1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Nexus 5 kostet 350 US-Dollar

16 GB?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 16 GB?

    Autor: Replay 18.10.13 - 10:28

    Allgemein, nicht auf dieses Gerät bezogen.

    Kommt jemand wirklich mit 16 GB aus? Das reicht bei mir nicht mal für die Musik... Zumal von den 16 GB nicht alles nutzbar ist.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: 16 GB?

    Autor: the_spacewürm 18.10.13 - 10:29

    Ich hab 8GB und komm damit super aus.

  3. Re: 16 GB?

    Autor: Tweak90 18.10.13 - 10:30

    Ich habe ein N4 mit 16 GB, ein Nandroid drauf, n haufen Apps (aber nicht jeden scheiß, sondern was ich auch nutze -> das scheinen die wenigsten so zu handhaben) und um die 30 Musikalben (mal ernsthaft, wer hört unterwegs wirklich mehr? und ab und zu bin ich ja mal am pc und kann was austauschen)... habe jetzt noch 4 GB frei :)

    werd mir das N5 aber trotzdem mit 32 GB holen, auch wenn dann mit sicherheit 16-20 GB frei liegen... aber für 50¤ -> who cares?

  4. Re: 16 GB?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.13 - 10:35

    Habe auf meinem Smartphone alles drauf was ich brauche und von 16GB noch 12GB verfügbar. Mir würden 8GB vollkommen reichen.

  5. Re: 16 GB?

    Autor: Bujin 18.10.13 - 10:47

    Wenn man keine Musik usw. drauf zieht reichen 16 GB mehr als aus. Ich hab sogar ne Speicherkarte in meinem Galaxy S die ich noch nie benutzt habe.

  6. Re: 16 GB?

    Autor: Schattenwerk 18.10.13 - 10:47

    Ich habe in meinem Phone eine 4GB SD-Karte drin, wo ich nicht einmal 1GB belegt habe. Von daher: Ja.

    Musik höre ich im Auto bestimmt nicht vom Handy und beim Sport habe ich einen leichten MP3-Player mit einer Laufzeit von ca. 40 Stunden und mehr, welchen ich hauptsächlich für diesen speziellen Verwendungszweck gekauft habe. Dieser verfügt dann hingegen sogar über einen Kartenslot, wo es meiner Meinung auch Sinn macht.

  7. Re: 16 GB?

    Autor: marvster 18.10.13 - 10:53

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allgemein, nicht auf dieses Gerät bezogen.
    >
    > Kommt jemand wirklich mit 16 GB aus? Das reicht bei mir nicht mal für die
    > Musik... Zumal von den 16 GB nicht alles nutzbar ist.


    Ich hab allein 16GB Musik und Videos dabei, dazu noch mal 3GB Bilder und 3GB Apps (hauptsächlich Spiele). Zusätzlich noch 2GB System (WP8) und 3GB Auslagerungsdateien/Sonstiges.

    Von daher für mich definitiv nein - zumal Skydrive, GoogleDrive, Apple Cloud keine Generallösung darstellt.

  8. Re: 16 GB?

    Autor: meerlin 18.10.13 - 10:54

    Ich denke mal, das ist etwas ganz individuelles...

    Es gibt Menschen die auf ihren Smartphone 5 Apps nachinstallieren und es gibt Menschen die mehrere hundert installieren.

    Genauso ist es mit Musik, Bildern, Videos, ...

    Als meine Schwester mich beim Kauf eines Nexus 4 gefragt hat, ob ihr denn 8GB ausreichen war ich auch erstmal überfragt, ich weiß ja nicht was sie alles mit sich rumschleppen möchte. Sie meinte dann, dass sie die DB-App, GMX-App, ... und noch ein paar andere kleine haben möchte dazu vielleicht noch eins zwei Musik Alben und ein paar Schnappschüsse.

    Fazit: Ihr langen sogar 8GB, mit denen ich (16GB intern 32GB extern) nieeeee im Leben zurecht kommen würde.

  9. Re: 16 GB?

    Autor: Schattenwerk 18.10.13 - 10:59

    Natürlich ist das individuell. Daher verstehe ich die Leute auch nicht, welche immer in jeden Nexus-Beitrag reinhauen müssen: "Also ohne SD-Slot ist das ja voll die Scheiße".

    Wäre so als ob jmd. unter jedem Beitrag eines Gerätes mit SD-Slot schreiben würde: "Der SD-Slot ist ja voll unnütz".

    Bin mir da nie sicher, ob das dann einfach nur Trolle sind oder ob die Leute dann wirklich sich so sehr für den Mittelpunkt der Welt halten.

  10. Re: 16 GB?

    Autor: Replay 18.10.13 - 11:03

    @ Allgemein

    Erstaunlich, wie wenig auf den Geräten ist. Ok, ich bin ein spezialgelagerter Sonderfall xD Das Telefon (iPhone 5c, 32 GB) nutze ich auch für eine spezielle berufliche App, welche eine Eigenentwicklung, eine „In house App“ ist (für sowas gibt es einen speziellen Entwickeraccount beim Apfel -> https://developer.apple.com/programs/ios/enterprise/).

    Alleine diese App umfaßt diverse Datenbanken, die größte davon hat saftige 2,6 GB, alles in allem kommen so 5,7 GB für diese App zusammen. Das Navizeug genehmigt sich nochmal knappe 5 GB (viele Länder drauf). Dann finden sich noch (nicht nur beruflich) genutzte Nachschlagewerke zur Offline-Nutzung auf dem Telefon, welche zusammen nochmal 2,8 GB fressen. Daneben findet sich nur ein Teil meiner Musik drauf, nochmal 10,3 GB. Kleinere regelmäßig genutzte Apps (davon ein Spiel) nehmen nochmal 0,9 GB ein. Macht zusammen 25,7 GB, von den 32 GB im Telefon kann man 28 GB nutzen, bleiben also 3,3 GB frei.

    Allein die komplette Musik würde gute 100 GB verschlingen (alles auf einem iPod Classic, nein, nichts raubmordkopiert, sondern im Laufe von guten 30 Jahren zusammengekauft und analoges Zeug digitalisiert), Apps habe ich nicht mal so viel.

    Meine Homescreens sind sehr übersichtlich, aber die wenigen Apps brauchen trotzdem enorm Speicher. Wenn ich andere Smartphones sehe, mit X Homescreens, welche komplett mit (mehr oder weniger sinnbefreiten) Apps zugedröhnt sind, muß ich mich wundern, wer mit 8 oder 16 GB hinkommt.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  11. Re: 16 GB?

    Autor: meerlin 18.10.13 - 11:04

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist das individuell. Daher verstehe ich die Leute auch nicht,
    > welche immer in jeden Nexus-Beitrag reinhauen müssen: "Also ohne SD-Slot
    > ist das ja voll die Scheiße".
    >
    > Wäre so als ob jmd. unter jedem Beitrag eines Gerätes mit SD-Slot schreiben
    > würde: "Der SD-Slot ist ja voll unnütz".
    >
    > Bin mir da nie sicher, ob das dann einfach nur Trolle sind oder ob die
    > Leute dann wirklich sich so sehr für den Mittelpunkt der Welt halten.


    Ich glaube es sind einfach Menschen, welche nicht im Bewusstsein darüber sind, dass unterschideliche Menschen auch unterschidliche Nutzungsverhalten haben.

    Aber warum sollte man sich über die aufregen?! Es ist Wochenende! Also Bald... in 5 Stunden.. :D

  12. Re: 16 GB?

    Autor: aPollO2k 18.10.13 - 11:34

    Ich find diesen Speicherwahn völlig bekloppt. Wozu muss ich denn bitte auf meinem Handy mehrere Tausend MP3 Files mit mir rumschleppen? Mal angenommen man nutzt 10GB bei durschnittlich 6MB pro Track und einer Druchscnittlichen Albengröße von 15 Tracks wären das das immernoch ca. 110 Alben. Es kann mir NIEMAND erzählen, dass er das braucht weil er das alles hört! Ne Musiksammlung gehört auf ein geeignetes Medium ned aufs Smartphone.

    8GB kann ja vielleicht knapp werden mir einigen 3D Spielen, Musik, Bildern und Videos aber 16GB reichen gut aus und 32GB ist echt nur für Poweruser die dann noch mehrere Backups und ROMs mit sich rumschleppen oder das Smartphone als USB Stick nutzen, dafür gibts aber erwähnte Sticks, die wesentlich besser geeignet sind.

  13. Re: 16 GB?

    Autor: marvster 18.10.13 - 11:43

    aPollO2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich find diesen Speicherwahn völlig bekloppt. Wozu muss ich denn bitte auf
    > meinem Handy mehrere Tausend MP3 Files mit mir rumschleppen? Mal angenommen
    > man nutzt 10GB bei durschnittlich 6MB pro Track und einer Druchscnittlichen
    > Albengröße von 15 Tracks wären das das immernoch ca. 110 Alben. Es kann mir
    > NIEMAND erzählen, dass er das braucht weil er das alles hört! Ne
    > Musiksammlung gehört auf ein geeignetes Medium ned aufs Smartphone.

    Eben. Viele nutzen dafür gerne eine SD-Karte.
    Ist hier aber kein Slot verbaut, muss der interne Speicher herhalten.
    Im Schnitt sind 10GB für Medien aber auch nicht viel; es sind oftmals nicht nur mp3s, sondern auch Videos, Podcasts etc.

    Und ja man könnte sich sicher einschränken und häufiger den mitgeschleppten Content rotieren lassen (wenn man dafür Zeit verschwenden möchte). Aber die Erfahrung die zumindest ich in der Vergangenheit gemacht hab, ist dass man immer die Musik hören möchte, die nicht auf dem Device ist. Daher gilt für mich - lieber alles mitnehmen.

  14. Re: 16 GB?

    Autor: Replay 18.10.13 - 11:47

    Deine Aussagen sind zu endgültig. Verschiedene Menschen, verschiedene Anforderungen. Sonst gäbe es das eine ultimative Telefon für alle.

    Mir geht es bei der Musik vor allem darum, daß ich mir aussuchen kann, was ich hören möchte. Mein Musikgeschmack ist sehr breit, da ist fast alles, abgesehen von Mainstream-Affengerülpse, dabei.

    Es kommt nicht selten vor, daß ich genau ein bestimmtes Album hören möchte. Und wenn genau das Album nicht auf dem Gerät ist, ist's irgendwie scheiße. Ok, beim Handy habe ich auch nur eine bestimmte Auswahl drauf, aber auf dem iPod Classic ist an Musik enthalten, was ich habe. Über 100 GB. Manchmal scrolle ich die Alben durch und dann sticht mir eines ins Auge, das schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr lief. Das wird dann gespielt. Der eigene Player als Entdeckungsreise ^^

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  15. Re: 16 GB?

    Autor: Schnarchnase 18.10.13 - 11:51

    Dito, ich bekomme 8 nicht mal voll. Für Musik habe ich allerdings auch ein eigenes Gerät mit entsprechender Audioqualität.

  16. 16 GB ist viel zu wenig

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.13 - 12:05

    Kommt drauf an ...
    Manche kommen gut damit klar.

    Bei mir ist es so, dass sich halt doch einiges ansammelt.

    Gerade wenn man Podcast-Subscriptions hat, kommt schnell so einiges zusammen. Kombiniert mit Dropbox, Telekom-Medien Center, SkyDrive .... eigentlich reichen da 64 GB schon gar nicht mehr aus ...

    Mehr Speicher ist halt bequemer, weniger geht auch, bedeutet aber mehr Aufwand seine Inhalte zu managen.

    NAND FLASH ist halt immer noch total lahm, der Schreibvorgang dauert sozusagen "ewig". Nix für Leute ohne Geduld.

    Ein Minimum von 16-32 GB sollte Quasi-Standard sein.
    Und alle Smartphones sollten Speicherslots anbieten - auch Apple.

    Speicherslots an sich sollten wesentlich mehr Speichervolumen fassen können als bislang, vielleicht braucht es da einen neuen Standard.

    Das wichtige an wechselbarem FLASH Speicher ist nicht so sehr dass man diesen jeden Tag auswechseln kann, sondern dass man diesen bei einem Geräte-Wechsel weiter nutzen kann. Denn FLASH-Speicher trägt ja nicht unerheblich zu den Kosten eines Neu-Gerätes bei.

    Insofern sind viele Angebote ein no-go, und besonders die von Apple.

    Wenn ich mir so den Preis des neuen Nexus 5 anschaue, dann wird Apple immer uninteressanter.

    Von der Hardware her ist Apple gut, aber halt verdammt teuer.

    Den Mehrwert kann Apple nur durch ein Gesamt-Konzept rechtfertigen, und da ist das Unternehmen ziemlich hinten dran.

    Die iWatch fehlt als Komfort-Erweiterung fehlt, im Wohnzimmer-Bereich fehlt iTV bzw. ein abgerundetes Entertainment-Konzept.

    Wie auch immer .... wir brauchen immer mehr an jederzeit verfügbarem Speicher :-)

  17. Re: 16 GB ist viel zu wenig

    Autor: Replay 18.10.13 - 12:12

    Wenn ich mir die Neuerscheinungen an Android-HW ansehe, stelle ich fest, daß auch dort der Speicherkarten-Slot nicht mehr Standard ist. Außerdem ist Flash-Speicher nicht mehr teuer - siehe Speicherkarten.

    Und was ist so schwer daran, einen Beitrag so zu verfassen, daß er ohne pubertierenden Äbbl-ist-bäh- oder Android-ist-bäh-Schmarrn auskommt? Schon mal daran gedacht, daß verschiedene Leute aus bestimmten Gründen verschiedene Telefone mit verschiedenen OS kaufen?

    Die Frage mit dem Speicher ist also unabhängig vom OS und dessen Umfeld.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  18. Re: 16 GB?

    Autor: the_spacewürm 18.10.13 - 12:15

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Homescreens sind sehr übersichtlich, aber die wenigen Apps brauchen
    > trotzdem enorm Speicher. Wenn ich andere Smartphones sehe, mit X
    > Homescreens, welche komplett mit (mehr oder weniger sinnbefreiten) Apps
    > zugedröhnt sind, muß ich mich wundern, wer mit 8 oder 16 GB hinkommt.

    Die meisten Apps benötigen nur ein paar MB Speicher, da passt das schon ;-)

  19. Re: 16 GB?

    Autor: Quantumsuicide 18.10.13 - 12:35

    Hab 16+32 und davon knappe 40 frei...

    Fotos/Videos werden automatisch ins NAS snchronisiert wenn ich im HomeLan einlogge, dort ist alles sicher und schön sortiert und sollte ichs wirklich brauchen komm ich ja übers VPN zu all meinen Daten.

    MP3-Ordner ist minimal - außer fürs Autofahren brauch ich unterwegs keine Musik - und trotz paar 100Gig MP3-Archiv sind mir einige radiosender als Unterhaltung lieber. Öffi bin ich das letzte mal während dem Studium gefahren - seitdem wärs mir sogar egal wenn mein Handy keine Audios abspielen könnt.

    Da ich nicht auf Facebook bin und deswegen sowieso nicht posten kann wie lang, wieviel und wie schnell ich gelaufen bin, reicht für Sport n 30¤ MP3-player der kein Gewicht hat.

    Bleiben 2 Gig für verschiedenste Apps, 4 fürs Navi und sonst brauch ich nix was großartig Daten verbraucht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.13 12:37 durch Quantumsuicide.

  20. Re: 16 GB?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.13 - 12:40

    Ich komm mit 16 GB auch bestens aus.
    Für Musik nutze ich eine Stereo-Anlage bzw mobil reicht mir ein Radioempfänger völlig aus.

    Dokumente landen wenn sie nicht mehr benötigt werden im Datengrab und mobiles Gaming interessiert mich auch nicht.

    Eigentlich kann nicht erweiterbarer Speicher ohnehin keine Probleme verursachen.
    Wenn er voll ist hat man immer noch 16 Gb Speicher.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  3. Soley GmbH, München
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit
  2. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  3. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land