Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaserkabel zerstört: Zehntausende…

Kabel tauschen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kabel tauschen?

    Autor: Poison Nuke 19.02.18 - 00:41

    Wie kurz sind die Kabel denn, dass ein kompletter Tausch günstiger ist, als einfach ein Zwischenstück einzuspleißen?

    Letzteres ist natürlich von der Dämpfung her nicht optimal, aber Vodafone macht das bei den ganzen Glasfaserkabeln, welche entlag von Gleisen verlegt wurden, regelmäßig. Eine handvoll Flickstellen sollte eigentlich immer möglich sein.

  2. Re: Kabel tauschen?

    Autor: tg-- 19.02.18 - 01:04

    Vielleicht ist es in dem Schacht einfach nicht möglich 2*16 Muffen (bei 16 Kabeln) unterzubringen, ganz zu schweigen von dem Aufwand 16 Kabel mit mehreren hundert Fasern in einem engen Schacht zu flicken.

  3. Re: Kabel tauschen?

    Autor: bombinho 19.02.18 - 03:07

    tg-- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht ist es in dem Schacht einfach nicht möglich 2*16 Muffen (bei 16
    > Kabeln) unterzubringen, ganz zu schweigen von dem Aufwand 16 Kabel mit
    > mehreren hundert Fasern in einem engen Schacht zu flicken.

    Selbst wenn es moeglich gewesen waere, so ist es doch recht simpel bei "kuerzeren Kabeln" schlicht die defekten Kabel mit dem neuen Kabel auszuziehen wohingegen bei dem abgesaegten Kabel ziemlich sicher nicht genug Faserlaenge zum Spleissen verblieben war.

  4. Re: Kabel tauschen?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.02.18 - 08:47

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kurz sind die Kabel denn, dass ein kompletter Tausch günstiger ist, als
    > einfach ein Zwischenstück einzuspleißen?
    >
    > Letzteres ist natürlich von der Dämpfung her nicht optimal, aber Vodafone
    > macht das bei den ganzen Glasfaserkabeln, welche entlag von Gleisen verlegt
    > wurden, regelmäßig. Eine handvoll Flickstellen sollte eigentlich immer
    > möglich sein.

    Wir haben nach wie vor Überkapazitäten bei Überland-Leitungen. Da ist es halt billiger die größere Dämpfung und geringere Kapazität in Kauf zu nehmen, statt die Leitung zu tauschen, weil Traffic fast too cheap to meter ist und damit die Budgets für Überland-Instandhaltumg winzig sind. Das wird uns sicherlich irgendwann noch auf die Füße fallen, alle glotzen nur auf die letzte Meile von wegen Gigabit Gesellschaft, so als wären die Überland Übertragungen keine große Sache. Aber ich schweife ab.

    Im Ortsnetz ist aus Kostengründen alles auf Kante genäht. Da sind einfach keine Reserven dafür da, mal eben für ganze zentrale Fiberbündel die Dämpfung zu versauen. Da kann man ja auch nicht vorbei routen. Flick-Werk ist keine Option und das ist auch gut so.

  5. Re: Kabel tauschen?

    Autor: Sharra 19.02.18 - 11:29

    Man vermeidet es, wo es geht, zu flicken. Es wird dadurch nicht besser.
    Und im Artikel steht ja, dass das Haus eigentlich nur der Knotenpunkt ist, und von da die Kästen und weiteren Verteiler angebunden werden. Es wird sich also wohl nur um recht kurze Leitungen handeln. Und da ist es bedeutend sinnvoller, sie gleich komplett zu tauschen, als umständlich zu flicken.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Axians Networks & Solutions GmbH, Köln
  2. Lechwerke AG, Augsburg
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 33,99€
  3. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  4. 33,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    1. S1 und S1R: Panasonic mit gleich zwei spiegellosen Vollformatkameras
      S1 und S1R
      Panasonic mit gleich zwei spiegellosen Vollformatkameras

      Panasonic hat mit der S1 und der S1R gleich zwei spiegellose Vollformatkameras mit Leica-L-Bajonett angekündigt. Die Auflösung liegt bei 24 beziehungsweise 47 Megapixeln. Zehn neue Objektive sollen bis 2020 folgen.

    2. Google: Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles
      Google
      Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

      Die Entwicklungsumgebung Android Studio 3.2 von Google ist verfügbar. Unterstützt wird damit Android 9 alias Pie sowie die neuen App Bundles, die Anwendungen kleiner machen sollen. Hilfreich ist auch der Energy Profiler, um den Einfluss von Apps auf den Energiehaushalt des Gerätes zu analysieren.

    3. Forza Horizon 4: Schön ist's im Sommer, schön ist's im Winter, ...
      Forza Horizon 4
      Schön ist's im Sommer, schön ist's im Winter, ...

      Golem.de live Wir düsen durch Schnee, Regen, Wind und Wetter. In Forza Horizon 4 wollen wir im Livestream alle Jahreszeiten erleben. Mal sehen, ob das Spiel uns lässt. Um 20:15 Uhr geht es los.


    1. 15:40

    2. 15:20

    3. 15:00

    4. 14:40

    5. 14:00

    6. 13:40

    7. 13:25

    8. 13:10