Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser: Telekom erkundigt sich nach…

Glasfaser: Telekom erkundigt sich nach FTTH für jeden Haushalt

Der Technikchef der Telekom war gerade in Australien, um sich über einen flächendeckenden FTTH-Ausbau zu informieren. Nicht zufällig begann Bruno Jacobfeuerborn seine Rede auf dem Huawei-Branchenevent damit.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Laufen die Kunden davon? 18

    mrgenie | 16.11.17 14:55 21.11.17 15:33

  2. Ich glaube Deutschland will einfach kein FTTH 20

    McWiesel | 16.11.17 15:21 17.11.17 18:39

  3. Oh, jetzt schon? 1

    Transcendence | 17.11.17 14:34 17.11.17 14:34

  4. Sehr wirr geschriebener Artikel... 16

    Pecker | 16.11.17 13:50 17.11.17 12:35

  5. Was heißt erkundigt? 19

    melaw | 16.11.17 13:56 17.11.17 12:13

  6. Telekom: Deutschland will FTTH 8

    Cr0n1x | 16.11.17 13:41 16.11.17 15:43

  7. Kleiner Tippfehler FFTH 2

    busaku | 16.11.17 14:59 16.11.17 15:43

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  2. Daiichi Sankyo Deutschland GmbH, München
  3. Software AG, Darmstadt
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    1. iPhone Xs und Xr: Apple will Beautygate in iOS 12.1 beheben
      iPhone Xs und Xr
      Apple will Beautygate in iOS 12.1 beheben

      Die neuen iPhones nutzen verbessernde Algorithmen beim Fotografieren. Einige Nutzer stört die eingebaute Beautify-Funktion der Selfie-Kamera. Apple will die Funktion nun durch ein Softwareupdate deaktivieren.

    2. Staubsaugerhersteller: Dyson will Elektroautos in Singapur bauen
      Staubsaugerhersteller
      Dyson will Elektroautos in Singapur bauen

      Dyson will sein angekündigtes Elektroauto in Singapur bauen. Entwickelt wird es nach wie vor in Großbritannien. 2021 soll das Fahrzeug auf den Markt kommen und anderen Herstellern Konkurrenz machen.

    3. Hybridfahrzeug: Lyft macht Ford Focus zum autonomen Auto
      Hybridfahrzeug
      Lyft macht Ford Focus zum autonomen Auto

      Der Fahrdienstleister Lyft will mit einem umgebauten Ford Focus Hybrid autonom fahren. Außerdem hat das US-Unternehmen Blue Vision Labs übernommen. Das Augmented-Reality-Startup soll Karten für Lyft erstellen.


    1. 07:51

    2. 07:35

    3. 07:24

    4. 07:15

    5. 19:28

    6. 17:43

    7. 17:03

    8. 16:52