Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Huawei bootet erfolgreich…
  6. Th…

Fuchsia denn noch nötig?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Fuchsia denn noch nötig?

    Autor: mikavolucer 25.11.18 - 07:40

    Ich könnte mir vorstellen, dass der wahre Hintergrund ein Angriff auf Microsoft Windows ist. Chrome OS ist meiner Meinung nach gefloppt und Android nicht geeignet.
    Grafische Oberfläche, Multitasking und Drag-and-drop, klingt für mich doch sehr nach Desktop.

    Quasi ein Betriebssystem für alle Endgeräte.

  2. Re: Fuchsia denn noch nötig?

    Autor: Thaodan 25.11.18 - 08:17

    Chrome OS gefloppt? ganz im Gegenteil es ist eigentlich recht erfolgreich.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  3. Re: Fuchsia denn noch nötig?

    Autor: mikavolucer 25.11.18 - 08:40

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chrome OS gefloppt? ganz im Gegenteil es ist eigentlich recht erfolgreich.

    Zugegeben, es war die falsche Wortwahl, entschuldige bitte.
    Ich wollte damit auch eher zum Ausdruck bringen, dass es noch keine wirkliche Alternative zu Windows darstellt.
    Dafür ist das Angebot an Software (vom Gaming mal ganz abgesehen) noch zu gering.

    Der große Traum ist doch, dass man auf allen Endgeräten präsent ist. Wie Microsoft es ja auch versuchte.
    Und dafür ist, denke ich, ein neues Betriebssystem, der richtige Ansatz.

  4. Re: Fuchsia denn noch nötig?

    Autor: Thaodan 25.11.18 - 08:45

    mikavolucer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Chrome OS gefloppt? ganz im Gegenteil es ist eigentlich recht
    > erfolgreich.
    >
    > Zugegeben, es war die falsche Wortwahl, entschuldige bitte.
    > Ich wollte damit auch eher zum Ausdruck bringen, dass es noch keine
    > wirkliche Alternative zu Windows darstellt.
    Sollte es auch nie.
    Was Software angeht ist es eigentlich recht gut aufgestellt für deren Zielgruppe.
    Es geht halt eher um Cloudanwendungen wie Gapps.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  5. Re: Fuchsia denn noch nötig?

    Autor: mikavolucer 25.11.18 - 08:48

    Richtig. Daher ja auch meine These, dass mit Fuchsia nun das heimische Wohnzimmer des durchschnittlichen Nutzers ins Auge gefasst wird.

  6. Re: Fuchsia denn noch nötig?

    Autor: LinuxMcBook 25.11.18 - 18:33

    mikavolucer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Daher ja auch meine These, dass mit Fuchsia nun das heimische
    > Wohnzimmer des durchschnittlichen Nutzers ins Auge gefasst wird.

    Du meinst so etwas wie Android, dass jetzt schon in ca. 80% der Wohnzimmer zu finden ist?

  7. Re: Fuchsia denn noch nötig?

    Autor: mikavolucer 25.11.18 - 19:34

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mikavolucer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Richtig. Daher ja auch meine These, dass mit Fuchsia nun das heimische
    > > Wohnzimmer des durchschnittlichen Nutzers ins Auge gefasst wird.
    >
    > Du meinst so etwas wie Android, dass jetzt schon in ca. 80% der Wohnzimmer
    > zu finden ist?
    Aber eben auf keinem Desktop PC.

  8. Re: Fuchsia denn noch nötig?

    Autor: mxcd 26.11.18 - 10:36

    Tatsächlich ist es ja nun mehr als absehbar, dass Smartphones genug Leistung haben, um den Büroalltag komplett abzubilden.
    Die Frage ist, wie gestaltet man die Situation, die Millionen von Menschen überzeugt, windows aufzugeben und das Smartphone als ihren eigentlichen Computer zu sehen.
    Da sind mehrere Fragen zu beantworten ... Developers Developers Developers wäre eine ...

  9. Re: Fuchsia denn noch nötig?

    Autor: bofhl 26.11.18 - 10:52

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr Sicherheit durch besseres Kernel-Design zum Beispiel. Abgesehen davon
    > scheint Google Java beerdigen zu wollen, und das scheint auf der neuen
    > Platform nicht vorhanden zu sein.

    Auch unter Android war Java nie vorhanden - es wird/wurde blos genutzt um es als Entwicklungssprache, die jeder schnell benutzen kann (und dem C/C++ zu kompliziert ist) und daher schnell viele "Apps" entwickelt werden. Seit dem Java-Debakel mit Oracle forciert Google den Weggang von allem was mit Java zu tu hat.

    Und auch die Nutzung vom Linux-Kernel war nicht wirklich ideal...

  10. Re: Fuchsia denn noch nötig?

    Autor: Thaodan 26.11.18 - 13:25

    Klar seit Tag 0.
    Es gab einfach nur eine andere JVM.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  11. Re: Fuchsia denn noch nötig?

    Autor: jose.ramirez 26.11.18 - 22:56

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und auch die Nutzung vom Linux-Kernel war nicht wirklich ideal...

    Warum nicht? Linux ist das grösste Gemeinschaftsprojekt der Menschheit und es steht allen frei zu Verfügung. BSD hingegen kann jeder Konzern nehmen und Bastardisieren, man sieht ja an der Performance des Linux Kernels auf Mainframes das BSD diesem einfach nicht das Wasser reichen kann. Obendrein kann man auch mit dem BSD Kernel ein Murks-OS bauen wie man an MacOS sieht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Hays AG, Großraum Frankfurt
  3. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  4. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  2. GRATIS
  3. 59,99€ (Release am 15. November)
  4. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abgeschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abgeschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58