Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hands on Sony Xperia Z2: Neuer…

Mal eine doofe Frage (SD-Kartenslot, semi-ot)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal eine doofe Frage (SD-Kartenslot, semi-ot)

    Autor: Analysator 24.02.14 - 14:24

    Wenn in solchen Artikeln steht "ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 64 GByte ist eingebaut".

    Warum ist das so? Wenn ich jetzt eine 128ger Karte da reinstecken würde, was wäre dann das Problem? Und ist das nicht eigentlich - nächste naive Frage - nicht rein Sache des Systems, hier Android, wie viel GB unterstützt werden?

  2. Re: Mal eine doofe Frage (SD-Kartenslot, semi-ot)

    Autor: expat 24.02.14 - 14:51

    meistens kein Problem, solange die Technik der Karte dieselbe ist.

  3. Re: Mal eine doofe Frage (SD-Kartenslot, semi-ot)

    Autor: genussge 24.02.14 - 14:52

    Der Satz "bis 64 GB" bezieht sich immer nur darauf, dass der Hersteller vom Smartphone bis zu dieser Speicherkapazität getestet hat. Größere Speicherkarten (128 GB) würden wohl auch funktionieren aber es kann auch sein, dass diese nicht erkannt werden oder nicht optimal funktionieren in Bezug auf die Lese- und Schreibgeschwindigkeit. Größere Speicherkarten unterstützen meistens auch einen schnelleren Zugriff, worauf der "Kartenleser" im Smartphone nicht ausgelegt ist.

    Ich hab in einem Galaxy S2 auch mal eine 64 GB Karte benutzt, obwohl laut Samsung nur bis 32 GB angegeben sind. Funktioniert hat es auch. Habe aber keine umfangreichen Tests gemacht. Für Video/Foto/Musik hat es ohne Einschränkungen geklappt.

    Für den Hersteller bedeutet das auch immer etwas mehr Sicherheit. Er kann bei bedarf auf die "maximal unterstützte Speicherkapazität" verweisen, wenn jemand sich beschwert, der größere Karten benutzt und Probleme hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Kiel, Hamburg
  2. ruhlamat GmbH, Marksuhl
  3. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  4. Vereinte Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung Hanau, Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

  1. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  2. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.

  3. Maps: Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    Maps
    Duckduckgo mit Kartendienst von Apple

    Duckduckgo erweitert seine Suchmaschine um einen Kartendienst. Hierzu wird auf Kartenmaterial von Apple zurückgegriffen, die IP-Adresse des Nutzers soll Apple allerdings nicht erhalten.


  1. 16:52

  2. 15:49

  3. 14:30

  4. 14:10

  5. 13:40

  6. 13:00

  7. 12:45

  8. 12:30