Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Smartphone: Großes Nexus 6 mit…
  6. Thema

Zu kritisieren wäre...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: scr1tch 16.10.14 - 11:42

    Mecker, mecker, mecker... Heult doch! Echt mal. Euch kann man es auch nicht recht machen. Ich finds gut. Wie es aussieht ist das Geräte nicht viel größer als mein Note 2, da die Displayränder schmaler sind und keine Hardwaretasten vorhanden sind. Da ich auch meine vergangenen Geräte (HTC Desire, Galaxy Nexus, Galaxy Note 2) nicht in der Hosentasche getragen habe, macht die Größe nach wie vor nichts aus. Ich fand schon, dass das Desire doof in der Tasche aussah. Genauso wie es doof aussieht, Zigarettenschachteln oder Portemonaies in der Hosentasche zu tragen. Dafür hat man entweder eine große Jackentasche, oder sowieso immer eine Tragetasche dabei. Ein kleineres Handy (z. B. 4") um dann auf den Comfort, welchen ein großes Display mit sich bringt, verzichten zu müssen? Warum sollte ich? Ich denke auch dass genau das das Argument vieler anderer Consumenten ist. Inzwischen nutzt man das Smartphone so viel in allen Lebenslagen (ich jedenfalls) wo ein kleineres Display ein deutlicher Rückschritt wäre!
    Der einzige nachvollziehbare Kritikpunkt ist wirklich der Preis. Falls es doch noch auf das Nevau des aktuellen Nexus kommt kaufe ich es mir, andernfalls bei >400¤ bleibt es im Regal liegen.

  2. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: plutoniumsulfat 16.10.14 - 11:54

    Vielleicht ist die Kulanz von Amazon aus?

  3. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: plutoniumsulfat 16.10.14 - 11:55

    Geldbeutel in der Hosentasche ist nun wirklich nicht ungewöhnlich.

  4. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: Emoticons 16.10.14 - 12:52

    Warum denn das? Das Nexus 5 ist immernoch zu haben und ist ein ausgezeichnetes Smartphone.

  5. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: neocron 16.10.14 - 12:59

    schau dir mal das THL 5000 an ...

  6. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: mgh 16.10.14 - 14:04

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freu dich das du das N5 hast, ich hatte das N6 als Nachfolger für mein N4
    > geplant, das hat sich dank der Größe sofort erledigt. Nun werde ich dem
    > Nexus Programm den Rücken kehren, schade eigentlich.

    Lol. Das war aber sehr "naiv".
    Ich hab mir im Januar das N5 gekauft und hab gesagt damals, ich werde das N6 überspringen, da es zu gross wird mit 5.5-6"
    War zwar damals nur eine Vermutung, aber Google hat mich daher erwartungsgemäss nicht enttäuscht.

    Nächste Hoffnung: Ara/Phoneblocks...

  7. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: kellemann 16.10.14 - 14:30

    mgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kellemann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Freu dich das du das N5 hast, ich hatte das N6 als Nachfolger für mein
    > N4
    > > geplant, das hat sich dank der Größe sofort erledigt. Nun werde ich dem
    > > Nexus Programm den Rücken kehren, schade eigentlich.
    >
    > Lol. Das war aber sehr "naiv".
    > Ich hab mir im Januar das N5 gekauft und hab gesagt damals, ich werde das
    > N6 überspringen, da es zu gross wird mit 5.5-6"
    > War zwar damals nur eine Vermutung, aber Google hat mich daher
    > erwartungsgemäss nicht enttäuscht.
    >
    > Nächste Hoffnung: Ara/Phoneblocks...

    Sehr naiv? Die Entscheidung habe ich im September 2013 getroffen, da gab es nur Gerüchte für das Nexus 5, denn das kam erst einen Monat später. Aber ich wollte halt einfach eine Generation überspringen.
    Bis zum Nexus 5 wurden die Geräte auch nicht wirklich Größer. Das Nexus 5 ist vom Gehäuse nur Millimeter größer als das N4, dass Google mit dem N6 nun solch einen Klopper raushaut hätte ich vor einem Jahr nicht gedacht.

  8. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: gollumm 16.10.14 - 14:36

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bis zum Nexus 5 wurden die Geräte auch nicht wirklich Größer. Das Nexus 5
    > ist vom Gehäuse nur Millimeter größer als das N4, dass Google mit dem N6
    > nun solch einen Klopper raushaut hätte ich vor einem Jahr nicht gedacht.

    Das "kleine" nexus 6 ist einfach das moto x2 und das n5 scheint es ja auch weiterhin zu geben. Eigentlich "passt" es sogar recht gut. Google kann mit dem n6 zeigen wie es sich ein Phablet vorstellt und kannibalisiert nicht das "Muttergerät" des Herstellers. Könnte sogar sein, dass sie so moto ein wenig unter die Arme greifen.

  9. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: mgh 16.10.14 - 15:55

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jolla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll's, ich bin mit meinem S4 GPE zufrieden. Das ist quasi ein Nexus
    > 5
    > > mit Wechselakku und SD Karte.
    >
    > Und wie oft hast du schon den Akku gewechselt? Mal rein interessehalber
    > gefragt...

    Einmal:

    Kleiner Standard-Akku raus
    Grosser Akku rein, neue Abdeckung drauf

    Das Samsung Galaxy Nexus... miss it...

  10. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 16.10.14 - 16:05

    Mediatek....

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: scr1tch 16.10.14 - 16:10

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geldbeutel in der Hosentasche ist nun wirklich nicht ungewöhnlich.
    Sobald man ein paar Karten oder Münzen darin hat, wird es unbequem. Ist halt meine persönliche Meinung ;)

  12. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: BenediktRau 16.10.14 - 17:16

    scr1tch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Geldbeutel in der Hosentasche ist nun wirklich nicht ungewöhnlich.
    > Sobald man ein paar Karten oder Münzen darin hat, wird es unbequem. Ist
    > halt meine persönliche Meinung ;)

    Also ich hab sowohl ein paar Karten als auch Münzen darin, und trage den Geldbeutel jeden Tag in meiner linken Jeanstasche und das seit etlichen Jahren. Hatte noch an keinem Tag das Gefühl "Das ist jetzt aber unbequem" :-)

    Aber bei 6-Zoll-Smartphones hört der Spaß echt auf. Aus dem Nexus 5 hätte man mit einem dünneren Rahmen sicher noch ein 5,2-5,4 Zoll Smartphone machen können, damit hätten sicher deutlich mehr Leute leben können als die, die 6-Zoll freut, aber wenn ich mir das Foto ansehe, wo die Frau das Gerät in der Hand hält... zu groß!

  13. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: neocron 16.10.14 - 21:57

    Und?

  14. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.10.14 - 08:58

    Da kann man gleich den Prozessor weglassen und einen Rechenschieber nehmen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: neocron 17.10.14 - 09:05

    gut gebruellt loewe ...
    emotionale Uebertreibung, aus welchem Grund auch immer ...

    meld dich wieder wenn du etwas mit Substanz bemaengeln kannst, und nicht, weil dir gerade danach war!

    Nach meiner Beobachtung laeuft der Mediatek aehnlich schnell wie andere moderne SoCs ... wenn man natuerlich den halben Tag nur auf Benchmarkergebnisse seines Geraetes starrt, kann dies nicht fuer die selbe Euphorie herhalten, wie der modernste Snapdragon ... auf der anderen seite ist es mit dem THL allerdings im Gegensatz zu den anderen Geraete auch tatsaechlich moeglich den halben Tag dadrauf zu schauen ohne, dass einem der Akkuschwund nach 4 std einen Strich durch die Rechnung macht ...

  16. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: mgh 17.10.14 - 13:18

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gut gebruellt loewe ...
    > emotionale Uebertreibung, aus welchem Grund auch immer ...
    >
    > meld dich wieder wenn du etwas mit Substanz bemaengeln kannst, und nicht,
    > weil dir gerade danach war!
    >
    > Nach meiner Beobachtung laeuft der Mediatek aehnlich schnell wie andere
    > moderne SoCs ... wenn man natuerlich den halben Tag nur auf
    > Benchmarkergebnisse seines Geraetes starrt, kann dies nicht fuer die selbe
    > Euphorie herhalten, wie der modernste Snapdragon ... auf der anderen seite
    > ist es mit dem THL allerdings im Gegensatz zu den anderen Geraete auch
    > tatsaechlich moeglich den halben Tag dadrauf zu schauen ohne, dass einem
    > der Akkuschwund nach 4 std einen Strich durch die Rechnung macht ...

    WTF? was ist das denn für ein Gerät?
    schaut ja richtig gut aus auf den ersten Blick?

    Nachteile? Du tönst so zumindest, als hättest du Erfahrungen damit?
    Cam? Akkulaufzeit wirklich was sie versprechen?

    Ich sehe dass KitKat (Stock oder angepasst?) drauf ist, sonst Updatepolitik?

    http://en.thl.com.cn/product/thl-5000-ultraphone.html

  17. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: neocron 17.10.14 - 13:35

    mgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WTF? was ist das denn für ein Gerät?
    > schaut ja richtig gut aus auf den ersten Blick?
    jupp, finde ich auch. Zumindest wirklich keine schlechte Alternative.
    >
    > Nachteile?
    es ist nicht so hochwertig wie andere teure Smartphones. Aber robust genug ... gibt auch ein Case dazu!
    Das Display ist kein oberkracher, die Aufloesung mit fullhd aber absolut ausreichend fuer viele. Helligkeit ist in ordnung, nicht uebrragend. Farben und kontrast wuerde ich als mittelmaessig einstufen.

    > Du tönst so zumindest, als hättest du Erfahrungen damit?
    ich durfte es schon anfassen, ja besitze selbst jedoch (noch) keins!
    > Cam?
    ok, aber nicht ueberragend
    > Akkulaufzeit wirklich was sie versprechen?
    2 Tage bei guter Nutzung sind sehr gut machbar.
    3 Tage bei moderater Nutzung. Der Akku mit dem Prozessor soll sehr gut sein, so die Meinung des Besitzers. Man kann sogar mit einem speziellen Kabel andere Geraete per USB laden ... quasi ein Powerbrick :D

    > Ich sehe dass KitKat (Stock oder angepasst?) drauf ist, sonst
    > Updatepolitik?
    es gibt leichte Anpassungen (zB. wegen Dualsim), aber keine sichtbare Bloatware. An sich ist es stock. 4.4.4 war auf dem Geraet, was ich gesehen hatte! Root ist wohl sehr einfach moeglich. Custom Roms sehen wohl derzeit noch mau aus ...
    zur Updatepolitik kann ich nichts aussagen ...

    Zu dem Preis ist es ein wirklich gutes/interessantes Geraet mMn!
    Die Berichte im Test bestaetigen eigentlich meinen Eindruck.
    Nur das Display in deinem Link sieht leuchtender und kontrastreicher aus, als das original ist :)

  18. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.10.14 - 13:52

    Meiner Meinung nach absolut nicht vergleichbar mit dem Nexus 4, 5 oder 6.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  19. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: neocron 17.10.14 - 14:00

    was ist daran bitte nicht vergleichbar?
    ich habe gerade nochmal nachgeschaut ...

    glaube das ist dir noch nicht aufgefallen: es sind alles Smartphones ... tatsaechlich sogar Android Smartphones ...
    die Vergleichbarkeit zu bestreiten ist ja wohl hoffentlich ein Scherz, oder?

    ob es sinn macht davon welche zu vergleichen, das kann man hinterfragen ...
    das N4 ist alt, das N6 (mir zumindest) viel zu gross und fast 3 mal so teuer ...

    und mit dem N5 kann man es sehr gut vergleichen ... und mit Praeferenzen bei bestimmten Eigenschaften abstimmen! Ist ja nicht wenig, was das THL anders macht als das Nexus ...

  20. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: mgh 17.10.14 - 21:07

    Ach Lala, ich weiss doch, dass du sinnvoll kannst ;)

    Warum?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€
  2. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  3. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  4. 799,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Nvidia: Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald
    Nvidia
    Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald

    Bei Händlern waren kurzzeitig das Shield TV Pro, eine kleine zylindrische Basisversion und Zubehör verfügbar: Nvidia verbaut einen sparsameren Chip, der Dolby Vision für HDR und 4K-Upscaling unterstützt.

  2. Elektroauto von VW: Es hat sich bald ausgegolft
    Elektroauto von VW
    Es hat sich bald ausgegolft

    Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt startet VW in die Verkehrswende: Ab November läuft in Zwickau das Elektroauto ID.3 vom Band. Dafür baut der Konzern den Standort in Sachsen fast vollständig um.

  3. Wearable: Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
    Wearable
    Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz

    Mit dem eRosary soll das Beten des Rosenkranzgebets smart werden: Das Wearable führt den Nutzer über eine App durch die verschiedenen Gebete, gleichzeitig fungiert es auch als Fitness-Tracker. Der Vatikan hofft, junge Leute mit dem Gerät anzusprechen.


  1. 12:35

  2. 12:03

  3. 11:50

  4. 11:35

  5. 11:20

  6. 11:05

  7. 10:45

  8. 10:30