1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hands on: HTC One X Plus mit schnellerem…

nach dem Desire Hd verarsche nicht mit mir

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nach dem Desire Hd verarsche nicht mit mir

    Autor: genab.de 02.10.12 - 18:09

    nachdem HTC ja gelogen hatte, ein Desire ICS Update zu bringen, und es dann 7 Monate verschoben hatte, haben sie es einfach abgesagt,

    erst mit einer dummen lügen, dann mit einer anderen Lüge.

    so was mach ich nicht mehr mit

  2. Re: nach dem Desire Hd verarsche nicht mit mir

    Autor: nmSteven 02.10.12 - 18:28

    scheinst es ja immer noch nicht kapiert zu haben. Das Update war nur für die US Version des Gerätes offizell angekündigt. Die Roadmap galt nur für die jeweiligen US Versionen der Geräte.

    Das Update und soweit ist das richtig sollte aber auch in der EMEA Region erscheinen, da man sich in der EMEA Region allerdings nie sicher war ob das alles so klappt hat man es nie angekündigt und hätte gesagt: "Überraschung hier ist es".

    Das Vergleichbare Samsung Galaxy S wurde auch nie auf ICS geupdatet. Die angebliche Lüge, dass die Systemperformance leiden würde stimmt also.

    Das einzige woran man Kritik über kann ist, dass nicht eindeutig klar war, dass die Roadmap nur die US-Modelle betreffen. Auch ich habe dies nur über die nachfrage bei HTC erfahren (vor dem DHD disaster habe ich bereits gefragt) und dort war die klare ansage in Deutschland wir sagen aus Prinzip nix dazu, die Roadmap gilt nur für die US Version.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.12 18:34 durch nmSteven.

  3. Re: nach dem Desire Hd verarsche nicht mit mir

    Autor: Dr.White 02.10.12 - 23:01

    genab.de Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nachdem HTC ja gelogen hatte, ein Desire ICS Update zu bringen, und es
    > dann 7 Monate verschoben hatte, haben sie es einfach abgesagt,
    >
    > erst mit einer dummen lügen, dann mit einer anderen Lüge.
    >
    > so was mach ich nicht mehr mit

    tja .. htc hat von samsung gelernt. Statt software update gibts ein neues Model. Die die Besitzer der Samsung Galaxy Reihe kennen dieses Spiel. Mich haben sie damals mit dem Gtab 10.1 beschissen.
    Seitdem besteht Android für mich nur noch aus Nexus. Es gibt zwar noch das XDA Dev. Was einiges an Schmerz mildern konnte ..dank cyanogen.
    Beim Nexus ist sowas eine Option aber kein Muss wie bei diesem verdammten 10.1 Tab, das mit der schrottigsten Honeycomb Anpassung ausgeliefert wurde. Selbst das 1 Jahr verspätete ICS haben diese Samsung Spezialisten geschafft kaputt zu optimieren.
    Die Hardware dagegen ist super und elegant. Ohne Cm9 hätte ich es längst zum Fenster rausgekickt. Warte nur noch auf das Nexus 7 mit Umts modem dann geht das Teil als spielpad zu den Kindern.

    Because I am hard, you will not like me. But the more you hate me, the more you will learn. I am hard but I am fair.
    http://img7.imagebanana.com/img/k1ew98mx/blb.jpg

  4. Re: nach dem Desire Hd verarsche nicht mit mir

    Autor: Xstream 03.10.12 - 14:24

    1. in den usa kam aber auch kein update
    2. htc hat gar nicht behauptet die performance würde leiden sondern es geht nicht weil der rom speicher neu formatiert werden müsste und dabei alle daten verloren gehen würden und die user wollten das nicht (mindestens 20.000 wollen das aber durchaus)

  5. Re: nach dem Desire Hd verarsche nicht mit mir

    Autor: nmSteven 03.10.12 - 14:49

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. in den usa kam aber auch kein update

    was hat die USA mit uns zu tun ? Unser HTC hat es nicht angekündigt somit wurdest du von unserm HTC nicht verarscht.

    > 2. htc hat gar nicht behauptet die performance würde leiden sondern es geht
    > nicht weil der rom speicher neu formatiert werden müsste und dabei alle
    > daten verloren gehen würden und die user wollten das nicht (mindestens
    > 20.000 wollen das aber durchaus)

    siehe das Desire S dort ging es ja über RUU. HTC hat als begründungt gesagt die System Performance wäre schlechter und man hätte mit dem derzeitigen ROM eine bessere User Experience. Dies bestätigen auch Langzeit Tests mit der blackout ICS Rom.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.10.12 15:00 durch nmSteven.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bahlsen GmbH & Co. KG, Berlin
  2. SC-Networks GmbH, Starnberg
  3. über duerenhoff GmbH, Göttingen
  4. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit