Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Smartphone: Großes Nexus 6 mit…
  6. Thema

Zu kritisieren wäre...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.10.14 - 12:55

    Für mich ist das überhaupt nicht vergleichbar. Schlechtes Display, geringere Displayauflösung (dir mag das ja unwichtig sein, aber ich will keine Pixel sehen), Mediatek, keine Aussicht auf Custom-ROMs oder Updates, keine gescheiten Stereo Frontlautsprecher. Und oft sind bei den Geräten Ladegeräte dabei, die man niemals an die Steckdose bringen sollte! Gefährlich, gefährlich... Entspricht keinen Standards, nicht mal denen von China selbst! Also muss man eh noch einmal mindestens 20 Euro für ein gescheites Ladegerät hinblättern, wenn man nicht an einem Stromschlag (Das Handy ist ja aus Metall!) oder in einem Wohnungsbrand sterben möchte.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.10.14 - 12:57

    Das Display hat eine geringere Auflösung und ist verglichen mit vielen anderen Smartphones in Punkto Farbbrilianz und Kontrast sehr schlecht.

    Der Mediatek-Prozessor lässt bei mir immer noch das Gemecker von Bekannten in meinen Ohren ertönen, die nicht viel für ein Smartphone ausgeben wollten und nun wegen Mediatek-Geruckel herum heulen...

    Es hat keine Stereolautsprecher und die Ladegeräte sind oft grenzwertig gefährlich.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: neocron 18.10.14 - 13:41

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich ist das überhaupt nicht vergleichbar.
    Ne endlich hast es mal richtig gesagt ...
    > Schlechtes Display,
    > geringere Displayauflösung (dir mag das ja unwichtig sein, aber ich will
    > keine Pixel sehen),
    Es hat die gleiche Auflösung wie ein Nexus 5??? Wovon spricht du bitte?
    >Mediatek,
    Im antutu schlaegt dear mediatek dad nexus um mehr Als 10% ...
    > keine Aussicht auf Custom-ROMs oder Updates,
    Nur Spekulation ...
    > keine gescheiten Stereo Frontlautsprecher.
    Nunja kann das nexus ja nicht in allem schlagen. Zumal es wesentlich neuer ist als das nexus 5...
    >Und oft sind bei den Geräten
    > Ladegeräte dabei, die man niemals an die Steckdose bringen sollte!
    > Gefährlich, gefährlich... Entspricht keinen Standards, nicht mal denen von
    > China selbst! Also muss man eh noch einmal mindestens 20 Euro für ein
    > gescheites Ladegerät hinblättern, wenn man nicht an einem Stromschlag (Das
    > Handy ist ja aus Metall!) oder in einem Wohnungsbrand sterben möchte.
    Reine Spekulation ...

  4. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: mgh 18.10.14 - 13:55

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > keine gescheiten Stereo Frontlautsprecher.

    Hat mein N5 aber auch nicht... ein Single Lautsprecher links vom MicroUSB, rechts ist das Mic...

  5. Re: Zu kritisieren wäre...

    Autor: Jolla 21.10.14 - 17:24

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jolla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Unterwegs habe ich eine Powerbank.
    > >
    > > Ich habe nur keine Lust ein top Smartphone wegzuwerfen weil der Akku nach
    > 2
    > > Jahren nur noch einen halben Tag hält. Nicht, dass das die Regel wäre,
    > aber
    > > es soll ja vorkommen.
    >
    > Das ist doch total überflüssig. Warum sollte man es wegwerfen? Klappt doch
    > noch alles.

    Was klappt denn noch wenn der Akku leer ist?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47