Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Smartphone: Großes Nexus 6 mit…

Das Moto X ist der wahre Nachfolger...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Moto X ist der wahre Nachfolger...

    Autor: domemvs 17.10.14 - 03:42

    ...des Nexus 5. Das Nexus 6 greift jetzt Samsung mit seinen Notes und das OnePlus One an, ansonsten sind 6 Zoll doch für die breite Masse viel zu viel.

    Das Moto X werde ich mir auch kaufen, sobald der Preis sinkt oder mein N5 den Geist aufgibt.

    Wie seht ihr das?

  2. Re: Das Moto X ist der wahre Nachfolger...

    Autor: Onkel Ho 17.10.14 - 06:38

    Was mich bei den Nexus Geräten schon immer gestört hat, war die wirklich miese Kamera. Ich wünsch mir immer sowas, wie die Lumia Kameras...

    Was jetzt noch dazu kommt ist die Größe - Ich fand das N4 für mich eigentlich perfekt. Meistens kommt ja noch dazu, dass mit der Größe das Gewicht auch zunimmt (siehe Moto X). Das macht mir die Telefone mittlerweile immer unhandlicher.

    Ich finds schade, dass die das N4 nicht weiterentwickeln - sozusagen als "Mini" Version.

    Das neue Moto X - als Ersatz fürs N5?
    Naja - also die sind doch fast gleich bis auf die Kamera, die zwar besser als beim N5 ist aber auch nicht wirklich berauschend ist. Und wenn dir die Kamera egal ist, hat sich das sowiso erledigt.
    Auch die 0,2 GHz mehr beim Moto X kannste vernachlässigen. Also bei einem Preisunterschied von ca. 100 EUR würd ich an deiner Stelle lieber nochmal zum N5 greifen - es sei denn, die kosten genau das gleiche. Ich bin zwar nicht auf dem neuesten Stand - aber ich glaub auch, dass man beim N5 mehr Custom-Rom/Kernel Möglichkeiten zum rumspielen hat (Falls man das will).

    OT: Ich persönlich würde, wegen der eher zum Lumia 930 greifen - habe nachdem mir mein N4 geklaut wurde mal ein Lumia 1020 geholt und bin von der Kamera wirklich beeindruckt. Leider ist das Teil ziemlich schwer und dieser Kamerabuckel kann echt nerven - aber gut, ein Telefon muss bei mir auch min. 3 Jahre durchhalten

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G., Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 48,00€
  2. 29,00€
  3. 239,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 273,59€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Private Division: Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames
    Private Division
    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

    Die Spielentwickler Patrice Désilets (Assassin's Creed), Ben Cousins (Battlefield) und Marcus Letho (Halo) produzieren ihr nächstes Werk zusammen mit einem neuen Ableger von Take 2 - der Firma hinter Rockstar und 2K Games. Private Division soll sich auf hochkarätige Indiegames konzentrieren.

  2. Klage erfolgreich: BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln
    Klage erfolgreich
    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

    Der Bundesnachrichtendienst muss seine Metadaten-Sammlung einschränken. Selbst in anonymisierter Form gebe es dafür keine gesetzliche Grundlage, entschied das Bundesverwaltungsgericht.

  3. Neuer Bericht: US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen
    Neuer Bericht
    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

    Ein Beratergremium der US-Regierung empfiehlt ihren Bundesbehörden, eigene IT-Lösungen aufzugeben und stattdessen stärker auf kommerzielle Cloud-Dienste zu setzen. Damit würden nicht nur Kosten gespart, die Cloud sei auch sicherer.


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55