1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Pixel 3 schließt…

4 GB ram ist mehr als genug

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4 GB ram ist mehr als genug

    Autor: freddx12 22.10.18 - 17:20

    Ich hab auf meinem Nokia 8 mehr ein dutzend apps offen und keine Probleme. Google hat das Speichermanagement wohl zu agressiv eingestellt um strom zu sparen. War bei anderen Herstellern bereits genau so



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.18 17:21 durch freddx12.

  2. Re: 4 GB ram ist mehr als genug

    Autor: eidolon 22.10.18 - 18:26

    Ist eigentlich eh schon traurig, dass ein Gerät, das im Prinzip nur ein abgespecktes OS mit viel weniger Funktionen als bei nem PC hat, so viel RAM benötigt, bloß und ein paar simple Programme laufen zu lassen.

  3. Re: 4 GB ram ist mehr als genug

    Autor: elgooG 22.10.18 - 18:55

    Abgespeckt sind die mobilen OS schon lange nicht mehr. Das hat sich geändert, als damals halbwegs brauchbare Hardware verfügbar wurde. Einschränkungen bestehen vor allem wegen der Touchbedienung und der eindeutigen Ausrichtung dieser auf den Massenmarkt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: 4 GB ram ist mehr als genug

    Autor: Wortschütze 22.10.18 - 18:58

    Ist nichts neues. Den Arbeitsspeicher hat man nur auf dem Papier, war ja beim Oneplus ... keine Ahnung, zähle schon nicht mehr mit ... ja so, dass es um Strom zu sparen praktisch nur den halben RAM genutzt hat.

  5. Re: 4 GB ram ist mehr als genug

    Autor: FreiGeistler 22.10.18 - 19:33

    freddx12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab auf meinem Nokia 8 mehr ein dutzend apps offen und keine Probleme.
    > Google hat das Speichermanagement wohl zu agressiv eingestellt um strom zu
    > sparen. War bei anderen Herstellern bereits genau so

    Ja super. Sogar auf meinem alten XCover 1 mit seinen 300MB RAM (hälfte fürs System) kriege ich noch 10+ Tabs hin.
    Auch beim Galaxy S5 brauchte ich nie mehr als die hälfte der 2GB.
    Wurde das nach Android 5 so viel schlechter?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.18 19:35 durch FreiGeistler.

  6. Re: 4 GB ram ist mehr als genug

    Autor: Rauschkind 22.10.18 - 20:51

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > freddx12 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab auf meinem Nokia 8 mehr ein dutzend apps offen und keine
    > Probleme.
    > > Google hat das Speichermanagement wohl zu agressiv eingestellt um strom
    > zu
    > > sparen. War bei anderen Herstellern bereits genau so
    >
    > Ja super. Sogar auf meinem alten XCover 1 mit seinen 300MB RAM (hälfte fürs
    > System) kriege ich noch 10+ Tabs hin.
    > Auch beim Galaxy S5 brauchte ich nie mehr als die hälfte der 2GB.
    > Wurde das nach Android 5 so viel schlechter?

    Nein es wurde viel besser aber der Fokus liegt jetzt auf Stromsparen für eine längere Akkulaufzeit.

  7. Re: 4 GB ram ist mehr als genug

    Autor: crustenscharbap 22.10.18 - 22:27

    Also 4GB Ram reichen locker. Ich kann wirklich sehr viele Sachen gleichzeitig mit mein Nokia 7+ öffnen. Kein Problem.

    Das Ram Management ist weitaus komplexer als wir denken. Es werden ständig Apps gestartet und vorgeladen und auch wieder raus geschmissen. Das System wertet intelligent aus wann man welche App öffnet und lernt unser Verhalten. Das machte schon Windows Vista mit Prefetch. Alle waren verblufft, wieso Windows 4GB voll bekommt. Android verwaltet den Arbeitsspeicher seit Lollipop intelligent. Aber so richtig funktioniert es heute noch nicht. Weil Hersteller-optimierer dazwischen funken. So auch der intelligente Akku, der nicht so richtig mit Androids Superfetch zusammen arbeitet. Mit der Zeit wird dann das Fetching bei Android lahm. Man muss es alle 5-6 Tage neu starten.

    Wenn Ram voll ist, ist das nicht schlimm. Wer z.B. am PC oft Firefox nutzt, startet Windows gleich Dateien mit (im Idle). In Falle, dass der Nutzer es öffnet und dann schneller geht. Wenn jetzt eine große Anwendung kommt, dann werden vorgeladene unwahrscheinlichste Programme raus geworfen. Das geht so schnell. Das merkt man nicht. Gerade bei Battlefield 2 hat man den Unterschied durch Superfetch immens gemerkt.
    Daher sind diese Vergleichsvideos von App-Start-Zeiten Humbug, Wenn die App vorgeladen ist, ist sie schneller da. Daher kann durchaus ein Samsung S8 schneller als ein iPhone X sein oder ein iPhone 7 schneller als ein Pixel 3. Aber ein Nokia 7+ hat ein wirklich lahmen RAM und Speicher.
    Wenn 2 Leute das selbe Handy haben wird es auch starke Unterschiede geben. Wer weiß was da im Video passiert ist. Ich denke das Pixel war einfach 3 Wochen an.

  8. Re: 4 GB ram ist mehr als genug

    Autor: eidolon 23.10.18 - 08:23

    Im Vergleich zu nem Desktop-OS mein ich. Oder hat dein Androidhandy Druckertreiber usw., Domänen, und was weiß ich was an Bord? ;)

  9. Re: 4 GB ram ist mehr als genug

    Autor: Compufreak345 23.10.18 - 21:55

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Vergleich zu nem Desktop-OS mein ich. Oder hat dein Androidhandy
    > Druckertreiber usw., Domänen, und was weiß ich was an Bord? ;)

    Naja, das hängt von deiner Definition eines Treibers ab - die HP Print-App wird teilweise zusammen mit dem Androiden ausgeliefert. Domänen nicht unbedingt, Multi-User-Fähigkeit ist aber glaube ich zumindest mit drin. Eigentlich hat mein Handy tatsächlich inzwischen mehr Hintergrundprozesse am Laufen als mein PC - E-Mail, Podcast Fetcher, Youtube Notifications, Kalender Widgets, Google Now, Musik-Player, Messenger, Fitness-Tracker... Dazu wird dann auch gerne mal zwischen Twitter, Instagram & Chrome geswitched während auf dem Chromecast noch ein vom Handy gesteuerter Twitch-Stream läuft... Einzig das gute Konzept von Intents, Push-Notifications, verschiedenen Sleep-Stati & Co erspart einem hier eine entsprechende RAM-Auslastung... Die einzigen Apps die da manchmal rumzicken sind leider das Google-eigene Now (beim switchen aus dem erweiterten Newsfeed und zurück) sowie Steam (wobei das besser geworden ist)...

    Mein Android 9 behauptet übrigens es belegt 15 GB meiner internen SD-Karte, soviel zum Thema "abgespeckt" :>



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.18 21:59 durch Compufreak345.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Plauen
  3. Ashampoo GmbH & Co. KG, Rastede
  4. Circlon | group, Göttingen, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro