Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Pixel löst Nexus-Smartphones ab

Warum machen es nur die Chinesen richtig?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: Onkel Ho 05.10.16 - 09:00

    Irgendwie kommt es mir so vor, als ob die meisten neuen Smartphones mehr und mehr am Kunden vorbei entwickelt werden...
    Die Akkus sind immer noch klein, Die Auflösung wird sinnlos hoch und der Preis ist mittlerweile auf dem Niveau eines Mittelklasse Laptops.
    Warum schaffen es eigentlich nur die Chinesen halbwegs brauchbare Telefone zu bauen. Ich habe hier ein Xiaomi mi5 - das hat mich 250 eur neu gekostet. Der Bildschirm ist knackhell, Der Akku hat 3000mah, es ist pfeilschnell und es liegt wegen der abgerundeten Rückseite perfekt in der Hand... Warum muss ich bei Google, Apple, Samsung das dreifache dafür hinlegen?

  2. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: Atrocity 05.10.16 - 09:30

    BQ baut auch solche Handys. Und entwickelt sie sogar in Europa (Spanien).

    Gute Hardware, günstig, großer Akku, nahezu unverändertes Android.

  3. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: Psy2063 05.10.16 - 09:39

    nur leider bietet BQ kein Quickcharge. Mit den doch eher mittelmäßigen Prozessoren die BQ verbaut kann ich noch leben, aber mein M5 hängt mittlerweile pausenlos an der Steckdose weil eine Stunde Bahnfahrt über 30% Akku frisst.

  4. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: Atrocity 05.10.16 - 09:45

    Die einzige Chance wie ich den Handy Akku von meinem M5 wirklich leer bekomme ist wenn ich was graphisch aufwändiges spiele. Aber im normalen Gebrauch, also surfen, telefonieren, diverse Info Apps, chatten, podcast hören etc pp schaffe ich es nicht das an einem Tag leer zu bekommen.

    Keine Ahnung ob das an Cyanogenmod liegt. Aber ich glaube eher nicht, mit dem orginal ROM war es ähnlich, wobei ich das blos ein paar Tage verwendet habe.

  5. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: VRzzz 05.10.16 - 10:05

    Nachdem ich vom Sony Xperia Z1 wegen peinlichen Touchscreen Problemen (Serienfehler) enttäuscht wurde, hab ich mich auch an ein China Phone geholt.
    Zuk Z1 - eine Tochterfirma von Lenovo. 4100mAh Akku, Fingerprint Sensor, USB 3.1 Typ C Stecker, helles Display, Sehr kräftige Lautsprecher (gut für jemanden, der frühs nicht aus dem Bett kommt), 13MP Kamera von Sony, Cyanogen OS, 3GB Ram, Dual-Sim und LTE (leider kein 800MHz).

    Cpu ist ein Snapdragon 801, wobei ich sagen muss, dass ich kein Handyspieler bin und deswegen nicht weiß, ob der für das neuste Modern Combat 23 ausreicht.

    Das ganze für 300¤ Mehr möchte ich in Zukunft auch nicht mehr zahlen.

  6. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: Koto 05.10.16 - 10:16

    >Die Auflösung wird sinnlos hoch und der Preis ist mittlerweile auf dem Niveau eines >Mittelklasse Laptops.

    Sehe ich auch so. Vor allem die Auflösung auf der Briefmarke saugt nur sinnlos am Akku.

    Ich fasse mir schon länger an den Kopf bei der Entwicklung. Leider gibt es kaum noch alternativen.

  7. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: wantilles 05.10.16 - 10:22

    Hat das Zuk Z1 die richtigen Bänder? Weiß nicht wie es in DE ist aber bei uns in AT braucht man meines Wissens nach die Bänder 1,3,7 und 20.
    Würde mich nämlich auch sehr reizen das Ding...

  8. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: Armin_H 05.10.16 - 10:35

    wantilles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat das Zuk Z1 die richtigen Bänder? Weiß nicht wie es in DE ist aber bei
    > uns in AT braucht man meines Wissens nach die Bänder 1,3,7 und 20.
    > Würde mich nämlich auch sehr reizen das Ding...

    Ich hab das Zuk Z1 hier in AT.
    LTE bei drei ist kein Problem.
    Die Update-Politik von Zuk ist aber misserabel, und Support per se so gut wie nicht vorhanden.
    Ansonsten funktioniert es recht gut, trotzdem werde ich meines demnächst bei sphock reinstellen.

  9. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: VRzzz 05.10.16 - 11:04

    Armin_H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wantilles schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat das Zuk Z1 die richtigen Bänder? Weiß nicht wie es in DE ist aber
    > bei
    > > uns in AT braucht man meines Wissens nach die Bänder 1,3,7 und 20.
    > > Würde mich nämlich auch sehr reizen das Ding...
    >
    > Ich hab das Zuk Z1 hier in AT.
    > LTE bei drei ist kein Problem.
    > Die Update-Politik von Zuk ist aber misserabel, und Support per se so gut
    > wie nicht vorhanden.
    > Ansonsten funktioniert es recht gut, trotzdem werde ich meines demnächst
    > bei sphock reinstellen.

    Zuk Z1 kriegt wohl demnächst ein Update:

    http://dl-1.va.us.xda-developers.com/3/8/9/4/0/8/6/Screenshot_2016-10-04-14-09-21.jpg?key=zA0X3w1FFdVguMbRAb6P7A&ts=1475658006

    Du willst dein Handy loswerden, weil die Updates nicht schnell genug kommen, du aber trotzdem sonst damit zufrieden bist? Zumal man natürlich alternativ mit Custom Roms sich selbst helfen kann (afaik sogar 7.0).

    Ich hab mir das Handy wegen Preis, Hardware und Design ausgesucht. Was Softwareupdates angeht, hatte ich selbst nur eine sehr kleine Erwartungshaltung, da auch schon Sony nach einem Jahr stark nachlässt.

    Support kann ich nichts sagen, hab ich noch nie bei irgendjemanden in Anspruch genommen, habe mir das Handy aber auf Amazon geholt, um im Falle des Falles auf die Kulanz von Amazon zu hoffen.

  10. Ganz einfach

    Autor: opodeldox 05.10.16 - 11:04

    Für die ist es ok wenn sie nehmen was es schon gibt und daraus ein Produkt bauen. Von Goolge, Apple und Samsung erwarten wir aber mehr, ob es nun realistisch ist oder nicht, dementsprechend versuchen sie neue Dinge in die Telefone zu bringen.

    Unterschiedliche Anforderungen erzeugen einen anderen Fokus.

  11. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: VRzzz 05.10.16 - 11:29

    wantilles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat das Zuk Z1 die richtigen Bänder? Weiß nicht wie es in DE ist aber bei
    > uns in AT braucht man meines Wissens nach die Bänder 1,3,7 und 20.
    > Würde mich nämlich auch sehr reizen das Ding...


    Das Zuk Z1 unterstützt die LTE Bänder 1,3,7,38,39,40,41 und leider eben kein 20 (800MHz). Band 20 wird bei uns auf dem Land benutzt, als DSL Ersatz und eben zur Mitbenutzung durch das Smartphone. In den Städten ist Band 1,3,7 in Betrieb.

    Ich muss auch sagen, dass ich das Z1 nicht wegen LTE gekauft habe, da mein Vertrag kein LTE hat. Seit einem Monat darf ich LTE aber kostenlos mitbenutzen und es ist schon etwas schade, dass ich auf dem Land mit Edge rumgurken muss.

    Der Nachfolger Z2 hat auch kein LTE Band 20, jedoch die Pro Version (Z2 Pro), die kostet aber auch um die 400-500¤ und ist bisher nur über Import verfügbar. Für den Preis kriegt man auch das OnePlus 3, das hat ebenfalls die richtigen Bänder.

    Bei China Smartphones muss man wegen LTE dringends aufpassen und richtig nachlesen - da unterstützen nur wenige Band 20.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.10.16 11:31 durch VRzzz.

  12. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: Onkel Ho 05.10.16 - 11:30

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die einzige Chance wie ich den Handy Akku von meinem M5 wirklich leer
    >....
    > Keine Ahnung ob das an Cyanogenmod liegt. Aber ich glaube eher nicht, mit
    > dem orginal ROM war es ähnlich, wobei ich das blos ein paar Tage verwendet
    > habe.
    Ich bin auf dem MIUI dev rom - Akku hält hier auch ewig. On der Nacht verlierts Max. 5 Prozent. Das hatte ich vorher auf diversen anderen Geräten nie.

    @opodeldox
    Das mag sein aber die Chinesen schaffen es zumindest ein stimmiges Gesamtpaket zu einem annehmbaren Preis zu liefern. Das finde ich doch schon recht innovativ. Das letzte Phone, was das hatte war das Nexus 4 oder 5 die beide schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben.

  13. Re: Ganz einfach

    Autor: dabbes 05.10.16 - 11:35

    Ok, was hat google denn nun neues in das Telefon gebracht, was diesen Preis rechtfertigen würde ?

  14. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: Fuchs 05.10.16 - 11:39

    Onkel Ho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schaffen es eigentlich nur die Chinesen halbwegs brauchbare Telefone
    > zu bauen. Ich habe hier ein Xiaomi mi5 - das hat mich 250 eur neu gekostet.
    > Der Bildschirm ist knackhell, Der Akku hat 3000mah, es ist pfeilschnell und
    > es liegt wegen der abgerundeten Rückseite perfekt in der Hand... Warum muss
    > ich bei Google, Apple, Samsung das dreifache dafür hinlegen?

    Wenn wir Menschenwürde und Umweltschutz in Europa überwunden haben, werden wir endlich auch so günstig produzieren können. Das wird toll!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.10.16 11:41 durch Fuchs.

  15. Re: Ganz einfach

    Autor: ibsi 05.10.16 - 11:40

    Unbegrenzter Speicher, den Assistenten, Schnelllade-Funktion (bieten ja auch noch nicht alle), Live-Support, eigener Launcher

    (subjektiv, da es noch keine Tests gibt)
    Beste Kamera

  16. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: ibsi 05.10.16 - 11:41

    Es produzieren doch nahezu 99% der Hersteller in China ...

  17. Re: Ganz einfach

    Autor: Onkel Ho 05.10.16 - 11:43

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, was hat google denn nun neues in das Telefon gebracht, was diesen Preis
    > rechtfertigen würde ?
    Angeblich soll die Kamera der Oberhammer sein...
    Für ein Smartphone halt. Naja ich brauche nicht zumal ich für unterwegs meist noch ne kompakte Sony Alpha Systemkamera mit APS-Sensor dabeihab.
    Der Preis der Kamera + dem Xiaomi mi5 sind übrigens in der Summe immer noch deutlich unter dem des Pixel...
    Wobei die Kamera vom Mi5 jetzt auch nicht grade schlecht ist fuer ein Smartphone...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.10.16 11:49 durch Onkel Ho.

  18. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: Fuchs 05.10.16 - 11:43

    Richtig, macht eh keinen Unterschied bei welchem Chines ich kauf. China ist eben China. Da gibt es keinen Unterschied. Die sehen sogar alle gleich aus.

  19. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: Onkel Ho 05.10.16 - 11:44

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es produzieren doch nahezu 99% der Hersteller in China ...
    Eben darum ists ja so komisch, dass Samsung Google etc. Für das gleiche Phone den 3-4 fachen Preis aufrufen...

  20. Re: Warum machen es nur die Chinesen richtig?

    Autor: Fuchs 05.10.16 - 11:46

    Ich finde das auch komisch. Ich kaufe mein iPhone immer bei Xiaomi. Bis auf die Software und die Hardware ist es das gleiche Telefon wie bei Apple - und es kommt ebenfalls aus China.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Technology Service GmbH, Münster
  2. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 529€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57