1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gaming: Xiaomi stellt sein erstes…

Ausschließlich für den chinesischen Markt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausschließlich für den chinesischen Markt

    Autor: non_existent 13.04.18 - 15:56

    In China kann sich kaum jemand einen PC leisten, dort ist Mobile-Gaming völlig normal und dort setzt sich so ein Handy auch gut durch. Anderorts wird es vermutlich nichtmal erscheinen, dazu ist es zu sehr ein Nischenprodukt.

  2. Re: Ausschließlich für den chinesischen Markt

    Autor: Dwalinn 13.04.18 - 16:08

    naja für den Preis bekomme ich (in Europa) eine Xbox + PUBG und falls nicht vorhanden einen Monitor. Dank der Ryzen APUs müsste auch ein PC eigentlich drin sein.

    Ansonsten ist der Preis des Smartphones aber echt nicht schlecht. Interessanter wäre aber sicherlich eher ein starkes Mittelklasse Smartphone, für typische Free2Play games muss man ja nicht den aktuell schnellsten (nicht Apple) SoC haben.

  3. Re: Ausschließlich für den chinesischen Markt

    Autor: FreierLukas 13.04.18 - 16:44

    Emm.. auch in Deutschland sind die meisten Gamer am Smartphone. PC Gaming ist eine kleine Nische im Vergleich. Mobile Spiele-Entwickler wie das finnische Supercell machen Milliarden GEWINNE. Da können PC-Spiele-Entwickler nur mit Drogen drüber hinwegkommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.18 16:46 durch FreierLukas.

  4. Re: Ausschließlich für den chinesischen Markt

    Autor: elgooG 13.04.18 - 18:17

    Viele Chinesen hätten überhaupt kein Problem sich einen PC zu besorgen, nur will man das nicht. Warum auch, wenn alles auf Smartphones ausgerichtet ist und Wohnungsraum sowieso Mangelware ist? In vielen Industrieländern dieser Welt ist Handy oder Smartphone alles was man braucht.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  5. Re: Ausschließlich für den chinesischen Markt

    Autor: Cyrion 13.04.18 - 20:36

    Ja, genau, darum wurde GTA5 selbst avatar um mehr als das doppelte hinter
    sich lassen.

    Siehe auch LoL, WoW etc, pubg overwatch usw usw.

    Wenn da ein Studio mit einem Mobile Spiel zufällig richtig kasse macht ist das eher die Ausnahme.
    Kein Wunder, dass eigentlich jeder Spiele wie candy Crash usw kennt, die stechen einfach raus. Und sind an den Fingern abzählbar

  6. Re: Ausschließlich für den chinesischen Markt

    Autor: Ipa 14.04.18 - 03:22

    non_existent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In China kann sich kaum jemand einen PC leisten, dort ist Mobile-Gaming
    > völlig normal und dort setzt sich so ein Handy auch gut durch. Anderorts
    > wird es vermutlich nichtmal erscheinen, dazu ist es zu sehr ein
    > Nischenprodukt.

    Grüße an das Jahr 2000, die Gegenwart hat angerufen. Ignoranten geht es ja kaum noch.

  7. Re: Ausschließlich für den chinesischen Markt

    Autor: FreiGeistler 14.04.18 - 11:31

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja für den Preis bekomme ich (in Europa) eine Xbox + PUBG und falls nicht
    > vorhanden einen Monitor. Dank der Ryzen APUs müsste auch ein PC eigentlich
    > drin sein.
    Oder knapp 1/3 eines iPhone/Galaxy Flagship m-)

    > Ansonsten ist der Preis des Smartphones aber echt nicht schlecht.
    > Interessanter wäre aber sicherlich eher ein starkes Mittelklasse
    > Smartphone, für typische Free2Play games muss man ja nicht den aktuell
    > schnellsten (nicht Apple) SoC haben.

    Du bist nicht die Zielgruppe, ok.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.18 11:33 durch FreiGeistler.

  8. Re: Ausschließlich für den chinesischen Markt

    Autor: FreierLukas 14.04.18 - 12:19

    Es ist eher umgeklehrt, PC Spiele wie GTA V bzw. Entwickler wie Rockstar sind die Ausnahme (GTA V ist von 2013!). 99% der Spiele auf Steam erreichen keine 10,000 Spieler und setzen keine Millionen um. Wenn man sich mal den Playstore anguckt findet man kaum Spiele ohne Millionen Spieler. Ist ja auch ganz logisch da viel mehr Leute Smartphones haben als Gaming PCs.

    Total zufällig mal Spiele rausgepickt von denen ich noch nie gehört hab:

    Pixel Gun 3D: 50+ Millionen Downloads und 4,2 Millionen Bewertungen!

    Sniper 3D Gun Shooter: 100+ Millionen Downloads und 6,8 Millionen Bewertungen.

    Zu deinem Candy Crush: 500 Millionen Downloads und 21 Millionen Bewertungen... Ne halbe Milliarde Leute hat das ausprobiert und die Zahl der Smartphone Nutzer steigt rapide im Vergleich zu denen mit akktuellen Gaming PCs. Viele Gamer zocken noch mit uralten i5 2500K Prozessoren die bald vom Smartphone überholt werden.

    Der mobile Spiele Markt ist unumstritten am PC Markt vorbei in Sachen Spielerzahl und auch Gesamteinnahmen. Hier gibt es noch ne schöne Statistik: [newzoo.com]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.18 12:22 durch FreierLukas.

  9. Re: Ausschließlich für den chinesischen Markt

    Autor: Thiesi 14.04.18 - 21:33

    Warte kurz: Äpfel != Birnen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten
  2. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock
  3. Stadtwerke Herford GmbH, Herford
  4. dmTECH GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,59€
  2. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  3. 14,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de