Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Greenwave Reality: LED-Lampen mit…

Alternative von AVM

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternative von AVM

    Autor: Andreas2k 23.10.12 - 11:09

    AVM bietet eine intelligente Steckdose an, damit kann man dann jedes Gerät einschalten/ausschalten und den Stromverbrauch überwachen und nicht nicht nur einzelne überteuerte LED Glühbirnen.

    >FRITZ!DECT 200 – die erste intelligente Steckdose von AVM
    >Die intelligente Steckdose FRITZ!DECT 200 wird über DECT ULE (Ultra-low Energy) in das Heimnetz eingebunden und ermöglicht so die Steuerung von Haushalts- und anderen Geräten in einem Netzwerk. Dabei wird die erfolgreiche DECT-Technologie auch zum Messen, Regeln und Steuern bei der Hausautomation verwendet. Zu den cleveren Funktionen gehören beispielsweise der Einsatz eines wöchentlichen Kalenders, eine Astrofunktion (Sonnenaufgang und -untergang) für automatische Schaltungen oder auch die Steuerung über einen Google-Kalender. Über den MyFRITZ!-Dienst lässt sich die intelligente Steckdose, in Verbindung mit einer FRITZ!Box mit integrierter DECT-Basis, auch von unterwegs steuern. Wie alle FRITZ!-Produkte verfügt FRITZ!DECT 200 über eine Update-Funktion, so dass sich via Firmware-Update weitere Anwendungen integrieren lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.12 11:10 durch Andreas2k.

  2. Re: Alternative von AVM

    Autor: decaflon 23.10.12 - 11:56

    Gibts die schon?

  3. Re: Alternative von AVM

    Autor: ad (Golem.de) 23.10.12 - 12:08

    decaflon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibts die schon?

    Wurde zur Ifa vorgestellt aber ist noch nicht im Handel.
    Habs zumindest nicht gefunden, soll aber angeblich noch im 4. Quartal 2012 erscheinen. Irgendwo sah ich den Preis vorab in einem Onlineshop: 49 Euro pro Dose.

  4. Re: Alternative von AVM

    Autor: Max L 23.10.12 - 13:15

    Das sind doch alles Insellösungen...

  5. Re: Alternative von AVM

    Autor: McLion 23.10.12 - 13:42

    Was hat die AVM Steckdose mit Lampen zu tun? Normalerweise hängen Glühlampen nicht an einer Steckdose (ausser Stehlampen usw.) sondern direkt an einem Stromkreis, von daher ist das Wohl ein Vergleich von Äpfel mit Birnen. Der Vorteil der hier genannten Lösung ist doch, das es ohne Änderungen an bestehenden Stromquellen auskommt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Staffery GmbH, Berlin
  2. über modern heads executive search, Hamburg
  3. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35