Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Googles Project Ara: Neue Informationen…

CPU und Display nicht austauschbar?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: diedmatrix 30.09.14 - 09:15

    Warum bitte sind CPU und Display nicht austauschbar?! oO Das ist doch schon wieder mist... -_-

  2. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: nyu 30.09.14 - 09:17

    Im verlinkten Blogbeitrag ist die Rede von "Thanks to this version, the modules, except the CPU and the display, will be hot swappable.", d.h. sie sind auch austauschbar, nur nicht bei laufendem Betrieb. Es ist weiterhin die Rede von Modulen, daher werden auch Display und Prozessor weiterhin austauschbar sein.
    Nur eben nicht bei laufendem Betrieb.

  3. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: pythoneer 30.09.14 - 09:24

    nyu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist weiterhin
    > die Rede von Modulen, daher werden auch Display und Prozessor weiterhin
    > austauschbar sein.
    > Nur eben nicht bei laufendem Betrieb.

    Was ja auch irgendwie Sinn macht :)

  4. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: savejeff 30.09.14 - 09:32

    Da bin ich mal gespannt ob das gut funktioniert. Dann kauf ich mir so ein Ding. Selbst Wenn da Android drauf ist, sind dir Vorteile offensichtlich

  5. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: chriz.koch 30.09.14 - 09:38

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nyu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist weiterhin
    > > die Rede von Modulen, daher werden auch Display und Prozessor weiterhin
    > > austauschbar sein.
    > > Nur eben nicht bei laufendem Betrieb.
    >
    > Was ja auch irgendwie Sinn macht :)

    Warum sollte denn das Display nicht in Betrieb austauschbar sein? Cpu macht allerdings Sinn, nur wie kann denn der Akku im laufenden Betrieb getäuscht werden?

  6. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: Spreadster 30.09.14 - 09:43

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pythoneer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nyu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es ist weiterhin
    > > > die Rede von Modulen, daher werden auch Display und Prozessor
    > weiterhin
    > > > austauschbar sein.
    > > > Nur eben nicht bei laufendem Betrieb.
    > >
    > > Was ja auch irgendwie Sinn macht :)
    >
    > Warum sollte denn das Display nicht in Betrieb austauschbar sein? Cpu macht
    > allerdings Sinn, nur wie kann denn der Akku im laufenden Betrieb getäuscht
    > werden?

    Du kannst ja mehrere Module vom Typ Akku in Betrieb haben ;)
    Wenn du da eines von tauschen möchtest, kannst du das prinzipiell womöglich tun.
    Wenn natürlich nur ein einizges Modul in Betrieb ist, wird das wohl kläglich scheitern ... .

  7. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: andi_lala 30.09.14 - 09:45

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte denn das Display nicht in Betrieb austauschbar sein?
    Vielleicht liegt's an der Kompatibilität zu den Apps, die gehen ja momentan davon aus, dass sich die Auflösung vom Display nicht plötzlich ändern kann.
    > Cpu macht allerdings Sinn, nur wie kann denn der Akku im laufenden Betrieb getäuscht
    > werden?
    Vermutlich wenn man das Smartphone am Netzteil angeschlossen hat.

  8. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: nykiel.marek 30.09.14 - 09:46

    Nicht unbedingt, ein kleiner Puffer-Akku im Endoskelett würde das austauschen des Akkus im laufendem Betrieb wohl auch möglich machen.
    LG, MN

  9. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: nykiel.marek 30.09.14 - 09:48

    Puffer-Akku/Batterie. Sie muss den Saft nur für wenige Sekunden liefern.
    LG, MN

  10. hoch/quer?

    Autor: t_e_e_k 30.09.14 - 09:52

    android ist so gebaut, das es mit veränderungen in der auflösung jederzeit klar kommt.

    hacks können das erlebnis allerdings trüben.

  11. display teil des Endoskeletts?

    Autor: t_e_e_k 30.09.14 - 09:53

    ich denke das display wird teil des Endoskeletts sein. daher kann man es nicht tauschen.

  12. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: SchmuseTigger 30.09.14 - 09:55

    > Warum sollte denn das Display nicht in Betrieb austauschbar sein? Cpu macht
    > allerdings Sinn, nur wie kann denn der Akku im laufenden Betrieb getäuscht
    > werden?

    Gute Frage, wobei das fast egal ist, wer wird schon mehr als ein Display kaufen? Also klar du kannst irgendwann z.B. ein 720p auf ein 1440p tauschen, aber warum sollte man das öfters machen? Gut, Stormsparen vllt. aber selbst dann, lieber mehr Akku rein statt Kamera z.B. Das sind ja die wirklich coolen Sachen das man Lautsprecher / Kamera raus kann und dafür mehr Strom rein wenn man die Dinger eh nicht braucht.

  13. Re: display teil des Endoskeletts?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 09:56

    Klar kann man es tauschen. Man muss es nur herunterfahren und alle Module davon abdocken, dann ein anderes Display hernehmen und alle Module da wieder drauf stecken. :D

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 09:57

    Sollte dann aber eher ein Ultracap sein, damit das Ding schnell geladen werden kann, wenn man in der Software auf den Hotplug-Modus schaltet und dann die Module entfernen kann.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 09:58

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chriz.koch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum sollte denn das Display nicht in Betrieb austauschbar sein?
    > Vielleicht liegt's an der Kompatibilität zu den Apps, die gehen ja momentan
    > davon aus, dass sich die Auflösung vom Display nicht plötzlich ändern
    > kann.

    Dann werden sie eben neu gestartet.

    > > Cpu macht allerdings Sinn, nur wie kann denn der Akku im laufenden
    > Betrieb getäuscht
    > > werden?
    > Vermutlich wenn man das Smartphone am Netzteil angeschlossen hat.

    Pufferakku.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 09:59

    2 Minuten sollten es schon sein, zur Sicherheit. ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: nykiel.marek 30.09.14 - 09:59

    Mir ging es mehr ums Prinzip und weniger um die genaue technische Umsetzung :)
    LG, MN

  18. Re: hoch/quer?

    Autor: andi_lala 30.09.14 - 10:00

    t_e_e_k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > android ist so gebaut, das es mit veränderungen in der auflösung jederzeit
    > klar kommt.
    Auch bezüglich DPI? Dann versteh ich's auch nicht warum es nicht gehen sollte das Display gleich zu tauschen.

  19. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: andi_lala 30.09.14 - 10:02

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann werden sie eben neu gestartet.
    Falls das wirklich so wäre, dann kann ich aber eh auch gleich das ganze System neustarten. Das ist ja auch kein großes Drama.

    > Pufferakku.
    Stimmt, ist natürlich auch eine Möglichkeit.

  20. Re: CPU und Display nicht austauschbar?!

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.14 - 10:04

    Etwas deutlicher wird das Konzept in den Videos von Phonebloks dargestellt: Selbst nach einem späteren Upgrade des "Middleframes" sollen schon vorhandene Module weiter eingesetzt werden können. Die ursprügliche Idee war ja, dass so weniger Elektronikschrott anfällt. Auch hofft man, diverse Hersteller zu animieren, eigene, teils sehr spezielle Module beizusteuern, z. B. Messinstrumente oder Steuerungen für ihre Produkte.
    Wer dagegen weniger CPU-Leistung zugunsten wesentlich längerer Laufzeit benötigt, nimmt Stromsparmodule und schiebt evtl. mehrere Zusatzakkus in seine Slots.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  3. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin-Kreuzberg,Berlin
  4. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  2. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  3. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)
  4. ab 419,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00