1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hands on Asus Padfone Station…

Das "neue Konzept", das ASUS da vorstellt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das "neue Konzept", das ASUS da vorstellt...

    Autor: haukew 28.02.12 - 15:59

    ...war bereits vor gut einem Jahr neu:

    http://alwaysinnovating.com/products/smartbook.htm
    http://techcrunch.com/2010/09/16/the-always-innovating-smart-book-might-be-the-ultimate-all-in-one-computing-device/

    Ganz echt, Leute werden verklagt wegen irgendwelcher patentierter Scrollbalken und Lockscreengesten, aber ein solches Konzept (Smartphone im Tablet im Laptop), das WIRKLICH neu und innovativ ist, wird einfach so gekl...äh...übernommen, und ASUS kommt in der Fachpresse damit auch noch durch?

  2. Re: Das "neue Konzept", das ASUS da vorstellt...

    Autor: trollwiesenverschieber 28.02.12 - 16:15

    Wenn's geklaut ist, wird sich bestimmt ein Anwalt finden, der sich da ein goldenes Näschen verdient ...

    Andersrum: Woher willst Du wissen, daß Asus das nicht evtl. gekauft, lizensiert oder was auch immer hat???

  3. Re: Das "neue Konzept", das ASUS da vorstellt...

    Autor: .radde. 28.02.12 - 16:21

    Smartbook AG, eine deutsche Firma, ist Lizenzgeber für diese Technologie.
    ASUS, bzw. Pegatron (ein Sprößling ASUS'), und andere Firmen, darunter auch Compaq, Lenovo und Toshiba, kauften Lizenzen von Smartbook AG.
    In 2009 stellte Pegatron einen funktionierenden Prototypen vor und ASUS selbst gab bekannt selbst ein Smartbook-Gerät Anfang 2010 auf den Markt zu werfen, verschob den Release aber auf das zweite quartal 2010 (Ich glaube es handelte sie dabei um ein Gerät der Eee PC Serie) - Was weiter damit geschah weis ich jetzt nicht. Offenbar scheinen sie aber jetzt endlich ein ausgereiftes Produkt vorweisen zu können.

    Soviel zu "einfach gekl...äh...übernommen"

    Bitte informieren, bevor man wild behauptungen aufstellt! ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.12 16:24 durch .radde..

  4. Re: Das "neue Konzept", das ASUS da vorstellt...

    Autor: Paykz0r 28.02.12 - 16:21

    Er geht einfach davon aus!

  5. Re: Das "neue Konzept", das ASUS da vorstellt...

    Autor: beaver 28.02.12 - 16:21

    Naja, wer Asus Produkte kauft, hat eh den Schuß noch nicht gehört, und wird ihn noch sehr ärgerlich bemerken. Gerade Fertigprodukte wie Komplettrechner, Notebooks oder deren Mediaplayer sind einfach nur erbärmlich. Da wird z.B. bei Mainboards einfach ein wichtiges Feature wie Echounterdrückung komplett aus der Asus-Treibersoftware weggelassen, obwohl die neutrale Software es hat (aber die kann man nicht installieren wegen Branding), Mainboards sterben regelmäßig nach ein paar Jahren mit dem selben Fehler, wichtige BIOS-Optionen fehlen, die Software ist generell unglaublich buggy, Ressourcenfressend und unübersichtlich (z.B. die Erwähnung der AI-Suite wird hier bei einigen Alpträume verursachen), die Mediaplayer werden als Alphaversion auf den Markt gebracht und der Support ist so beschissen, dass sie nichtmal ihre eigenen Produkte kennen und Lizenznehmer haben, die Kunden verarschen und abzocken (Arvato z.B.).

    Sorry, da warte ich lieber bis jemand anderes diese Idee kopiert.

  6. Re: Das "neue Konzept", das ASUS da vorstellt...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.02.12 - 16:23

    Japp, sehe ich ähnlich. Gerade Asus und Acer fallen mir da immer wieder negativ auf. Werde wohl auch warten, bis andere Hersteller solche Geräte zu einem vernünftigen Preis liefern. Das Konzept finde ich klasse!

  7. Re: Das "neue Konzept", das ASUS da vorstellt...

    Autor: RheinPirat 28.02.12 - 17:12

    Es sei gesagt, dass ASUS das einzige Unternehmen in der Androidwelt ist welches sehr schnell die Updates bringt. Ich kenne einige die ein Transformer haben und sehr sehr zufrieden damit sind.

  8. Re: Das "neue Konzept", das ASUS da vorstellt...

    Autor: theonlyone 28.02.12 - 18:07

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Konzept finde ich klasse!

    Find ich auch.

    Bald gibts dann:

    Fon -> Pad -> Book -> TV -> Kühlschrank -> Küche -> Haus -> Auto -> MediaSuperRoboter


    Scherz, aber ich kann mir durchaus vorstellen man treibt das Konzept weiter, damit man sein Pad einfach ins Auto steckt, wo es geladen wird, oder zu Hause irgendwo in eine Media-Box steckt und darüber in die Home-Cloud kommt, was TV und andere Rechner speist.


    Prinzipiell super sache, stellt sich nur die Frage in wieweit das ganze "Branding" Frei bleibt und ich mein Iphone auch im Asus Rechner mit Windows Tastatur benutzen "könnte" , natürlich mit Google TV und meinem Mercedes Auto, im Siemens Haus und direkten USB für mein Brain.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.12 18:07 durch theonlyone.

  9. Re: Das "neue Konzept", das ASUS da vorstellt...

    Autor: Garalor 28.02.12 - 21:59

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Konzept finde ich klasse!
    >
    > Find ich auch.
    >
    > Bald gibts dann:
    >
    > Fon -> Pad -> Book -> TV -> Kühlschrank -> Küche -> Haus -> Auto ->
    > MediaSuperRoboter
    >
    > Scherz, aber ich kann mir durchaus vorstellen man treibt das Konzept
    > weiter, damit man sein Pad einfach ins Auto steckt, wo es geladen wird,
    > oder zu Hause irgendwo in eine Media-Box steckt und darüber in die
    > Home-Cloud kommt, was TV und andere Rechner speist.
    >
    > Prinzipiell super sache, stellt sich nur die Frage in wieweit das ganze
    > "Branding" Frei bleibt und ich mein Iphone auch im Asus Rechner mit Windows
    > Tastatur benutzen "könnte" , natürlich mit Google TV und meinem Mercedes
    > Auto, im Siemens Haus und direkten USB für mein Brain.

    tendenziell kann man sich das ja schon ziemlich gut vorstellen, das die anderen unternehmen da mitmachen werden. Nur von apple kann ich mir das nicht vorstellen. die machen ja nicht mal bei dem einheitlichem micro usb ladekabel mit. Find das irgendwie traurig. dabei baut apple schon ziemlich gute produkte.

    bin schon sehr auf die tests gespannt. aber ansonsten wird es wohl ein transformer prime oder infinty 700 für full hd

  10. Re: Das "neue Konzept", das ASUS da vorstellt...

    Autor: theonlyone 29.02.12 - 01:20

    Garalor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theonlyone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das Konzept finde ich klasse!
    > >
    > > Find ich auch.
    > >
    > > Bald gibts dann:
    > >
    > > Fon -> Pad -> Book -> TV -> Kühlschrank -> Küche -> Haus -> Auto ->
    > > MediaSuperRoboter
    > >
    > >
    > > Scherz, aber ich kann mir durchaus vorstellen man treibt das Konzept
    > > weiter, damit man sein Pad einfach ins Auto steckt, wo es geladen wird,
    > > oder zu Hause irgendwo in eine Media-Box steckt und darüber in die
    > > Home-Cloud kommt, was TV und andere Rechner speist.
    > >
    > >
    > > Prinzipiell super sache, stellt sich nur die Frage in wieweit das ganze
    > > "Branding" Frei bleibt und ich mein Iphone auch im Asus Rechner mit
    > Windows
    > > Tastatur benutzen "könnte" , natürlich mit Google TV und meinem Mercedes
    > > Auto, im Siemens Haus und direkten USB für mein Brain.
    >
    > tendenziell kann man sich das ja schon ziemlich gut vorstellen, das die
    > anderen unternehmen da mitmachen werden. Nur von apple kann ich mir das
    > nicht vorstellen. die machen ja nicht mal bei dem einheitlichem micro usb
    > ladekabel mit. Find das irgendwie traurig. dabei baut apple schon ziemlich
    > gute produkte.
    >
    > bin schon sehr auf die tests gespannt. aber ansonsten wird es wohl ein
    > transformer prime oder infinty 700 für full hd

    Das ist auch irgendwo das einzige was Apple bei der Stange hält, die Produkte die von sich aus überzeugen.

    Ansonsten ist man als Apple Nutzer schon derartig auf einer Insel (also die Produkte funktionieren schlicht nur wirklich mit anderen Apple Produkten, zumindest will Apple das so stark wie möglich und lukrativ).

    Es rechnet sich ja auch irgendwo, der Boom nach Mac Produkten ist ja offensichtlich massiv gestiegen nach all dem Trouble um Ipod / Iphone und dann ja auch Ipad.

    Nur irgendwann ist der Anreiz nicht mehr so stark und die Konkurrenz holt auf (ist teils technisch ja schon überlegen, Preislich ja sowieso).


    Naja, das ganze bla bla hin oder her, am Ende ist die Idee Produkte "kombinierbar" zu machen doch eine wirklich geniale sache und erhöht den Mehrwert der Produkte noch einmal ungemein.


    Ich meine allein die Vorstellung was durch eine Cloud alles möglich wäre ist schon enorm, wenn wirklich jedes Haushaltsgerät in der Cloud angebunden wäre und damit steuerbar, wäre das wunderbar (irgendwo auch ein riesen Sicherheits Thema).


    Fragt sich nur ob die Unternehmen die lukrative Seite an dem ganzen Erkennen, oder doch lieber darauf setzen das man sich auf ihre Produktreihe konzentrieren muss.

    Den klar ist ja, wenn die Produkte beliebig kombinierbar sind, dann kauft man sich auch von jedem einzelnen Produkt das beste, was ja nicht zwangsläufig immer vom gleichen Anbieter kommt (erhöht dann aber den Druck im Markt, was im endeffekt günstigere und bessere Produkte erzeugt).

  11. Antwort der Erfinder

    Autor: Eurit 29.02.12 - 01:22

    Since 2011, Always Innovating doesn't sell any more to individual consumers and has focused its activities on licensing business.



    The economics of selling to individual consumers doesn't make sense any more for a relatively small player when top-tier players are starting a price war on tablet and similar devices. Instead Always Innovating is now licensing all its innovations, including the latest HDMI Dongle, to manufacturers all over the world.



    If you have any interest to license one of our products, please register here.

    Der Logik verpflichtet :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  3. Compana Software GmbH, Feucht
  4. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 629€ (Vergleichspreis: 721€)
  2. (aktuell u. a. Das neue Fire HD 8 Kids Edition-Tablet für 92,58€, Hoseili Bluetooth-In-Ear für...
  3. 27,43€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus