

    Die Indie Spiele sind nahezu alle gut Spielberg, selbst auf alter Hardware und falls du wirklich Kingdome Come spielen willst, kannst dir ja so einen Graphics Amplifier anschließen. Klar ist ein Gamingrechner günstiger am Ende als alles zusammen, aber macht auch weniger Spaß als ein Mac.

  8. Re: Für den Mac uninteressant

    Autor: countzero 11.09.19 - 11:11

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Apple Arcade wird aber besser optimiert sein, auch weil es langsamere Macs
    > ansprechen muss. Ich hoffe, dass es qualitätsstandards setzen wird.
    >
    Es ist geplant, dass jedes Spiel auf allen unterstützten Geräten läuft, oder? Da gehört aber auch ein iPod Touch dazu. Daher würde ich nicht erwarten, dass die Spiele einen Mac auch nur ansatzweise auslasten.

  9. Re: Für den Mac uninteressant

    Autor: Somian 12.09.19 - 01:56

    nightkids schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SC2 ist 9 Jahre alt :))

    Auf dem iMac läuft auch aktuelles Zeug, z.B. Forza Horizon 4 in 4k60.

  10. Re: Für den Mac uninteressant

    Autor: Somian 12.09.19 - 03:00

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Somian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Apple Arcade wird aber besser optimiert sein, auch weil es langsamere
    > Macs
    > > ansprechen muss. Ich hoffe, dass es qualitätsstandards setzen wird.
    > >
    > Es ist geplant, dass jedes Spiel auf allen unterstützten Geräten läuft,
    > oder? Da gehört aber auch ein iPod Touch dazu. Daher würde ich nicht
    > erwarten, dass die Spiele einen Mac auch nur ansatzweise auslasten.

    Naja...
    Ich denke, die Spiele werden in höheren auflösungen laufen.

    Mit etwas mehr anti-aliasing, mehr Partikeln und der nativen Auflösung hat man einen iMac mit einem iPod Touch spiel schon ausgelastet :)

  11. Re: Für den Mac uninteressant

    Autor: Luuumumba 13.09.19 - 09:47

    Mit Catalina werden auch die alten Spiele die noch 32bit sind nicht mehr laufen. Wine funktioniert als 64bit Build fast gar nicht und moltenVK ist Schrott.
    Gaming am MAC ist toter als tot.

    Was bleibt sind ein paar lächerliche Casualgames für 5¤ im Monat und Gamestreaming wie Shadow oder Stadia.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)
  2. 107,90€
  3. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  4. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34