1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GSMA: Joyn statt SMS

Wer soll das nutzen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer soll das nutzen?

    Autor: Didatus 28.02.12 - 10:22

    Es wurde ja schon oft gesagt, dass das System die SMS ablösen soll, damit neue Einnahmen generiert werden, da die SMS Einnahmen rückläufig sind. Das heißt ja wohl, das dieses Joyn nicht kostenlos sein wird. Warum sollte man das also nutzen und nicht WhatsApp, iMessage oder sonst was. Das sind kostenlose Dienste. Denken die die Nutzer stellen sich hin und sagen "Ja das Joyn ist Klasse und damit verdienen endlich wieder Geld. Da bezahle ich doch gerne" oder was? Versteh einer was in deren Köpfen abgeht.

  2. Re: Wer soll das nutzen?

    Autor: Core 28.02.12 - 10:31

    So was in der Art haben die sich bestimmt gedacht ^^
    Theoretisch könnten sie das ja auch in die Vertragsbestimmungen schreiben, war (zumindest anfangs) bei VoIP und IM Services nicht anders. Und vor allem der Telekom trau ich das auch zu. Bin mir nicht sicher, ob sie das auch technisch von vornherein unterbinden könnten...
    In beiden Fällen: Gerade WhatsApp ist mittlerweile so etabliert und beliebt, dass die Kunden danach richtig sauer sind. Meiner Meinung nach sind sie damit zu spät - zumindest wenn sie Geld damit verdienen möchten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler für C++ / Python (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. Service Manager Datenbanksysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  3. Junior Project Manager (m/w/d) IT
    SCHOTT AG, Mainz
  4. Test Automatisierer (m/w/d) IT
    M-net Telekommunikations GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  2. 69,99€ (Bestpreis)
  3. 79,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Roku Express im Test: Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel
Roku Express im Test
Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel

Die ersten Roku-Geräte für den deutschen Markt sind vor allem eine Konkurrenz zum Fire TV Stick. Die Neulinge bieten Besonderheiten - nicht nur positive.
Von Ingo Pakalski

  1. Roku Streambar Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro
  2. Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro
  3. Roku TV-Stick mit angepasstem Linux kommt nach Deutschland

Hauptverdächtiger sagt aus: Vom Computermillionär zum Cyberbunker-Angeklagten
Hauptverdächtiger sagt aus
Vom Computermillionär zum Cyberbunker-Angeklagten

Im Prozess um den Cyberbunker an der Mittelmosel hat der Hauptverdächtige sein Schweigen gebrochen. Ein Geständnis hat er jedoch nicht abgelegt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Teilgeständnis im Cyberbunker-Prozess Haftbefehl gegen Bunkermanager aufgehoben
  2. Teilgeständnis angekündigt Showdown im Cyberbunker-Verfahren
  3. Cyberbunker-Verfahren Angeklagter Hardware-Techniker könnte freikommen

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller