Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Smartphone: Großes Nexus 6 mit…

Teuer...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Teuer...

    Autor: drmccoy 15.10.14 - 18:30

    Gemessen daran, dass das N5 letztes Jahr für schlappe 399¤ zu haben war, halte ich das N6 für unverhältnismäßig teuer, gemessen an den Neuerungen... Schade eigentlich. Naja, warten wir mal ab.

  2. Re: Teuer...

    Autor: nmSteven 15.10.14 - 18:34

    abwarten ist das richtige Wort. Die Preise stammen von Media Markt und könnten durchaus absichtlich überteuerte Platzhalter sein.

  3. Re: Teuer...

    Autor: AlphaStatus 15.10.14 - 18:34

    Hab sogar nur 320¤ für bezahlt.

  4. Re: Teuer...

    Autor: blackout23 15.10.14 - 18:47

    Mehr als 350 ¤ würde ich für ein Nexus nicht zahlen. Soviel haben die einfach immer gekostet.

  5. Re: Teuer...

    Autor: AlphaStatus 15.10.14 - 18:52

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr als 350 ¤ würde ich für ein Nexus nicht zahlen. Soviel haben die
    > einfach immer gekostet.

    Nexus S – 650 Euro
    Galaxy Nexus – 680 Euro
    Nexus 4 – 300/350 Euro
    Nexus 5 – 350/400 Euro

  6. Re: Teuer...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.10.14 - 18:56

    gleich am Anfang und die 32GB-Variante?...

    Also die 399,-- am Anfang für die 32GB waren gerade noch so ok. Hätte mir aber Rückblickend das G2 holen sollen. Das liefert ggü. allen Nachteilen des Nexus 5, die überzeugenden Lösungen. Und das ja auch nur für nen Aufpreis von ~100 Euro, damals.

    399 waren ok, lange nicht so extrem wie beim Nexus 4.

    299/349 war schon ein Kracher.

    Wenn es vom Moto X kommt, und die Verarbeitungsqualität so hoch ist, und dazu eben keine Minderleistungen wie bei den beiden LG-Nexuses, könnte es schon noch ein gutes Gerät mit akzeptablen Preis sein.

    Unterschied ist halt dann der, dass es extra gekauft werden muss ggü. üblichen (für die meisten Käufter) SGSes übern Provider.

    Die übertriebene Auflösung hat mir beim G3 schon im Magen gelegen. Eigentlich ist das G3 perfekt, bis auf die Auflösung. Mit einem guten üblichen 1080p wäre das doch echt perfekt gewesen. Weniger Leistungsschwund durchs Display und weniger Strom.

    Bei 5" ist ja Full-HD nicht mal wirklich nötig. ~280dpi wie ein Moto G 2nd reichen auch lange aus.

  7. Re: Teuer...

    Autor: Jasmin26 15.10.14 - 19:11

    So wie ich hier lese scheint das Nexus 6 nur um die 400 Euronen Wert zu sein ! COOL,
    Nur was ich nicht versteh, das N5 war nie 400 ¤ Wert, (miserable Kamera grotiges W-Lan, derber Akku) und gekauft wurde es aber trotzdem.
    Wird wohl genúgend SUPER-USER finden die mehr Hirn dann in der Tasche haben als im Kopf ;-)

  8. Re: Teuer...

    Autor: Atomlobbyist 15.10.14 - 19:18

    Naja gemessen an Topgeräten wie dem iPhone 6 Plus ist das immer noch Billigramschkategorie und ein bisschen teurer wird es ja immer.

  9. Re: Teuer...

    Autor: kellemann 15.10.14 - 19:32

    Atomlobbyist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja gemessen an Topgeräten wie dem iPhone 6 Plus ist das immer noch
    > Billigramschkategorie und ein bisschen teurer wird es ja immer.

    Und das iPhone 6+ (müssen ja wegen der Größe das + zum Vergleich ranziehen) ist besser , weil? Ich sehe keinen einzigen Vorteil bei dem iPhone 6+ ...

  10. Re: Teuer...

    Autor: deutscher_michel 15.10.14 - 19:32

    Stimmt..aber im vergleich mit Apple ist alles günstig..
    Hab jetzt mein One Plus One mit 64GB für 320¤ bekommen.. da guckten selbst iPhone Kollegen neidisch.. und das Teil kostet gerad mal 1/3.. :)

  11. Re: Teuer...

    Autor: pythoneer 15.10.14 - 19:34

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie ich hier lese scheint das Nexus 6 nur um die 400 Euronen Wert zu
    > sein ! COOL,
    > Nur was ich nicht versteh, das N5 war nie 400 ¤ Wert, (miserable Kamera
    > grotiges W-Lan, derber Akku) und gekauft wurde es aber trotzdem.
    > Wird wohl genúgend SUPER-USER finden die mehr Hirn dann in der Tasche haben
    > als im Kopf ;-)

    Ich hab zwar deinen unsinnigen Post nicht verstanden, mich würde aber interessieren was ein "derber Akku" ist und warum das schlecht sein soll? Laut Duden

    derb
    fest, stabil, widerstandsfähig beschaffen
    voller Nährkraft, kräftig
    voller Kraft, stark, heftig

  12. Re: Teuer...

    Autor: DerSkeptiker 15.10.14 - 19:47

    Teuer wegen AMOLED und 2.560 x 1.440 Auflösung. Dieser Auflösungshype ist der letzt Mist und frist nur unnötig Strom. FHD reicht vollkommen aus.

  13. Re: Teuer...

    Autor: kellemann 15.10.14 - 19:54

    DerSkeptiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teuer wegen AMOLED und 2.560 x 1.440 Auflösung. Dieser Auflösungshype ist
    > der letzt Mist und frist nur unnötig Strom. FHD reicht vollkommen aus.

    FHD reicht beim Nexus 5 vollkommen, aber wir reden hier von 5,9".

  14. Re: Teuer...

    Autor: blackout23 15.10.14 - 20:08

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerSkeptiker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Teuer wegen AMOLED und 2.560 x 1.440 Auflösung. Dieser Auflösungshype
    > ist
    > > der letzt Mist und frist nur unnötig Strom. FHD reicht vollkommen aus.
    >
    > FHD reicht beim Nexus 5 vollkommen, aber wir reden hier von 5,9".

    5.9" brauchen genauso wenig jemand aber dann hätten sie ja garkeine Neuheiten gehabt. Ihnen gehen einfach die Ideen aus.

  15. Re: Teuer...

    Autor: googie 15.10.14 - 20:10

    blackout23 schrieb:
    > Ihnen gehen einfach die Ideen aus.

    das ist doch Apple

  16. Re: Teuer...

    Autor: kellemann 15.10.14 - 20:23

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kellemann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DerSkeptiker schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Teuer wegen AMOLED und 2.560 x 1.440 Auflösung. Dieser Auflösungshype
    > > ist
    > > > der letzt Mist und frist nur unnötig Strom. FHD reicht vollkommen aus.
    > >
    > > FHD reicht beim Nexus 5 vollkommen, aber wir reden hier von 5,9".
    >
    > 5.9" brauchen genauso wenig jemand aber dann hätten sie ja garkeine
    > Neuheiten gehabt. Ihnen gehen einfach die Ideen aus.

    Hui, du weißt was 7 Mrd Menschen wollen? Alleine für die Datenbank bräuchtest du schon eine ganze Serverfarm :D

    Ich selbst brauch auch kein 5,9" Gerät, aber ich kenne einige die auf solche Geräte stehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.10.14 20:23 durch kellemann.

  17. Re: Teuer...

    Autor: grorg 15.10.14 - 20:28

    /e wegen Unsinn



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.10.14 20:29 durch grorg.

  18. Re: Teuer...

    Autor: ChriDDel 16.10.14 - 09:51

    Ich wollte das One+One neulich auch schon kaufen. (Ich hatte 4 Invites)
    Dann fiel mir auf, dass es kein LTE 20 (800MHz) hat. Damit war mir der Vorteil gegenüber meinem Nexus4 nicht mehr groß genug. 800MHz ist einfach nötig in DE.

  19. Re: Teuer...

    Autor: Niaxa 16.10.14 - 09:59

    Also ich glaube immernoch, dass mein N5 das Preis,-/Leistungsfähigste Handy war das ich je hatte. Klar war die Cam nicht die beste. Aber SP Cams sind alle scheiße. Die des SGS5 genauso wie die des Iphones und aller anderen Modelle. Das sind Schnappschusscams und nicht mehr. Deswegen rennen auch Profis nicht mit Handys sondern mit Spiegelreflexern rum.

    Aber dennoch die Cam des N5 war wirklich nicht die beste. Doch für den Preis völlig ausreichend. Akku habe ich bis heute keinerlei Probleme und komme Prima über den Tag. Aber auch Akkus sind bei ALLEN Schrott wenn man es genau nimmt. Hier stockt die weiter Entwicklung seit Jahren.

  20. Re: Teuer...

    Autor: HaMa1 16.10.14 - 10:14

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur was ich nicht versteh, das N5 war nie 400 ¤ Wert, (miserable Kamera
    > grotiges W-Lan, derber Akku) und gekauft wurde es aber trotzdem.

    Die Kamera ist wirklich nicht die Beste, reicht mir persönlich aber für ein Handy aus da ich richtige Fotos mit einer richtigen DSLR mache. Aber wer es als Ersatz für eine Kompakt Kamera möchte ist mit einem anderen Gerät besser bedient.

    Grottiges W-LAN? Was soll das bedeuten?

    Derber Akku? Kann ich nicht nachvollziehen. Das ist bei mir das erste Smartphone seit Jahren mit dem ich über 2 Tage komme bei normaler Benutzung. Mit den Samsung S-Modellen kam ich immer nur gerade über einen Tag.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinlein Support GmbH, Berlin
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. GK Software SE, Schöneck, Jena, Köln, St. Ingbert, Hamburg
  4. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57