Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Maps: Google öffnet Kartendienst…

Problem von Ingress und Pokemon Go

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Problem von Ingress und Pokemon Go

    Autor: Zazu42 16.03.18 - 13:35

    Der Ansatz ich habe eine Karte lass uns ein Spiel draus machen ist glaube ich falsch. Es müsste lauten lasst uns ein gutes Spiel machen und dann überlegen wir uns wie wir das mit der Karte vereinbaren.
    Pokemon Go und Ingress haben genau das Problem , sie haben das Alleinstellungsmerkmal Karten aber haben keine anderen Spielelemente die wirklich unterhaltsam sind.
    Pokemon Go hat nur eingeschlagen wie eine Bombe weil Pokemon drin steht.
    Hätten Die eine generische Pokemon Welt aufgebaut wie die ähnlich wie die klassischen Pokemon Spiele funktioniert, mit sammeln, Kämpfen im klassischen rundenbasierenden Kampfsystem und Leveln durch Kämpfen. Hätte sich das viel länger gehalten.
    Shops zu denen man hinlaufen muss mit random items, so dass sie sich unterscheiden. Pokecenter zu denen man gehen muss um seine Pokemon wieder zu heilen... Man hätte da so viel machen können.

  2. Re: Problem von Ingress und Pokemon Go

    Autor: SanderK 16.03.18 - 13:44

    POGO wird hier immer noch gespielt und in Gruppen organisiert. Das Alter ist ggf. etwas anders geworden.
    Dem einen gefällt das Konzept, dem anderen nicht, auch Ingress ist nicht weg und aus.

  3. Re: Problem von Ingress und Pokemon Go

    Autor: Zazu42 16.03.18 - 14:06

    Ich habe nie gesagt das sie Spiele Tot sind. Aber bei Pokemon Go Sieht man sehr gut das man einen Wahnwitzigen Spieler Peak hat der dann drastisch abfällt. Soll heißen das Spiel hat sein Klientel, aber kann halt keine größere Masse halten.

  4. Re: Problem von Ingress und Pokemon Go

    Autor: SanderK 16.03.18 - 14:19

    Zazu42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe nie gesagt das sie Spiele Tot sind. Aber bei Pokemon Go Sieht man
    > sehr gut das man einen Wahnwitzigen Spieler Peak hat der dann drastisch
    > abfällt. Soll heißen das Spiel hat sein Klientel, aber kann halt keine
    > größere Masse halten.

    Stimmt schon, aber wie viele Spiele im allg. gibt es die über lange Zeit eine große Masse binden kann?

  5. Re: Problem von Ingress und Pokemon Go

    Autor: andy01q 16.03.18 - 15:51

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt schon, aber wie viele Spiele im allg. gibt es die über lange Zeit
    > eine große Masse binden kann?

    So 20-30.

  6. Re: Problem von Ingress und Pokemon Go

    Autor: SanderK 16.03.18 - 16:00

    Würde mich nun echt Interessieren, ein paar Namen?

  7. Re: Problem von Ingress und Pokemon Go

    Autor: Niaxa 16.03.18 - 16:17

    WoW... nächster bitte!

  8. Re: Problem von Ingress und Pokemon Go

    Autor: andy01q 16.03.18 - 16:29

    WoW, Lol, Tetris, 2D-Mario, 3D-Mario, Mariokart, Sonic, CoD, Battlefield, Zelda, Fifa, GTA, Halo, Wii Sports, Pokemon, Sims, Minecraft, Need for Speed, Final Fantasy, Madden NFL, Assassins Creed, Doom, Quake, Tomb Raider, Ultima Online, 2nd Live, Everquest, Counter Strike, Diablo.
    Bin bei über 20. Die haben alle über eine doppelt so lange Zeit wie Pokemon Go existiert eine gigantische Nutzerschaft gehalten und wahrscheinlich gibt es nochmal doppelt so viele.

  9. Re: Problem von Ingress und Pokemon Go

    Autor: SanderK 16.03.18 - 16:32

    andy01q schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WoW, Lol, Tetris, 2D-Mario, 3D-Mario, Mariokart, Sonic, CoD, Battlefield,
    > Zelda, Fifa, GTA, Halo, Wii Sports, Pokemon, Sims, Minecraft, Need for
    > Speed, Final Fantasy, Madden NFL, Assassins Creed, Doom, Quake, Tomb
    > Raider, Ultima Online, 2nd Live, Everquest, Counter Strike, Diablo.
    > Bin bei über 20. Die haben alle über eine doppelt so lange Zeit wie Pokemon
    > Go existiert eine gigantische Nutzerschaft gehalten und wahrscheinlich gibt
    > es nochmal doppelt so viele.
    Danke!

  10. Re: Problem von Ingress und Pokemon Go

    Autor: Abdiel 16.03.18 - 16:46

    *hust* Nur gut die Hälfte sind überhaupt mit einem MMO wie Ingress vergleichbar und gigantische (im Wortsinne von "Giga") Nutzerzahlen erreichte keines dieser Spiele.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.18 16:47 durch Abdiel.

  11. Re: Problem von Ingress und Pokemon Go

    Autor: LH 16.03.18 - 16:47

    andy01q schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WoW, Lol, Tetris, 2D-Mario, 3D-Mario, Mariokart, Sonic, CoD, Battlefield,
    > Zelda, Fifa, GTA, Halo, Wii Sports, Pokemon, Sims, Minecraft, Need for
    > Speed, Final Fantasy, Madden NFL, Assassins Creed, Doom, Quake, Tomb
    > Raider, Ultima Online, 2nd Live, Everquest, Counter Strike, Diablo.
    > Bin bei über 20. Die haben alle über eine doppelt so lange Zeit wie Pokemon
    > Go existiert eine gigantische Nutzerschaft gehalten und wahrscheinlich gibt
    > es nochmal doppelt so viele.

    Viele der Titel sind allerdings entweder Serien oder Einzelspielertitel, die als Vergleich wenig Sinn ergeben.
    Zudem ist keine dieser Spielreihen ein reines Mobile-Game, womit bereits kein sinnvoller Vergleich angestellt werden kann. Das Nutzerverhalten ist allgemein anders.

  12. Re: Problem von Ingress und Pokemon Go

    Autor: andy01q 16.03.18 - 17:02

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele der Titel sind allerdings entweder Serien oder Einzelspielertitel,
    > die als Vergleich wenig Sinn ergeben.
    > Zudem ist keine dieser Spielreihen ein reines Mobile-Game, womit bereits
    > kein sinnvoller Vergleich angestellt werden kann. Das Nutzerverhalten ist
    > allgemein anders.
    Tetris und Pokemon waren lange reine Mobile-Games, der Rest lässt sich mit mehr oder weniger Aufwand mobil spielen.
    Du kannst dich auf Massively Multiplayer Online Augmented Reality Spiele beziehen und dann gibt es neben den Spielen von Niantic noch Geocaching, vll. die weitaus weniger erfolgreichen Spiele von Red Robot Labs und dann kommt auch nichtmehr viel was mir noch bekannt wäre.
    Achja, für Minecraft ist ein MMOAR geplant *Achselzuck*.

    Du verlangst aber im Prinzip etwas unmögliches. Pokemon Go ist das erfolgreichste Spiel seiner Art. SanderK hatte nach anderen Spielen gefragt, die einen ähnlichen Peak hatten und den über längere Zeit halten konnten. Wenn es sowas in der Art von Pokemon Go gäbe, dann wäre Pogo nicht das erfolgreichste Spiel seiner Art.
    Es gibt viele Spiele, die einen Kult aufgebaut haben und mit mehr oder weniger Updates über einen sehr langen Zeitraum kommerziellen Erfolg aufrecht erhalten können. Ich sehe kein Anzeichen, dass Pogo dies nur wegen des Genre nicht gelungen ist. Ich teile die Meinung, dass Niantic eben vieles vieles vieles hätte viel besser machen können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.18 17:03 durch andy01q.

  13. Re: Problem von Ingress und Pokemon Go

    Autor: subjord 17.03.18 - 18:57

    "WoW, Lol, Tetris, 2D-Mario, 3D-Mario, Mariokart, Sonic, CoD, Battlefield, Zelda, Fifa, GTA, Halo, Wii Sports, Pokemon, Sims, Minecraft, Need for Speed, Final Fantasy, Madden NFL, Assassins Creed, Doom, Quake, Tomb Raider, Ultima Online, 2nd Live, Everquest, Counter Strike, Diablo. "

    Das Ding ist, dass Pokemon go immer noch mehr monatliche Spieler hat, als die meisten dieser Spiele.
    Das sind alles Spiele für die man bezahlen muss. Bei Pokemon go war der Peak so riesig, da es jeder mal ohne Konsequenzen ausprobieren konnte. Jetzt haben sich die Zahlen normalisiert und es ist und bleibt eines der größten Spiele aller Zeiten.

    Es kann also eine große Masse halten. Ein gewisses Klientel. Aber das macht WoW auch nur. Die große Mehrheit der WoW Spieler entspricht einem Klientel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.18 18:59 durch subjord.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, verschiedene Einsatzorte
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. Verder Scientific GmbH & Co. KG, Haan
  4. Schroff GmbH, Straubenhardt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    1. Android 9: Android-Pie-Beta für Oneplus 5 und 5T veröffentlicht
      Android 9
      Android-Pie-Beta für Oneplus 5 und 5T veröffentlicht

      Nutzer von Oneplus-Smartphones aus dem Jahr 2017 können eine erste Version der aktuellen Android-Version 9 installieren: Sowohl das Oneplus 5 als auch das Oneplus 5T erhalten Pie in einer offenen Beta.

    2. Odroid Go im Test: Nur zum Retro-Daddeln fast zu schade
      Odroid Go im Test
      Nur zum Retro-Daddeln fast zu schade

      Was auf den ersten Blick wie ein Bausatz für einen Game-Boy-Klone aussieht, entpuppt sich auf den zweiten Blick als recht leistungsfähige tragbare Retrokonsole zum Programmieren. Golem.de hat den Odroid Go ausprobiert - und nicht nur gespielt, sondern auch selbst Programme geschrieben.

    3. Docsis 3.1: Vodafone bietet Gigabit in Berlin an
      Docsis 3.1
      Vodafone bietet Gigabit in Berlin an

      Vodafone macht in Berlin Gigabit-Anschlüsse verfügbar. Wirtschaftssenatorin Ramona Pop verspricht bei dem Anlass, Berlin flächendeckend mit Glasfaser zu versorgen.


    1. 12:30

    2. 12:12

    3. 12:03

    4. 11:50

    5. 11:45

    6. 11:35

    7. 11:20

    8. 11:09