Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Giesecke & Devrient: Nano-SIM für…

und wie soll ich die noch wechslen können?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: flasherle 13.11.11 - 13:02

    absolute frechheit wie mit kunden umgegangen wird...

  2. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: Anonymouse 13.11.11 - 13:06

    Wieso solltest du die nicht mehr wechseln können?

  3. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: George99 13.11.11 - 13:18

    Aber das wird eine extreme Fummelei werden.

    Bisher waren die SIM ja noch relativ robust und haben auch häufigen Wechsel gut vertragen, ich bezweifle, dass das bei kleineren und dünneren so bleiben wird.

  4. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: Abseus 13.11.11 - 13:21

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber das wird eine extreme Fummelei werden.
    >
    > Bisher waren die SIM ja noch relativ robust und haben auch häufigen Wechsel
    > gut vertragen, ich bezweifle, dass das bei kleineren und dünneren so
    > bleiben wird.

    Was macht ihr denn alle mit euren SIM-Karten? Das sind doch keine Socken!

  5. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: kazhar 13.11.11 - 14:11

    Ich wechsle meine immer wenn ich über die Grenze fahre also so ca alle 3 Wochen....


    edit: Von mir aus kann die SIM auch komplett entfallen, wenn ich bequem per Software den Anbieter wechseln könnte - z.b. per Profil, wie bei WLAN.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.11 14:13 durch kazhar.

  6. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: Anonymouse 13.11.11 - 14:15

    Die Frage dabie ist:

    Sollte man die Entwicklung für eine Minderheit aufhalten, damit diese keine Nachteile erfahren? Weil auch du wirst sicherlich zustimmen dass der Großteil der Benutzer ihre Simkarte so gut wie nie wechseln werden, oder?

  7. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: Abseus 13.11.11 - 14:18

    >Von mir aus kann die SIM auch komplett entfallen, wenn ich bequem per
    > Software den Anbieter wechseln könnte.

    Wie ich das ja schon woanders schrieb.

  8. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: kazhar 13.11.11 - 14:35

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte man die Entwicklung für eine Minderheit aufhalten, damit diese keine
    > Nachteile erfahren?
    Die "Entwickung" an sich ist mir als Benutzer schnuppe - besonders wenn ich die SIM genau 1x im Handyleben in den Slot reinwürge. Ob das Handy wegen der kleineren SIM die 0,schißmichtod mm dünner ist oder nicht merke ich auch nicht.
    In meinem Fall ändert sich auch kaum was: wenn das dünnere Plastikteil brechen sollte kriegt der Handyprovider eben die freundliche Aufforderung mir eine neue zu schicken, stellt er mir eine Rechnung gebe ich die an meine Kunden 1:1 weiter. Das juckt mich nicht.

  9. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: Anonymouse 13.11.11 - 14:51

    Du stellst deinen Kunden deine kaputte SIM-Karte in Rechnung?

  10. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: tingelchen 13.11.11 - 14:54

    Vieleicht wäre ein Handy für dich Sinnvoll das mehr als nur eine Sim aufnehmen kann? Dann brauchst die nicht immer wechseln und kannst bequem per Software umschalten. Es ist im übrigen nicht selten der Fall das Handys 2 Karten verwalten können, auch wenn nur eine rein passt :)

  11. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: kazhar 13.11.11 - 15:21

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du stellst deinen Kunden deine kaputte SIM-Karte in Rechnung?
    Natürlich.
    Genauso wie den Sprit, die Hotelrechnung, mein Essen, etc
    Meinst du ich hab was zu verschenken?

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vieleicht wäre ein Handy für dich Sinnvoll das mehr als nur eine Sim aufnehmen kann?
    Wenn ich eins finde dessen Software nicht abgründig ist - warum nicht.

  12. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: Anonymouse 13.11.11 - 16:30

    kazhar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du stellst deinen Kunden deine kaputte SIM-Karte in Rechnung?
    > Natürlich.
    > Genauso wie den Sprit, die Hotelrechnung, mein Essen, etc
    > Meinst du ich hab was zu verschenken?
    >

    Und wenn dein Auto auf dem Weg dorthin kaputt geht, bekommt dein Kunde auch eine Rechnung?
    Warum soll dein Kunde etwas bezahlen, was du kaputt gemacht hast?

  13. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: George99 13.11.11 - 17:54

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage dabie ist:
    >
    > Sollte man die Entwicklung für eine Minderheit aufhalten

    Die Frage ist doch braucht die Mehrheit immer kleinere Handys und ich glaube das nicht.
    Übrigens gab es schon vor ein paar Jahren ein absolutes Minihandy von Nokia, ich fands damals schon total unpraktisch, aber selbst dieses ist mit den normalen SIM-Karten zurecht gekommen.

    EDIT: Gemeint war das Nokia 8210



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.11 17:58 durch George99.

  14. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: Abseus 13.11.11 - 18:38

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Frage dabie ist:
    > >
    > > Sollte man die Entwicklung für eine Minderheit aufhalten
    >
    > Die Frage ist doch braucht die Mehrheit immer kleinere Handys und ich
    > glaube das nicht.
    > Übrigens gab es schon vor ein paar Jahren ein absolutes Minihandy von
    > Nokia, ich fands damals schon total unpraktisch, aber selbst dieses ist mit
    > den normalen SIM-Karten zurecht gekommen.
    >
    > EDIT: Gemeint war das Nokia 8210

    Oh Man du begreifst es einfach nicht!
    Den Platz im Handy den die SIM einnimmt ist nicht der selbe wie die SIM selbst. Da wird bedeutend mehr Platz gebraucht. Für Mechanik und Elektronik.
    Wenn die SIM kleiner wird, werden auch diese Komponenten deutlich kleiner! Und zwar überproportional zur Einsparung an der SIM selbst.
    Dieser Platz, der deutlich größer sein kann als du dir jetzt vlt. vorstellen kannst, wird aber sicher nicht gebraucht um das Tel zu verkleinern, zumindest nicht vorrangig.
    Vielmehr geht es darum den Platz für andere Komponenten zu nutzen. Ein gutes Beispiel wäre mehr Accukapazität zu schaffen oder für NFC-Chips...
    Weiterhin begrenzen gerade so Komponenten die Dicke des Gerätes stark. Daher könnten Geräte noch einmal deutlich dünner werden. Vorallem wenn man die SIM ganz weg lassen würde...
    Aber das alles wurde hier schon mehrfach von verschiedenen Leuten thematisiert. Daher muss ich mich fragen warum solche Halbwahrheiten, wenn nicht Halbwahrheit schon zu sehr geschmeichelt ist, immer und immer wieder dahergebetet werden müssen.

  15. Re: und wie soll ich die noch wechslen können?

    Autor: George99 13.11.11 - 22:52

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Oh Man du begreifst es einfach nicht!

    Oh ja danke...

    > Den Platz im Handy den die SIM einnimmt ist nicht der selbe wie die SIM
    > selbst. Da wird bedeutend mehr Platz gebraucht. Für Mechanik und
    > Elektronik.

    Habe ich was anderes behauptet?

    > Wenn die SIM kleiner wird, werden auch diese Komponenten deutlich kleiner!
    ...
    > Weiterhin begrenzen gerade so Komponenten die Dicke des Gerätes stark.
    > Daher könnten Geräte noch einmal deutlich dünner werden. Vorallem wenn man
    > die SIM ganz weg lassen würde...

    Danke, ich will keine dünneren Handys, viel wichtiger ist den Akku und die SIM einfach wechseln zu können. Eben Praxistauglichkeit.

    > thematisiert. Daher muss ich mich fragen warum solche Halbwahrheiten, wenn
    > nicht Halbwahrheit schon zu sehr geschmeichelt ist, immer und immer wieder
    > dahergebetet werden müssen.

    Was für Halbwahrheiten bitte?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. BWI GmbH, München, Rheinbach
  3. Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Berlin
  4. Fachhochschule Aachen, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30