Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Nexus 6 kommt doch erst viel…

Na ja

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na ja

    Autor: Der schwarze Ritter 19.11.14 - 13:30

    Das Gerät war, nach den erfolgreichen Nexus 4 und 5 von vornherein eher in der Kategorie "meh, ja das gibts auch noch" einzuordnen. Der enorm hohe Preis macht es relativ unattraktiv, wenn man sich anschaut, was man für das Geld bei der Konkurrenz so bekommt. Zumal die Ausstattung sich nicht sonderlich abhebt von anderen. Das Display mag sehr hochauflösend sein, aber ehrlich gesagt verstehe ich den Wahn nach immer höheren Auflösungen auf Smartphones nicht so ganz. Ich erkenne auf 6 Zoll kaum einen Unterschied zwischen FullHD und QHD. Die Kamera dürfte auch eher im besseren Mittelfeld sein und auch der Rest klingt, wie schon bei x anderen Herstellern zuvor.

    Das Nexus 6 ist für mich von vornherein ein Rohrkrepierer. Jeder, der schon ein größeres Smartphone hat, braucht minimalste Verbesserungen/Verschlechterungen nicht, und die anderen werden sich für das viele Geld eher ein Galaxy S nochwas oder ein iPhone zulegen. Dazu kommen noch diverse, die für das gleiche Geld 2 Lumia 930 holen und damit hat es sich. Wüsste nicht, was für das Nexus 6 spricht... schön, relativ schnell Android Updates. Das haben viele andere aber halt auch.

  2. Hm?

    Autor: Ranessin 19.11.14 - 13:34

    Wo kriegst du für 600 ¤ mehr? OPO, wo die Verfügbarkeit noch schlechter ist? Bei allen vergleichbaren Smartphones geht es erst bei 700 ¤ los (Note 4).

  3. Re: Hm?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.14 - 13:41

    Ich hatte auf das Nexus 6 gewartet. Als die ersten Spezifikationen inklusive der Displaydiagonale bekannt wurden, habe ich spontan ein Z1 Compact gekauft. Ich möchte schlicht und einfach kein Vesperbrett in der Hose.

  4. Re: Hm?

    Autor: Der schwarze Ritter 19.11.14 - 13:46

    Xperia Z3
    Lumia 930
    Galaxy S5

    Alle schon lange auf dem Markt und deutlich unter dem Preis des Nexus 6. Jedoch nicht in der Leistungsfähigkeit.

  5. Re: Hm?

    Autor: Niaxa 19.11.14 - 14:55

    Z1 Compakt also 4,3 Zoll...

    Nachdem das N5 knappe 5 Zoll hatte, war es schließlich ersichtlich, beim heutigem Trend, dass das N6 kleiner sein wird...

  6. Re: Hm?

    Autor: Psy2063 19.11.14 - 14:57

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedoch nicht in der Leistungsfähigkeit.

    inwiefern möchtest du die Geräte nun also vergleichen???

  7. Re: Hm?

    Autor: Der schwarze Ritter 19.11.14 - 15:22

    Genau dort, wo sie sich ebenbürtig sind - ihren Leistungsdaten. Beim Preis kann Google nicht punkten, also muss das anderswo erfolgen.

  8. Re: Na ja

    Autor: Jasmin26 19.11.14 - 17:52

    Wo ist jetzt nur das anderswo ?

  9. Re: Hm?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.11.14 - 21:01

    Wer Geräte zur UVP kauft ist selber Schuld. Kann man nur auslachen. :D

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Hm?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.11.14 - 21:03

    Mal sehen, wann die ersten nach 2,5 Zoll Smartphones krakelen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Ulm
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  3. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 135,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    IT-Arbeit: Was fürs Auge
    IT-Arbeit
    Was fürs Auge

    Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
    Von Björn König

    1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
    2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
    3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

    Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
    Zephyrus G GA502 im Test
    Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

    Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
    2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
    3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    1. Linux Foundation: Chinesische und US-Konzerne kooperieren bei Datensicherheit
      Linux Foundation
      Chinesische und US-Konzerne kooperieren bei Datensicherheit

      Das Confidential Computing Consortium bringt Unternehmen wie Google, ARM, IBM und Microsoft, aber auch Tencent und Alibaba an einen Tisch. Das Ziel: Daten in der Cloud auch dann zu schützen, wenn sie in der Benutzung sind. Ein großer Anbieter fehlt aber.

    2. Google: Play Store wird übersichtlicher
      Google
      Play Store wird übersichtlicher

      Google hat seinem Play Store für Android und Chrome OS ein aktualisiertes Design verpasst: Neu ist eine übersichtliche Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand, auf der explizit zwischen Spielen und anderen Apps unterschieden wird. Das gesamte Design wirkt frischer als zuvor.

    3. Marvel's Avengers angespielt: Superhelden mit Talentbaum
      Marvel's Avengers angespielt
      Superhelden mit Talentbaum

      Gamescom 2019 Hulk ist so frustriert, dass er jahrelang grün bleibt - bis er sich in Marvel's Avengers austoben darf: Das Actionspiel von Crystal Dynamics schickt uns mit frei konfigurierbaren Superhelden in eine offene Welt.


    1. 10:50

    2. 10:35

    3. 10:18

    4. 10:09

    5. 09:50

    6. 09:35

    7. 09:20

    8. 09:02