Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Pixel löst Nexus-Smartphones ab

Großer Schaden, geringer Nutzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Großer Schaden, geringer Nutzen

    Autor: ChoMar 07.10.16 - 09:42

    Ich bin ja eigentlich überzeugter Android - Anhänger, aber das ist eine ganz gefährliche Tendenz die ich hier ausmache...
    Das Pixel wird bei dem Preis keine große Marktdurchdringung erreichen, warum also der ganze Blödsinn?
    Es IST allerdings auf Grund der proprietären Features ein deutliches Signal an das gesamte Ökosystem, das Google lieber alleine weiter machen will.
    Das ist ganz gefährlich. Viele haben versucht, ein drittes Ökosystem zu etablieren und sind gescheitert. Google ist groß und mächtig. Aber die meisten APP-Entwickler zu überzeigen, das das Pixel mit seiner Marktdurchdringung von <0,01% es wert ist für die Google-AI da irgend etwas zu coden dürfte schwierig werden.
    Auf der anderen Seite könnten sich Samsung und andere genötigt fühlen, auf den proprietären Zug aufzuspringen. Dann hat man ganz schnell das ganze System fragmentiert, es gibt immer weniger neue APPs, folglich weniger Kunden und aus ist es mit Android. Persönlich gebe ich Android noch 5 Jahre, bis es am Ende ist - falls Google nicht ganz schnell umsteuert. Ob mein (über)nächstes Smartphone wohl ein Apple wird? Wenn schon geschlossenes Ökosystem dann doch wenigstens eins mit hoher Marktdurchdringung.

  2. Re: Großer Schaden, geringer Nutzen

    Autor: pk_erchner 07.10.16 - 10:09

    ChoMar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ja eigentlich überzeugter Android - Anhänger, aber das ist eine
    > ganz gefährliche Tendenz die ich hier ausmache...
    > Das Pixel wird bei dem Preis keine große Marktdurchdringung erreichen,
    > warum also der ganze Blödsinn?
    > Es IST allerdings auf Grund der proprietären Features ein deutliches Signal
    > an das gesamte Ökosystem, das Google lieber alleine weiter machen will.
    > Das ist ganz gefährlich. Viele haben versucht, ein drittes Ökosystem zu
    > etablieren und sind gescheitert. Google ist groß und mächtig. Aber die
    > meisten APP-Entwickler zu überzeigen, das das Pixel mit seiner
    > Marktdurchdringung von <0,01% es wert ist für die Google-AI da irgend etwas
    > zu coden dürfte schwierig werden.
    > Auf der anderen Seite könnten sich Samsung und andere genötigt fühlen, auf
    > den proprietären Zug aufzuspringen. Dann hat man ganz schnell das ganze
    > System fragmentiert, es gibt immer weniger neue APPs, folglich weniger
    > Kunden und aus ist es mit Android. Persönlich gebe ich Android noch 5
    > Jahre, bis es am Ende ist - falls Google nicht ganz schnell umsteuert. Ob
    > mein (über)nächstes Smartphone wohl ein Apple wird? Wenn schon
    > geschlossenes Ökosystem dann doch wenigstens eins mit hoher
    > Marktdurchdringung.

    oder denken wir doch mal an den Massenmarkt, der keine 800¤ für ein Phone ausgeben will ...

    Kathedrale (Apple + Microsoft) vs Bazar (Android und Ubuntu und Suse und Redhat und ...) haben wir jetzt kapiert

    ich glaube die Leute wissen inzwischen Kathedralen zu schätzen

    jetzt könnte Microsoft mit einer neuen Version und vor allem wirklich guten Cross Plattform Apps einiges reissen....

    aber was machen Microsoft eigentlich ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  3. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  4. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 99,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29