Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser: Kanzleramtschef lässt…

endlich...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. endlich...

    Autor: azeu 08.03.18 - 12:00

    ...bekommen jetzt alle Glasfaser :)

    Oder keiner, je nachdem wo man im #Neuland wohnt :(

    ... OVER ...

  2. Re: endlich...

    Autor: PineapplePizza 08.03.18 - 12:05

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...bekommen jetzt alle Glasfaser :)

    Ich weiß nicht ob es mit einer Förderung oder wie auch immer zusammenhängt, aber hier gibts 50MBit-100MBit über Kupfer überraschenderweise inzwischen.

    Hab ich nur nicht gebucht weil zu teuer und bei 16MBit habe ich das Glück diese auch voll ausschöpfen zu können.

    Theoretisch.

    Weil praktisch ist bei der Telekom dann manchmal noch der Elefant auf der Leitung.

    Und solange der Engpass im Routing liegt weiß ich nicht was ich mit einer Glasfaser [wahrscheinlich zum vier-fünffachen Preis] soll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.18 12:06 durch PineapplePizza.

  3. Re: endlich...

    Autor: Captain 08.03.18 - 12:08

    Ich habe zur Zeit 100/20 MBit über Funk und ab Sommer 100/50 MBit über Glasfaser in meinem Haus, 45 ¤ im Monat inkl. Telefonflat, halte ich für akzeptabel...

  4. Re: endlich...

    Autor: Parz!val 08.03.18 - 12:11

    Ja, endlich mal ein Politiker, der sich hier nicht von der Lobby hat fehl leiten lassen.
    Sehr selten sowas.

  5. Re: endlich...

    Autor: azeu 08.03.18 - 12:14

    Dafür lässt er sich von der Verbraucher-Lobby beeinflussen ;)

    ... OVER ...

  6. Re: endlich...

    Autor: SanderK 08.03.18 - 12:16

    PineapplePizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > azeu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...bekommen jetzt alle Glasfaser :)
    >
    > Ich weiß nicht ob es mit einer Förderung oder wie auch immer zusammenhängt,
    > aber hier gibts 50MBit-100MBit über Kupfer überraschenderweise inzwischen.
    >
    > Hab ich nur nicht gebucht weil zu teuer und bei 16MBit habe ich das Glück
    > diese auch voll ausschöpfen zu können.
    >
    > Theoretisch.
    >
    > Weil praktisch ist bei der Telekom dann manchmal noch der Elefant auf der
    > Leitung.
    >
    > Und solange der Engpass im Routing liegt weiß ich nicht was ich mit einer
    > Glasfaser soll.

    Wie Du weißt nicht, was Du mit einer Glasfaser machen sollst? Wenn alle Stricke reißen, OwnCloud, Gameserver, Webserver, Streamserver... ^^ WebCamServer oX
    Es ist Hipp Glas zu haben :) Da bist Du dann ganz weit vorn oX
    Ok.... ich selber nutze nur 100-8 und sehe keinen Sinn im Aufrüsten.... aber ich bin auch "To Bold" ^^

  7. Re: endlich...

    Autor: Der schwarze Ritter 08.03.18 - 12:25

    Der ihn gewählt und letztlich ins Amt gebracht hat. Halte ich nicht für verwerflich.

  8. Re: endlich...

    Autor: sofries 08.03.18 - 12:34

    Ich brauche dringend mehr Upload. Habe derzeit VDSL mit 50/10 und einen Film auf meinen Plexscloudserver zu synchronisieren, dauert derzeit 4-5 Stunden. VDSL 100/40 wäre schön eine enorme Erleichterung, da man natürlich nur noch 1-2 Stunden bräuchte und auch serienstaffeln schnell in die Cloud wandern könnten.
    Der Download ist mittlerweile echt nicht das Problem, aber Upload wird wirklich dringend benötigt. Das stört mich auch derzeit noch bei den Kabelnetzbetreibern. Die bieten auch nur bei uns 200/12 an, was im Upload kein merkbarer Unterschied ist und diese Spitzenraten kriegen die bei uns auch nur durch, wenn kein einziger Nachbar zuhause ist.

  9. Re: endlich...

    Autor: PineapplePizza 08.03.18 - 12:35

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie Du weißt nicht, was Du mit einer Glasfaser machen sollst? Wenn alle
    > Stricke reißen, OwnCloud, Gameserver

    Ich dachte du kommst jetzt mit Wäscheleine oder so.

    Aber auch gut.

  10. Re: endlich...

    Autor: VDSLKasten 08.03.18 - 12:49

    Ich verstehe nicht was am Vectoring Ausbau so schlimm ist. Da wird doch Glasfaser zumindest in die unmittelbare Nähe gelegt...und dann über bestehende Kupferkabel zum Kunden. Ohne das der Vermieter etwas ändern muss.

    Mit Glasfaser muss ja das komplette Haus neu verkabelt werden oder? Da werden sich die Vermieter freuen...vor allem wenn schon Internet über das TV Kabel verlegt wurde mit theoretischen Bandbreiten über 400 Mbit.

    Zusätzlich bitet VDSL 100 sogar 40 Mbit upload und wenn dann noch super Vectoring kommt wirds noch schneller.

    Sicherlich irgendwann muss man mit dem Ausbau der Glasfaser bis in die Wohnung beginnen aber solange auch in großen Städten noch Leute nu Adsl mit 6-12 Mbit bekommen können sollte doch dringen Vectoring dort ausgebaut werden.

  11. Re: endlich...

    Autor: TC 08.03.18 - 12:56

    Ich hoffe doch mal, das sind alles legal erstellte Privatkopien, ohne Umgehung des Kopierschutzes und/oder Verwendung von Software gemäß §202c StGB :)

  12. Re: endlich...

    Autor: highfive 08.03.18 - 12:58

    *glaube schon mal gestellt* aber warum sollte man Serien in die Cloud laden? Und dann sich noch hinstellen und sagen "...das gebotene 50/10 ist zu wenig...". Wir haben viele Mitbürger die nicht einmal eine 16/1 anliegen haben und noch weit davon entfernt sind.
    Die Serien sind doch bestimmt schon online zugänglich, ist natürlich die Lösung wenn nun jeder all seine Serien in die Cloud lädt um in dem Falle des Falles am See auf Folge 15 der Staffel zugreifen zu können.

  13. Re: endlich...

    Autor: 0mega 08.03.18 - 13:00

    VDSLKasten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht was am Vectoring Ausbau so schlimm ist. Da wird doch
    > Glasfaser zumindest in die unmittelbare Nähe gelegt...und dann über
    > bestehende Kupferkabel zum Kunden. Ohne das der Vermieter etwas ändern
    > muss.
    >
    > Mit Glasfaser muss ja das komplette Haus neu verkabelt werden oder? Da
    > werden sich die Vermieter freuen...vor allem wenn schon Internet über das
    > TV Kabel verlegt wurde mit theoretischen Bandbreiten über 400 Mbit.
    >
    > Zusätzlich bitet VDSL 100 sogar 40 Mbit upload und wenn dann noch super
    > Vectoring kommt wirds noch schneller.
    >
    > Sicherlich irgendwann muss man mit dem Ausbau der Glasfaser bis in die
    > Wohnung beginnen aber solange auch in großen Städten noch Leute nu Adsl mit
    > 6-12 Mbit bekommen können sollte doch dringen Vectoring dort ausgebaut
    > werden.

    Überhaupt nichts muss im Haus neu verkabelt werden.

  14. Re: endlich...

    Autor: Anonymer Nutzer 08.03.18 - 13:07

    Parz!val schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, endlich mal ein Politiker, der sich hier nicht von der Lobby hat fehl
    > leiten lassen.
    > Sehr selten sowas.

    Das nennt man Zuckerbrot und Peitsche...
    Aber ja mann könnte auch denken das die Politik endlich wenigstens so tut als ob sie etwas für die Bevölkerung übrig hat.

  15. Dann hast du die Rechnung ohne die "neu" Bürger gemacht.

    Autor: Pecker 08.03.18 - 13:12

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...bekommen jetzt alle Glasfaser :)
    >
    > Oder keiner, je nachdem wo man im #Neuland wohnt :(

    Jaja, dieses Neuland wird aber auch von diesen Neubürgern bewohnt.
    ALLE bekommen schon mal gar kein Glasfaser, außer man zwingt sie dazu. Weil in der Realität wollen viele gar kein Glasfaser, weil man dazu den schönen Garten ja aufgraben müsste, so zumindest die Befürchtung. Als bei uns damals Glasfaser ausgebaut wurde, haben nur 40% der Haushalte zugestimmt. Dabei war der Anschluss unterm Strich kostenlos!

  16. Re: endlich...

    Autor: DerDa81 08.03.18 - 13:13

    0mega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VDSLKasten schrieb:

    > > 6-12 Mbit bekommen können sollte doch dringen Vectoring dort ausgebaut
    > > werden.
    >
    > Überhaupt nichts muss im Haus neu verkabelt werden.

    Das ist so nicht richtig. Ich gehe davon aus, dass mind. 97% aller Haushalte vom APL Telekom in die Wohnung kein Netzwerkkabel gelegt haben. Und das ist zwingend Notwendig, denn vom Glasfaser APL gehts per Netzwerkkabel und nicht per Zweidraht weiter.
    Also hat man doch einen gewissen aufwand, der allerdings absolut Vertretbar für den Nutzen ist.
    Ein Fernsehkabel legt sich auch jeder überall hin...

  17. Re: endlich...

    Autor: Acronicta 08.03.18 - 13:13

    0mega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VDSLKasten schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe nicht was am Vectoring Ausbau so schlimm ist. Da wird doch
    > > Glasfaser zumindest in die unmittelbare Nähe gelegt...und dann über
    > > bestehende Kupferkabel zum Kunden. Ohne das der Vermieter etwas ändern
    > > muss.
    > >
    > > Mit Glasfaser muss ja das komplette Haus neu verkabelt werden oder? Da
    > > werden sich die Vermieter freuen...vor allem wenn schon Internet über
    > das
    > > TV Kabel verlegt wurde mit theoretischen Bandbreiten über 400 Mbit.
    > >
    > > Zusätzlich bitet VDSL 100 sogar 40 Mbit upload und wenn dann noch super
    > > Vectoring kommt wirds noch schneller.
    > >
    > > Sicherlich irgendwann muss man mit dem Ausbau der Glasfaser bis in die
    > > Wohnung beginnen aber solange auch in großen Städten noch Leute nu Adsl
    > mit
    > > 6-12 Mbit bekommen können sollte doch dringen Vectoring dort ausgebaut
    > > werden.
    >
    > Überhaupt nichts muss im Haus neu verkabelt werden.

    Oh doch.

    https://www.deutsche-glasfaser.de/glasfaser/hausanschluss/

  18. Re: endlich...

    Autor: sneaker 08.03.18 - 13:38

    DerDa81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist so nicht richtig. Ich gehe davon aus, dass mind. 97% aller
    > Haushalte vom APL Telekom in die Wohnung kein Netzwerkkabel gelegt haben.
    > Und das ist zwingend Notwendig, denn vom Glasfaser APL gehts per
    > Netzwerkkabel und nicht per Zweidraht weiter.
    Es gibt noch andere Anbieter als Telekom. ;)
    Ob die wirklich nur reines FTTH fördern oder auch FTTB mit z.B. G.fast bleibt abzuwarten. Zumal die Telekom ja angeblich auch mit FTTB/G.fast liebäugelt.

  19. Re: Dann hast du die Rechnung ohne die "neu" Bürger gemacht.

    Autor: Marvin-42 08.03.18 - 14:07

    > in der Realität wollen viele gar kein Glasfaser, weil man dazu den schönen
    > Garten ja aufgraben müsste, so zumindest die Befürchtung. Als bei uns
    > damals Glasfaser ausgebaut wurde, haben nur 40% der Haushalte zugestimmt.
    > Dabei war der Anschluss unterm Strich kostenlos!

    Der Anschluss ist kostenlos, aber der Vertrag eben auch deutlich teurer
    Ich habe Freunden im Rentenalter auch davon abgeraten. Sie waren im Interesse des Dorfes sogar bereit, Glasfaser zu nutzen, um die geforderte Quote zu erreichen. Die Quote wurde aber auch so erreicht.

    Warum habe ich abgeraten? Sie nutzen DSL16 und das reicht ihnen auch locker. Im Keller liegt aber zusätzlich ein nicht genutzter Kabelanschluss. Und der bietet mehr Reserven als jemals gebraucht wird.Dafür blieb ihnen das Buddeln im Vorgarten erspart. Und als sie gesehen haben, wie stümperisch die Baufirma mit den Gehwegen und dem Asphalt umgegangen ist waren sie heilfroh, dass es ihnen zumindest auf dem eigenen Grundstück erspart geblieben ist.

  20. Re: endlich...

    Autor: Dwalinn 08.03.18 - 14:10

    Schonmal an eine eigene Cloud gedacht? Die ist zwar relativ teuer bei der Anschaffung, dafür im Unterhalt ganz gut. Die Euros die du monatlich sparst durch eine kleinere Leitung bzw. was immer du bisher für die Cloud bezahlt hast kannst du beiseitelegen wenn eine der HDDs ersetzt werden muss.

    Wenn du von überall 4k Streamen willst ist das natürlich nicht ganz so praktisch für den Heimgebrauch aber Ideal.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. zero, Bremen
  2. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Home-Office
  3. TÜV SÜD Gruppe, München
  4. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 0,49€
  3. 2,99€
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
    2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    1. Arduino SIM: Mobilfunkttarif für IoT-Platinen kostet 1,50 US-Dollar
      Arduino SIM
      Mobilfunkttarif für IoT-Platinen kostet 1,50 US-Dollar

      Arduino SIM verbindet externe Sensoren per 3G oder sogar 2G mit der eigenen Cloud-Infrastruktur - ab 1,50 US-Dollar im Monat. Eine zukunftskompatiblere LTE-Variante soll folgen, genau wie die Kooperation mit größeren Mobilfunkanbietern.

    2. Game of Thrones: Hinweis auf Projekt von From Software und George R.R. Martin
      Game of Thrones
      Hinweis auf Projekt von From Software und George R.R. Martin

      Zum Finale von Game of Thrones hat der Schriftsteller George R. R. Martin in seinem Blog bestätigt, dass er mit einer japanischen Firma an einem Computerspiel arbeitet und damit etwas älteren Gerüchten über From Software neue Bedeutung gegeben.

    3. Verwaltung: Südkorea will von Windows 7 auf Linux wechseln
      Verwaltung
      Südkorea will von Windows 7 auf Linux wechseln

      Mit dem Support-Ende von Windows 7 Anfang des kommenden Jahres will die Regierung Südkoreas auf ein System mit Linux-Basis wechseln. Einem Medienbericht zufolge soll die Verwaltung so unabhängiger von einem Hersteller werden.


    1. 14:39

    2. 14:25

    3. 14:12

    4. 13:43

    5. 13:30

    6. 13:15

    7. 13:00

    8. 12:30