Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Smartphone: Großes Nexus 6 mit…
  6. Thema

6" sind jetzt doch zu groß?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: morob65 16.10.14 - 10:31

    ja, ich schreie nach handys mit einer display größe von 4".

  2. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: TTX 16.10.14 - 10:33

    Gibt es zu genüge? Das hat nichts mit lustig zu tun, wenn du das nicht verstehst hast du offensichtlich ein Problem.

  3. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: kellemann 16.10.14 - 10:34

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich halt meines auch so
    >
    > Du balancierst dein Smartphone auf dem kleinen Finger? Na jetzt wird mir so
    > einiges klar...

    Die Unterkante des SP liegt auf dem kleinen Finger, das mache ich schon seit Jahren so, warum auch nicht, da muss nicht balanciert werden und es hat einen sicheren Stand? Ist vielleicht auch der Grund, warum ich noch nie die Spider-App hatte.

  4. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: pierrot 16.10.14 - 10:36

    JohnnyMaxwell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, für Leute mit großen Händen ist ein großes Smartphone ein Traum. Ich
    > hab Riesenpranken und erreiche bei einem 6 Zoll Gerät alles mit einer Hand
    > mit dem Daumen. :p


    Ich hab keine ganz kleinen Hände und finde es bei 4,3" schon unkomfortabel, das einhändig zu bedienen. Solange man die rechte untere Ecke vom Gerät auf den Handballen stützt, um einen sicheren Halt zu haben, wird es schon schwierig alles zu erreichen. Lege ich es nur auf den Fingern ab, kann ich es nicht richtig festhalten, erreiche aber problemlos alle Ecken.

    Meine Prämisse ist, dass ich zur Not beim Fahrradfahren einhändig eine SMS schreiben können muss, ohne dass es mir dabei aus der Hand fällt.

  5. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: TTX 16.10.14 - 10:38

    Richtig, die Verkaufszahlen sind immer gut, das ist so wenn man keine Alternative hat. Ich kann dir auch als einziges Produkt eine PS4 hinstellen, die wird geile Verkaufszahlen haben.

    Fakt ist, es gibt keine kleinen anständigen Androiden...somit gibt es keine Auswahl. Du kannst dich zwischen Phablet oder Phablet entscheiden, und ich attestiere dir das sicher über 80% der Kunden die ein Gerät kaufen, keine Ahnung haben was 5" Zoll sind, oder was für ein OS auf dem Gerät läuft. Die kaufen das, was ihnen der Mobilfunk-Anbieter der MediaMarkt Mitarbeiter vorgibt.

    Die meisten tun hier tatsächlich so als würde die Mehrzahl der Kunden die Handys aktiv aussuchen und sich außer vom äußeren für irgendwas entscheiden. Leute die in der Branche am Kunden arbeiten, die wissen das es nicht so ist.

  6. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: kellemann 16.10.14 - 10:38

    pierrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Prämisse ist, dass ich zur Not beim Fahrradfahren einhändig eine SMS
    > schreiben können muss, ohne dass es mir dabei aus der Hand fällt.

    Ich wollte heute morgen schon als Scherz fragen, wieso man überhaupt das Handy einhändig bedienen können muss außer beim Auto / Fahrrad fahren, dachte dann aber so dä...ich ist niemand.
    Tja man wird heutzutage wirklich nicht mehr enttäuscht :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.14 10:38 durch kellemann.

  7. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: Niaxa 16.10.14 - 10:40

    Lassen wirs einfach... wir "balancieren" weiter und haben auch in Zukunft die tollsten Smartphones und der Rest... naja hat halt pech ;-P.

  8. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: Niaxa 16.10.14 - 10:42

    Also ich kenne genug Leute die sich die Miniversionen holen ob jetzt von Samsung oder Sony oder oder oder ist denen egal, die sind auch echt zufrieden damit.

  9. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: neocron 16.10.14 - 10:43

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das weißt du doch gar nicht. Da die kleineren Geräte halt immer auch die
    > abgespeckten sind, kannst du gar nicht wissen, aus welchem Grund die Leute
    > die großen Dinger kaufen.
    natuerlich weiss ich das ... ist ja nicht so, als ob es ab einem Zeitpunkt ploetzlich nur noch grosse Smartphones gab, diese sind langsam immer groesser geworden, eben weil die Hersteller sahen, dass die grossen Geraete eher Anklang finden!


    > > und was meinst du mit leistungsschwach?
    >
    > Mit leistungsschwach meine ich hauptsächlich leistungsschwach.
    also irgend eine belanglose arbitraere Grenze ... wunderbar ...
    du verlangst von Herstellern, dass sie deine Praeferenzen adressieren, bist dann aber selbst nicht in der lage ausser eines schwammigen Begriffes zu sagen, was du erwartest ...
    mit der Einstellung koennen sie auch einfach "leistungsstark" hinten aufs backcover des Geraetes schreiben, und sonstwas reinpacken ...

    > > bis wohin ist ein Smartphone denn akzeptabel, was die Groesse angeht?
    >
    > Bei mir persönlich bis zu der Größe, wo ich noch bequem und ohne besondere
    > Streckung des Daumens mit einer Hand an alle Bereiche des Displays komme.
    du erwartest erhlich, dass die Hersteller zu dir kommen und deine Hand abmessen?

  10. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: Niaxa 16.10.14 - 10:45

    Der Grundtenor ist das Meckerlieschen und das ist immer so, da zumeist die zufriedenen Kunden dies nicht in diesem Ausmaß kund tun. In einem Zufriedenheitstbeitrag wird auch so gut wie kaum diskutiert. Das kann man so ziemlich auf alles replizieren.

  11. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: plutoniumsulfat 16.10.14 - 10:45

    Schuhhersteller messen auch nicht jedermanns Füße und trotzdem gibt es für jeden Schuhe zu kaufen.

  12. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: plutoniumsulfat 16.10.14 - 10:47

    es ist instabil und man muss seine Finger schon ganz schön verkrampfen.

  13. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: Niaxa 16.10.14 - 10:51

    Sry aber wenn man mal in der Produktentwicklung von egal was gearbeitet hat, kann man das einfach nur lustig finden was du da behauptest. Es ist ein vierl zu hohes Risiko, gänzlich die Bedürfnisse der breiten Masse zu ignorieren. Das sagt dir jeder Entwickler, jeder Marktforscher und jeder Entscheidungsträger, dem dann die Testprototypen vorgelegt werden, um zu entscheiden, ob das Produkt richtig durchdacht und geplant ist. Deine Behauptungen sind so was von falsch, dass ich fast nicht glaube, dass du diese ernst meinen kannst und somit gehe ich von einem Scherz aus und lache halt. Lass mich doch lachen... Ich lass dir doch auch deinen Spaß.

  14. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: neocron 16.10.14 - 11:06

    der Vergleich ist unvollstaendig ...
    willst du behaupten es gibt keine kleinen Smartphones?

    doch gibt es, nur nicht in solch grosser Variation!
    Und ebenso sieht es bei Schuhen aus, die ausserhalb der Groessen sind, die die grosse Masse der pot. Kunden abdeckt.
    Sie gibt es, nur eben nicht in allen erdenklichen Formen, Farben, oder mit sonstigen Funktionen ...
    in einigen Groessen oder mit gesonderten Wuenschen werden es dann wohl Sonderanfertigungen ...
    diese kann auch der JanZmus haben ... nur ob er die bei einem Smartphone bezahlen moechte, wage ich mal zu bezweifeln!

  15. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: kellemann 16.10.14 - 11:17

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schuhhersteller messen auch nicht jedermanns Füße und trotzdem gibt es für
    > jeden Schuhe zu kaufen.

    Frag mal Leute mit Schuhgröße 48+, die zahlen ein Haufen Geld für hässliche Schuhe oder brauchen direkt Sonderanfertigungen. Die meisten Hersteller bieten die Schuhe nur bis 46/47 an ...

  16. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: plutoniumsulfat 16.10.14 - 11:28

    es gibt fast keine kleineren Smartphones mit Top-Hardware.

  17. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: JanZmus 16.10.14 - 11:28

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also irgend eine belanglose arbitraere Grenze ... wunderbar ...

    Mit leistungsschwach meine ich natürlich "schwächer, als die Riesengeräte".

    > > Bei mir persönlich bis zu der Größe, wo ich noch bequem und ohne
    > besondere
    > > Streckung des Daumens mit einer Hand an alle Bereiche des Displays
    > komme.
    > du erwartest erhlich, dass die Hersteller zu dir kommen und deine Hand
    > abmessen?

    Ich behaupte, ein 6 Zoll Gerät kann KEINER locker mit einer Hand bedienen. Der müsste nämlich einen doppelt so langen Daumen haben, wie ich, da ich locker nur bis zur halben Diagonalen komme bei 6 Zoll, mit Streckung und Unbequemlichkeit noch etwas weiter.

  18. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: plutoniumsulfat 16.10.14 - 11:28

    nach unten ist aber immer Luft, oder? ;)

  19. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: neocron 16.10.14 - 11:31

    eben und es gibt fast keine huebschen, flippigen, oder hoechst moderne schuhe in Uebergroesse ...

    ich habe ja nicht der Aussage widersprochen, sondern dem Vergleich!

  20. Re: 6" sind jetzt doch zu groß?

    Autor: JanZmus 16.10.14 - 11:31

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Niaxa schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich halt meines auch so
    > >
    > > Du balancierst dein Smartphone auf dem kleinen Finger? Na jetzt wird mir
    > so
    > > einiges klar...
    >
    > Die Unterkante des SP liegt auf dem kleinen Finger, das mache ich schon
    > seit Jahren so, warum auch nicht, da muss nicht balanciert werden und es
    > hat einen sicheren Stand

    Genau, mache ich auch so. HIER hieß es aber: "(...)Wenn man das Handy auf den kleinen Finger stellt(...)" und ich verstehe darunter, dass der kleine Finger nicht an die Unterkante gehalten wird, sondern die Fingerspitze auf die Rückseite.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin
  3. Netze BW GmbH, Stuttgart, Karlsruhe
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 2,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

  2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


  1. 22:38

  2. 17:40

  3. 17:09

  4. 16:30

  5. 16:10

  6. 15:45

  7. 15:22

  8. 14:50