1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hands on: Samsungs Galaxy S3 mit…

Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: Unix_Linux 05.05.12 - 02:25

    Ich würde mich niemals trauen in der öffentlichkeit mit so einem Tablet am Ohr zu telefonieren. Sowas ist einfach nur protzig und peinlich.

    Ich fand das S2 schon grenzwertig. Aber das S3 schlägt dem fass den boden aus.

    Sogar das riesige HTC One X ist klein dagegen.

    Ich bin mir sicher, dass das S2 weiterhin mehr verkauft werden wird als das S3.

    Naja vielleicht besinnen sich die Hersteller mal wieder und bauen wiede "normale" Geräte.

    Ich habe ein S2 und ein iPhone 4. In letzer zeit bin ich immer wieder froh mal das iPHone 4 wieder in der hand halten zu können und mit einer hand bedienen zu können.

    Ne samsung , das war nix....

  2. Re: Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: wire-less 05.05.12 - 09:40

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mich niemals trauen in der öffentlichkeit mit so einem Tablet am
    > Ohr zu telefonieren. Sowas ist einfach nur protzig und peinlich.

    Warum? Ich telefoniere mit einem Galaxy Note. Das ist mir nicht peinlich. Jeder Schuljunge hat ein 800 Euro iPhone am Ohr. Früher waren die C-Netz Telefone richtige "Koffer". Ich stelle nicht fest das mich die Leute komisch ansehen wenn ich mit dem Note telefoniere. Ab und an fragt mal jemand. Wenn ich ihm das Display zeige ist er dann begeistert.

    >
    > Ich fand das S2 schon grenzwertig. Aber das S3 schlägt dem fass den boden
    > aus.

    Das ist Geschmacksfrage. Wer ein großes Display will/braucht kommt um die Gerätegröße nicht rum. Wer "nur" Telefonieren will nimmt ein Miniphon.

    >
    > Sogar das riesige HTC One X ist klein dagegen.
    >
    > Ich bin mir sicher, dass das S2 weiterhin mehr verkauft werden wird als das
    > S3.
    >
    > Naja vielleicht besinnen sich die Hersteller mal wieder und bauen wiede
    > "normale" Geräte.

    Sie bauen beides. Von Samsung gibts z.B. das Galaxy Mini:
    http://samsung.de/de/Privatkunden/Mobil/Mobiltelefone/Style/samsunggalaxymini/GT-S5570EGADBT/detail.aspx
    Dem Kunden steht's frei das für ihn passende zu nehmen.

    >
    > Ich habe ein S2 und ein iPhone 4. In letzer zeit bin ich immer wieder froh
    > mal das iPHone 4 wieder in der hand halten zu können und mit einer hand
    > bedienen zu können.
    >
    > Ne samsung , das war nix....

    Das S3 wird viele Freunde finden. Bei Smartphones gehts ja schon lange nicht mehr um's Telefonieren. Email, Facebook, Twitter, Photo, ... sind die Hauptanwendungen. Und dazu ist ein größeres Display schon ein Vorteil.

  3. Re: Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: samy 05.05.12 - 11:20

    Kauf dir einfach das Note ^^

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  4. Re: Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: lolwut 05.05.12 - 14:53

    wire-less schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist Geschmacksfrage. Wer ein großes Display will/braucht kommt um die
    > Gerätegröße nicht rum. Wer "nur" Telefonieren will nimmt ein Miniphon.

    Geschmacksache, in der Tat. Für mich liegen die Vorteile des 3,5" Display sprichwörtlich auf der Hand. Du hast Recht, das Smartphones viel mehr sind, als nur Telefonie. Und das ist auch der Punkt. Da ich nicht mit Krakenhänden gesegnet bin, kann ich keine großen Displays einhändig im vollen Umfang bedienen. Zuhause oder generell im sitzen ist das irrelevant. Aber unterwegs, wenn ich immer eine freie Hand brauche, ist es elementar wichtig, alles ohne Fingerkrampf bedienen zu können. Ob in der U/S-Bahn, wenn man sich mit einer Hand festhält, eine Einkaufstüte, Kaffee oder was auch immer in der Hand hält, ich will eben nicht warten müssen, bis ich beide Hände frei habe, um das Gerät bedienen zu können. Theoretisch kann man auch die Riesenteile mit einer Hand bedienen, klar. Aber das ist dann mehr Fingerakrobatik als Usability.

  5. Wieso diesmal?

    Autor: oSu. 05.05.12 - 17:04

    Alles über 4" ist nicht mehr portabel.
    Von daher war schon das S2 grenzwertig.

  6. Re: Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: Luebke 05.05.12 - 18:59

    Ich kann diesen ganzen Größenkrampf auch nicht mehr ertragen.
    Bin selber schon von einem N1 mangels Alternativen auf 4.3" umgestiegen. Das ist wirklich die absolute Obergrenze. Ich kann mit einer Hand alles bedienen, aber je nach Bewegung ist es schon außerhalb der Komfortzone :D.

    Aber 4,8" ist lächerlich. Der Zweck ist einzig und allein teurere Displays etc. zu verbauen. Dazu dann noch dünn wie ein Blatt Papier und griffig wie Schmierseife.
    Mit Verbesserung der Usability hat das an vielen Stellen wenig zu tun.

    Die knapp 5" sind knapp aus der Tasche da hat man schon Angst, dass es hinfällt.

  7. Re: Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: wire-less 05.05.12 - 19:39

    > Theoretisch kann
    > man auch die Riesenteile mit einer Hand bedienen, klar. Aber das ist dann
    > mehr Fingerakrobatik als Usability.

    Das ist dann Aufgabe des Herstellers die Oberfläche so zu machen das es auch
    mit einer Hand noch gut zu bedienen ist.

  8. Re: Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: noneofthem 06.05.12 - 01:13

    Luebke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die knapp 5" sind knapp aus der Tasche da hat man schon Angst, dass es
    > hinfällt.

    Entschuldigung, aber was für Hosen trägst du bitte? Ich bekomme mein Note ohne weiteres in jede Hosentasche und da guckt nichts heraus. Das Note ist mit 5,3" noch einmal eine Ecke größer als das SGS3 und trotz der Größe immernoch gut mit einer Hand bedienbar, wenn man erstmal ein paar Tage damit herumgespielt hat. Ich habe das nun seit mehr als einem halben Jahr und könnte nicht glücklicher damit sein. Ein iPhone käme für mich nie in Frage, da es mir einfach zu mickrig ist. Ich surfe viel mobil im Netz und lese eBooks. Da kommt mir das große Display des Note sehr gelegen. Bedienbar ist es allemal. Größer sollte das Display aber nur dann sein, wenn sich die Gerätegröße an sich nicht verändert und nur der Rahmen schmaler wird. Das Note ist für mich auch nach 6 Monaten noch DAS Topgerät auf dem Markt. Das SGS muss ich mir mal näher anschauen. Bin nicht sicher, ob mir das von der Größe her reichen würde. Aktuell bin ich aber eh bedient.

  9. Re: Wieso diesmal?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.05.12 - 11:15

    Nö, mein Galaxy Nexus ist wunderbar ... genau richtig mit seinen 4.65"

  10. Re: Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: LH 06.05.12 - 16:07

    Luebke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber 4,8" ist lächerlich. Der Zweck ist einzig und allein teurere Displays
    > etc. zu verbauen.

    Genau, es ist ja nicht so das jemand die haben wollte. Die Leute, die solche Telefone kaufen, werden alle gezwungen! Undenkbar das die Hersteller damit den Kundenwünschen nachkommen, schließlich willst DU so etwas ja nicht haben. Also will es niemand haben...

    Was du aber dabei ignorierst: Die Größe der Displays ist kein so großer Kostenfaktor, wie du glauben magst. Gerade in der Massenproduktion macht das bei diesen Größenunterschieden kaum etwas aus.
    Bedenke, das dieses Telefon teurer ist als ein 10" iPad3, das ein größeres und höher aufgelöstest Display hat.
    Zudem gibt es bereits ab 250 EUR Mobiltelefone mit > 4" Display.

  11. Re: Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: defaulx 06.05.12 - 17:51

    wire-less schrieb:
    > Sie bauen beides. Von Samsung gibts z.B. das Galaxy Mini:
    > samsung.de
    > Dem Kunden steht's frei das für ihn passende zu nehmen.
    >

    Naaaaja. Das Galaxy Mini ist uralt und langsam, selbst bei Erscheinen war es das schon. Der Mangel an kompakten, modernen Smartphones ist real. Man bekommt praktisch nichts Neues mehr auf dem Markt zu sehen, was <= 4" Displaygröße hat. Das ist traurig...

  12. Re: Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: .jon 06.05.12 - 22:54

    Naja, Anfang der 90er galten Menschen, die ein Mobiltelefon hatten als peinlich. Ich meine, so *richtig* peinlich. Ein paar Jahre später...

    Mich stört die Größe aus einem ganz anderen Grund. Ich finde nicht maskulin. Und damit meine ich jetzt keine "männliche Mode", sondern männlichen Charakter. Ich will frei, flexibel und daher beweglich sein. Das Handy ist ein Werkzeug, um das ich mich nicht sorgen muß, bis ich es in die Hand nehme. Ich will nicht meine Kleidung, mein Verhalten und meine Bewegungen um das Handy herum bauen. Ich will nichts, das mir die Action auch nur um einen Deut verwehrt. Ich will mich nicht ums Handy kümmern, das soll sich um sich selbst kümmern.

  13. Re: Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: Trollfeeder 07.05.12 - 08:54

    .jon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, Anfang der 90er galten Menschen, die ein Mobiltelefon hatten als
    > peinlich. Ich meine, so *richtig* peinlich. Ein paar Jahre später...

    ???

    > Mich stört die Größe aus einem ganz anderen Grund. Ich finde nicht
    > maskulin. Und damit meine ich jetzt keine "männliche Mode", sondern
    > männlichen Charakter. Ich will frei, flexibel und daher beweglich sein.

    Was? Und dann das Gejammer. Sehr maskulin!^^

    > Das Handy ist ein Werkzeug, um das ich mich nicht sorgen muß, bis ich es in die
    > Hand nehme. Ich will nicht meine Kleidung, mein Verhalten und meine
    > Bewegungen um das Handy herum bauen. Ich will nichts, das mir die Action
    > auch nur um einen Deut verwehrt. Ich will mich nicht ums Handy kümmern, das
    > soll sich um sich selbst kümmern.

    Oh mein Gott. Steve ist wieder auferstanden. ;)

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  14. Re: Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: oSu. 07.05.12 - 11:49

    .jon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mich stört die Größe aus einem ganz anderen Grund. Ich finde nicht
    > maskulin. Und damit meine ich jetzt keine "männliche Mode", sondern
    > männlichen Charakter. Ich will frei, flexibel und daher beweglich sein. Das
    > Handy ist ein Werkzeug, um das ich mich nicht sorgen muß, bis ich es in die
    > Hand nehme. Ich will nicht meine Kleidung, mein Verhalten und meine
    > Bewegungen um das Handy herum bauen. Ich will nichts, das mir die Action
    > auch nur um einen Deut verwehrt. Ich will mich nicht ums Handy kümmern, das
    > soll sich um sich selbst kümmern.

    Dem ist nichts hinzuzufügen. Ein Smartphone muss in die Brusttasche passen ohne oben herauszuragen, ansonsten ist es zu groß.
    4" sind das Optimum, ein entsprechend kleines Gehäuse vorausgesetzt und ein Gewicht von max. 130g.

    Hoffentlich wird das S3 wegen seiner Größe ein Flopp, damit die Hersteller endlich mal zum Umdenken bewogen werden.

  15. Re: Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: Anonymer Nutzer 10.05.12 - 00:31

    vermutlich meine größe ;p

  16. Re: Wieso diesmal?

    Autor: Anonymer Nutzer 10.05.12 - 14:32

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles über 4" ist nicht mehr portabel.
    > Von daher war schon das S2 grenzwertig.

    Richtig. Ich muss auch jeden Tag mein Galaxy Nexus zuhause lassen weils einfach viel zu groß und schwer zum mitnehmen ist. :(

  17. Re: Wieso diesmal?

    Autor: oSu. 11.05.12 - 17:50

    Ramott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oSu. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Alles über 4" ist nicht mehr portabel.
    > > Von daher war schon das S2 grenzwertig.
    >
    > Richtig. Ich muss auch jeden Tag mein Galaxy Nexus zuhause lassen weils
    > einfach viel zu groß und schwer zum mitnehmen ist. :(

    Dann stecke Dein Galaxy Nexus mal in die Hemdtasche.
    Dürfte schwierig werden bzw. absolut lächerlich aussehen.

  18. Re: Peinliche Grösse. Diesmal hat Samsung übertrieben.

    Autor: TTX 12.05.12 - 14:35

    Ich will dir nicht zu Nahe treten, aber du solltest weniger von dem Zeug nehmen, was immer es auch ist :-)

  19. Re: Wieso diesmal?

    Autor: root666 12.05.12 - 16:19

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann stecke Dein Galaxy Nexus mal in die Hemdtasche.
    > Dürfte schwierig werden bzw. absolut lächerlich aussehen.

    Jeder der irgendwas in der Hemdtasche hat sieht damit lächerlich aus. Am lächerlichsten sind die mit dem Iphone im Hemd, dieser 140g Klotz zieht die Hemden immer schön nach unten, dass sieht so richtig scheiße aus. Am besten sind dann die deren Iphone aus der Hemdtasche auf den Boden knallt und das Glas dann zerschellt. Das durfte ich immerhin schon 2 mal miterleben, einmal Schuhe zubinden kostet die Vollspaten dann mal eben 800 Euro.

  20. Re: Wieso diesmal?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.05.12 - 17:08

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann stecke Dein Galaxy Nexus mal in die Hemdtasche.
    > Dürfte schwierig werden bzw. absolut lächerlich aussehen.

    Ich trage nur sehr selten Hemden weshalb ich es immer in meine Hosentasche stecke und da passt es selbst in einer Stofftasche noch ohne Probleme rein.

    Und mal davon ab...

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder der irgendwas in der Hemdtasche hat sieht damit lächerlich aus. Am
    > lächerlichsten sind die mit dem Iphone im Hemd, dieser 140g Klotz zieht die
    > Hemden immer schön nach unten, dass sieht so richtig scheiße aus.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Wuppertal
  3. über duerenhoff GmbH, Sailauf
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 17,99€
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

  1. Vor dem Start von Disney+: Erste Folge von The Mandalorian als Lockangebot im Free-TV
    Vor dem Start von Disney+
    Erste Folge von The Mandalorian als Lockangebot im Free-TV

    Die erste Folge der Star-Wars-Serie The Mandalorian wird vor dem Deutschlandstart von Disney+ im Free-TV ausgestrahlt. Die übrige Staffel kann dann über ein kostenpflichtiges Disney+-Abo weitergeschaut werden.

  2. Besuch bei Justwatch: Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz
    Besuch bei Justwatch
    Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

    Wer mehrere Videostreaming-Dienste abonniert hat, für den ist eine zentrale Suchmaschine hilfreich. Justwatch wird in Berlin entwickelt - und hat der Konkurrenz einiges voraus.

  3. Solar Roof: Tesla und Panasonic beenden Solarzellen-Partnerschaft
    Solar Roof
    Tesla und Panasonic beenden Solarzellen-Partnerschaft

    Es wird nicht besser in der kriselnden Beziehung zwischen Tesla und Panasonic: Wegen ausbleibenden Erfolgs haben die beiden angekündigt, die gemeinsame Fertigung von Solarzellen einzustellen.


  1. 13:15

  2. 12:01

  3. 11:56

  4. 11:50

  5. 11:38

  6. 11:29

  7. 11:15

  8. 11:00