1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GSM: Bundesamt für Strahlenschutz lobt…

Jede Glühbirne haut mehr Elektrosmog raus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jede Glühbirne haut mehr Elektrosmog raus

    Autor: DavidGöhler 13.04.16 - 09:39

    Sichtbares Licht ist elektromagnetische Strahlung und baut ein elektromagnetisches (diesmal sichtbares) Feld auf. Ist sogar höherfrequent als Radio, GSM und WLAN.

    Eine 100-Watt-Glühbirne erzeugt 10 Watt Licht und 90 Watt Infrarot-Strahlung (bekannt als Wärme). Da fragt man sich doch, was für eine Gefahr von einem 100 Meter entfernten Mobilfunkmast ausgehen soll, der maximal 50 Watt raushaut (und das bei niedrigeren Frequenzen). Da müsste ja jede Straßenbeleuchtungslampe eine Gefahr darstellen.

    Wenn man schaut, welche Frequenzen unsere Atmosphäre aus dem Weltraum durchlässt, sieht man außerdem, dass die Mobilfunkfrequenzen durchgehen. D.h., der Mensch hat Jahrmillionen Zeit, sich an elektromagnetische Strahlung dieser Frequenzen zu gewöhnen und hat das auch getan.

    Die Diskussion darum ist daher sinnlos. Die Strahlenangst-Fraktion wird das aber nie akzeptieren ...

  2. Re: Jede Glühbirne haut mehr Elektrosmog raus

    Autor: M.P. 13.04.16 - 10:47

    Und den Unterschied der Wirkung von gepulster und nicht gepulster elektromagnetischer Strahlung auf die menschliche Physiologie kannst Du ja mal im Selbstversuch ausprobieren, indem Du Dich 8 Stunden lang im einem abgedunkelten Raum einer Diskotheken-Stroboskoplampe aussetzt ...

    "Einfach so" zu sagen, daß das Ganze absolut harmlos ist, würde ich nicht ohne weiteres unterschreiben...

  3. Re: Jede Glühbirne haut mehr Elektrosmog raus

    Autor: LASERwalker 13.04.16 - 11:17

    Merkst du eigentlich was du für einen Mist du schreibst?

    LED Lamplen werden gedimmt indem sie schnell an- und abgeschaltet ("gepulst") werden. Bei ein paar Kilohertz merkt nimand etwas davon.

    Ein Disko-Stroboskop wird auch kein Krebs auslösen. Zu lange in der Sonne liegen schon, und wenn du sie länger direkt anblickst erblindest du.

  4. Re: Jede Glühbirne haut mehr Elektrosmog raus

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.04.16 - 12:06

    Ein Disko-Stroboskop arbeitet im 8-15 Hz-Bereich...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Jede Glühbirne haut mehr Elektrosmog raus

    Autor: M.P. 13.04.16 - 13:42

    Lege einmal Dein Smartphone auf ein Radio - dann wirst Du hören, daß es da sehr wohl Modulationsprodukte gibt, die eine deutlich geringere Frequenz haben...

    In meiner Schreibtischlampe ist eine LED-Lampe, bei der wohl ein Teil der eingebauten LED-Chips oder deren Vorschaltelektronik einen Schaden hat. Das hat ein deutliches Schwanken der Leuchtstärke verursacht - das habe ich definitiv nicht lange ausgehalten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Deutschland
  2. FAST LTA GmbH, München
  3. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach
  4. Bayern Card-Services GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 31,49€
  2. 4,63€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    2. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab
    3. Change-Management Wie man Mitarbeiter mitnimmt

    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4