1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Garmins Navigationsapp: Navigon künftig…

Mir waere Garmin auf dem Telefon lieber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mir waere Garmin auf dem Telefon lieber...

    Autor: Apple_und_ein_i 01.03.12 - 17:44

    ...als dieser Navigon Murks. KP was mich genau daran stoert, aber irgendwie regt mich die Usability von Navigon auf Android andauernd auf. Man kann zB nicht einstellen, wie gross der Umkreis fuer "in der Naehe" ist, der Pfeil ist bei der 2D-Darstellung genau mittig (IMO waere es sinnvoller ihn im unteren drittel des Bildschirms anzusiedeln, denn was interessiert mich die schon gefahrene Strecke?), die POIs sind nur bei Angabe von Staedten durchsuchbar, man kann nicht gleichzeitig die Geschwindigkeit und verbleibende Zeit anzeigen, auch wenn noch genug Platz auf dem Bildschirm ist, etc.
    Das ist IMHO bei den Stand-alone Geraeten von Garmin irgendwie immer besser geloest. Und die Navigation ueber Google Maps geht zwar in Ordnung, allerdings nicht offline, auch wenn man sich die Karten fuer eine Umgebung herunterladen kann (irgendwie witzlos, oder?).
    Das komische daran ist aber, dass es frueher durchaus Garmin Software fuer Handies gab, denn ich hatte sowas fuer mein altes Windows PDA und das lief, von der Geschwindigkeit abgesehen, astrein.
    /rant

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt
  3. Schaeffler AG, Nürnberg
  4. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Sicherheitslücke: Wenn das Youtube-Tutorial die Cloud-Zugangsdaten leakt
Sicherheitslücke
Wenn das Youtube-Tutorial die Cloud-Zugangsdaten leakt

Sicherheitsforscher haben Hunderte Youtube-Tutorials ausgewertet und immer wieder Zugangsdaten entdeckt - mit diesen konnten sie sich auf AWS einloggen.
Von Moritz Tremmel

  1. Videoportal Youtube will mehr Werbepausen
  2. Streamer Ninja spielt auf Youtube
  3. URL Ein Zeichen mehr und Youtube ist werbefrei

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein