Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GSM-Abschaltung: Swisscom baut…

Soweit die umformulierte Pressemitteulung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soweit die umformulierte Pressemitteulung...

    Autor: dexmex 08.10.15 - 12:38

    ... in Bezug auf die unterirdischen Antennen hätten mich allerdings mehr technische Details interessiert. Da schon Feldversuche laufen, hätte man sicherlich bei der Swisscom nachfragen können (ich weiß, macht Arbeit...).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.15 12:57 durch dexmex.

  2. Re: Soweit die umformulierte Pressemitteulung...

    Autor: asa (Golem.de) 08.10.15 - 13:17

    Meine Anfrage bei der Swisscom läuft, seit die Pressemitteilung erschienen ist. Und: Wenn Pressemitteilungen Informationen enthalten, nutzen wir stinkfaulen Journalisten diese auch, daher habe ich auch dreist verlinkt.

  3. Re: Soweit die umformulierte Pressemitteulung...

    Autor: norinofu 08.10.15 - 13:48

    das ist der Vorteil von kostenlosen Newsportalen. Eine Information so schnell wie möglich auf dem aktuellen Wissenstand veröffentlicht werden und ggf. nachträglich angepasst, oder erweitert werden. Bei einer Pressemeldung ist es eher unwahrscheinlich, dass diese nachträglich berichtigt werden muss sondern eher angereichert wird.
    Das Gegenteil dazu sind z.B. (gedruckte) Tageszeitung und Magazine. Hier habe ich eine andere Erwartungshaltung. Da gehört mehr dazu als eine Pressemeldung 1:1 weiterzugeben, eben z.B. technische Hintergrundinformationen in der Erstfassung.Das muss aber auch nicht ad hoc geliefert werden.

  4. Re: Soweit die umformulierte Pressemitteulung...

    Autor: N4zGuL 08.10.15 - 14:12

    Ich denke das es schwierig wird bei SC mehr technische Details zu bekommen, irgendwie gefällt mir der Laden, 1 Gbit FTTH, 4G+, TV Box 4k ...

  5. Re: Soweit die umformulierte Pressemitteulung...

    Autor: MadMonkey 08.10.15 - 15:01

    N4zGuL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das es schwierig wird bei SC mehr technische Details zu bekommen,
    > irgendwie gefällt mir der Laden, 1 Gbit FTTH, 4G+, TV Box 4k ...

    Dafür bezahlst du halt meist auch so 3-5 Mal so viel bei der Konkurenz, und funktionieren tut auch nicht immer alles (Swiscom TV 2.0...)

  6. Re: Soweit die umformulierte Pressemitteulung...

    Autor: N4zGuL 08.10.15 - 16:27

    Hm,
    3-5 Mal? Kannst du bitte Beispiele nennen?
    Und bitte nicht fiber7 mit vivo xxl oder andere Pakete mit Einzelleistungen vergleichen.

    Danke.

  7. Re: Soweit die umformulierte Pressemitteulung...

    Autor: dexmex 10.10.15 - 09:49

    asa (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Anfrage bei der Swisscom läuft, seit die Pressemitteilung erschienen
    > ist. Und: Wenn Pressemitteilungen Informationen enthalten, nutzen wir
    > stinkfaulen Journalisten diese auch, daher habe ich auch dreist verlinkt.

    Dann sag ich's mal so: Die Überschrift weckt Erwartungen, die der Artikel nicht mal ansatzweise erfüllt. Aber gut zu wissen, was der Anspruch von Golem ist.

  8. Re: Soweit die umformulierte Pressemitteulung...

    Autor: koelnerdom 10.10.15 - 11:59

    Wie schon jemand anders schrieb: Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es eben auch mal heraus. Ich find die Antwort jetzt nicht irre gelungen, aber menschlich finde ich das bei dem Ton, den du angeschlagen hast allemal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin
  4. Hays AG, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 0,49€
  3. 22,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbst gesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43