1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser: Telekom setzt…

Asyncrone Ftth Bandbreiten sind eine Frechheit.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Asyncrone Ftth Bandbreiten sind eine Frechheit.

    Autor: Misanthrop 15.09.20 - 17:40

    -kwt-

  2. Re: Asyncrone Ftth Bandbreiten sind eine Frechheit.

    Autor: Mett 15.09.20 - 18:20

    Asymmetrisch. 🙄

  3. Re: Asyncrone Ftth Bandbreiten sind eine Frechheit.

    Autor: brainDotExe 15.09.20 - 19:47

    GPON ist vom Haus aus asymmetrisch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.20 20:01 durch brainDotExe.

  4. Re: Asyncrone Ftth Bandbreiten sind eine Frechheit.

    Autor: Mett 15.09.20 - 20:03

    Und dennoch kann man symmetrische Geschwindigkeiten anbieten. Die Nachfolger von GPON, die höhere Geschwindigkeiten auf einem PON bieten, sind ja schon verfügbar.

  5. Re: Asyncrone Ftth Bandbreiten sind eine Frechheit.

    Autor: brainDotExe 15.09.20 - 20:17

    Klar, allerdings kanabalisiert man sich damit die Geschäftskundentarife.

  6. Re: Asyncrone Ftth Bandbreiten sind eine Frechheit.

    Autor: jak 15.09.20 - 20:19

    Unsinn, Upload ist teurer als Download und weniger nachgefragt, da macht es keinen Sinn, gleich viel anzubieten.

  7. VDSL100:40 VS Standleitung

    Autor: solary 15.09.20 - 21:07

    brainDotExe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, allerdings kanabalisiert man sich damit die Geschäftskundentarife.

    Das glaube ich weniger, es gibt ja schon für 65¤ VDSL100:40+ Feste IP mbit/s für Firmen
    Wobei eine Standleitung auch nur Kupfer 16:16 bestimmt 400-500¤ kostet
    Firmen wollen halt 99,99% Ausfallsicherheit haben.

  8. Re: Asyncrone Ftth Bandbreiten sind eine Frechheit.

    Autor: brainDotExe 15.09.20 - 21:38

    Der 100/100 Geschäftskundentarif beim lokalen Provider kostet uns ca. 800¤ netto.
    100/20 Privatkundentarif ca. 60¤.
    Klar, da kommt noch das SLA dazu, aber als Provider versuchst du doch mit allen Mitteln den Kunden zum teuereren Tarif zu bewegen.

  9. Von Glasfaser können wir nur träumen.

    Autor: solary 16.09.20 - 10:17

    brainDotExe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der 100/100 Geschäftskundentarif beim lokalen Provider kostet uns ca. 800¤
    > netto.

    Klar, unser Örtliche GF Anbieter hatte ein Tarif wie 100:30mbit/s, für Firmen, das ist abzocke wegen 30mbit/s Upload, wer mehr braucht soll zahlen.
    Die Telekom denk da etwas anders, wir haben z.B. eine 100:40 Leitung mit Feste IP für 66¤.
    Die ist so stabil wie eine Standleitung (8h entstörung)

    100/100 geht doch nur über GF?
    Von Glasfaser können wir nur träumen.

  10. ..

    Autor: senf.dazu 08.10.20 - 08:43

    Mett schrieb:
    ----..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.20 08:44 durch senf.dazu.

  11. Re: Asymmetrische FTTH Bandbreiten sind eine Frechheit.

    Autor: senf.dazu 08.10.20 - 08:47

    brainDotExe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GPON ist vom Haus aus asymmetrisch.

    Aber nur ein bißchen 2:1. Damit kann man gut leben. Beispiel Deutsche Glasfaser - die geben dieses Verhältnis an die Kunden weiter.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.20 08:48 durch senf.dazu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Process Expert (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
  2. IT Application Manager (m/w/x) POS Software / Kassensysteme
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim
  3. Führungskraft (w/m/d) Referat F11 "Anschriftenregister, Referenzdatenbestand"
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Junior Softwareentwickler (m/w/d) Java / Webshop/E-Commerce
    ifm electronic GmbH, Essen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Men of War Collector's Pack für 6,99€, Deliver Us To The Moon für 11,99€)
  2. 128,07€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. (u.a. iRobot Roomba i3 WLAN für 289,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz