Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Großes Smartphone: Samsung Galaxy Note…

Ist mir zu groß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist mir zu groß

    Autor: truemmerlotte 28.10.11 - 09:20

    Ich hatte "früher" immer möglichst kleine Mobiltelefone.
    Das bei modernen Smartphones eine große Oberfläche Sinn macht ist mir auch klar.
    Aber irgendwie überschreiten die da bei mir eine "Größen"-Grenze.

    Wenn ich so was brauche, schleppe ich halt ein Tablet oder Notebook mir mir rum, aber nicht dauernd so ein Telefon mit annähernden Maßen wie ein Ziegelstein.

    Irgendwie kommt da bei mir immer das Bild der Ghettoblaster am Ohr tragenden Typen aus den 80ern in mir hoch....

  2. Re: Ist mir zu groß

    Autor: Bassa 28.10.11 - 09:24

    Das ist definitiv nicht für jeden was... ich denke, das ist eher für Leute, die ein kleines Tablet "brauchen", mit dem sie zwischendurch telefonieren können.

    Ich bin mir noch nicht einmal sicher, ob mir das Nexus Prime nicht schon zu groß ist. Ich hatte eigentlich gesagt, beim Galaxy S ist die Grenze... Immer diese schwierigen Entscheidungen ;)

  3. Re: Ist mir zu groß

    Autor: Flying Circus 28.10.11 - 09:46

    truemmerlotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie kommt da bei mir immer das Bild der Ghettoblaster am Ohr
    > tragenden Typen aus den 80ern in mir hoch....

    Mir fallen da die guten, alten Ziegelsteine von Nokia (Communicator-Reihe) ein.
    Ein Rezensent schrieb mal, man könnte mit dem Ding "sogar telefonieren". *g*

  4. Re: Ist mir zu groß

    Autor: lolwut 28.10.11 - 16:56

    Wenn das Gerät von Apple wäre, würde es hier auch schon in der Luft zerfetzt werden ;)

    Ich hab mich bis vor kurzem gesträubt, ein Smartphone zuzulegen, weil ich bisher immer viel Wert auf das Schlagwort "Handy" gelegt habe. Ich möchte das Teil überall hin mitnehmen, im Sommer muss das auch mal in die Hosentasche. Aber es gibt ja echt nichts brauchbares mehr in der Richtung. Smartphones sind mir einfach zu groß. Natürlich muss ich eingestehen, dass der ganze App Kram Spaß macht, hätte ich nicht gedacht.

    Aber dieses riesen-Mutanten-Gerät hier ist vielleicht für Leute cool, die nicht viel rausgehen, zuhause einen Desktop PC haben und vorm Fernseher gerne mal rumsurfen möchten, weil Sie keinen Laptop haben oder irgendwie sowas. Ein Lady-Magnet ist das Teil jedenfalls nicht in einer Bar, wenn ich das raushole zum telefonieren ^^
    Wenn ich in der Stadt im Gewusel durch die Menge streife und die Hände voll habe, stell ich mir das auch nicht so praktisch vor, schon allein, weil ich das mit meinen eher kleineren Händen nicht einhändig bedienen könnte, da mein Daumen schon beim iPhone kaum ans andere Ende kommt ^^

    Daher meine erstgemeinte Frage an Euch: wie transportiert Ihr das Ding, besonders im Sommer, wenn ihr keinen Parka mit Riesenkippen anhabt? Stört das nicht? Oder kommen jetzt wieder so stylische Gürtel-Clips in Mode wie zu Nokia 5110 Zeiten? Ich glaube und hoffe, diese XXL Größen scheitern schlichtweg an der Alltagstauglichkeit.

  5. Re: Ist mir zu groß

    Autor: Endwickler 28.10.11 - 20:15

    Steck es in die Hosentasche und bei richtiger Beleuchtung wird es auch zum Ladymagneten. :-)

  6. Re: Ist mir zu groß

    Autor: eiermann 28.10.11 - 20:31

    Ab "Steck es in die Hosen..." habe ich ausgehört zu lesen!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SULO Digital GmbH, Herford
  2. PENTASYS AG, mehrere Standorte
  3. Scheer GmbH, deutschlandweit
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Twilight Struggle, Carcassonne, Mysterium, Scythe)
  2. 149,00€
  3. 129,00€
  4. (u. a. Mario Kart 8 Deluxe, New Super Mario Bros. U Deluxe)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44