Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handschuhdilemma: Nase als iPhone…

Handschuhdilemma: Nase als iPhone-Wähltaster

Im Winter stellt der iPhone-Besitzer fest, dass sich sein Touchscreen mit gewöhnlichen Handschuhen nicht bedienen lässt. Es gibt zwar Spezialhandschuhe mit leitenden Kontaktpunkten, aber es geht auch einfacher. Eine App soll nun das Wählen mit der Nase ermöglichen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Generelles Touchproblem (Seiten: 1 2 ) 37

    Äppler | 27.12.10 09:48 03.01.11 04:11

  2. Ist das ein Aprilscherz? 3

    Techmaster XP | 28.12.10 11:05 03.01.11 04:00

  3. Großes Lob an golem.de 4

    Honk | 27.12.10 12:20 28.12.10 12:23

  4. War das letztes Jahr im Winter nicht genauso?

    cartman | 28.12.10 15:08 Das Thema wurde verschoben.

  5. Agloves 2

    Bankgeheimnis | 27.12.10 23:40 28.12.10 09:09

  6. Was für ein Schwachsinn... 2

    Hans Georg | 27.12.10 21:49 28.12.10 09:00

  7. Na wenn der iPhone-besitzer bis zum winter braucht...

    antares | 27.12.10 21:59 Das Thema wurde verschoben.

  8. Sprachsteuerung

    nabijem te na | 27.12.10 21:58 Das Thema wurde verschoben.

  9. Wurstdial

    Highrise | 27.12.10 21:19 Das Thema wurde verschoben.

  10. neuer fail "made by apple" 6

    cartman | 27.12.10 09:26 27.12.10 20:23

  11. Senioren-Handy mal anders... 1

    Micha34 | 27.12.10 19:02 27.12.10 19:02

  12. So ein Furz aber auch!

    Kroko | 27.12.10 19:59 Das Thema wurde verschoben.

  13. warum nicht mit dem Schniedel?

    Karldrall | 27.12.10 18:32 Das Thema wurde verschoben.

  14. Spitze Nase besser als Knollennase

    Alphaville | 27.12.10 18:31 Das Thema wurde verschoben.

  15. Also ich mach das immer...

    iTroll 3G | 27.12.10 18:12 Das Thema wurde verschoben.

  16. Fausthandschuhe

    Potty | 27.12.10 17:43 Das Thema wurde verschoben.

  17. Bin ich jetzt auf Bild.de ? 2

    sdfsdfsdf | 27.12.10 15:59 27.12.10 17:06

  18. Verdummungspresse 1

    Ich glaub mein Schwein pfeift | 27.12.10 15:37 27.12.10 15:37

  19. Nicht nur Fingerabdrücke sondern auch Nasenschleim auf dem iPhone

    Nasentropfen | 27.12.10 15:31 Das Thema wurde verschoben.

  20. Möhre

    Möhre | 27.12.10 15:23 Das Thema wurde verschoben.

  21. Äh, Sprachsteuerung benutzen? 14

    Lord Helmchen III | 27.12.10 10:17 27.12.10 14:52

  22. Sprachwahl? 2

    dassdasdasdassist | 27.12.10 12:27 27.12.10 14:37

  23. Ich habe das Problem nicht... 8

    Fatal3ty | 27.12.10 13:51 27.12.10 14:19

  24. Problem bei allen Touchscreens 5

    Mr. XXX | 27.12.10 10:40 27.12.10 14:16

  25. Hallo??? es gibt spezielle Touchhandschuhe... 5

    flasherle | 27.12.10 13:17 27.12.10 14:12

  26. weil der steve...

    jojijj2 | 27.12.10 13:47 Das Thema wurde verschoben.

  27. Innovativ! 6

    It's me, Luigi | 27.12.10 08:48 27.12.10 13:40

  28. Apple auch in 2011 meistgelesen 1

    Kuschelkroko | 27.12.10 13:30 27.12.10 13:30

  29. Hey Apple, wie wär's damit?

    cartman | 27.12.10 13:09 Das Thema wurde verschoben.

  30. Machen wir das nicht eh schon? 1

    Langnese | 27.12.10 12:50 27.12.10 12:50

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Bosch Gruppe, Weilimdorf
  3. Bosch Gruppe, Gerlingen-Schillerhöhe
  4. Dataport, Bremen, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
    Fifa 19 und PES 2019 im Test
    Knapper Punktsieg für EA Sports

    Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
    Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
    2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
    3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    1. Telefónica: 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"
      Telefónica
      5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"

      Laut Berechnungen der Telefónica wäre ein breiter 5G-Ausbau mit den bisher diskutierten Frequenzen praktisch unbezahlbar. In Deutschland wären dafür über 200.000 Mobilfunkstandorte erforderlich.

    2. Bundesnetzagentur: Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert
      Bundesnetzagentur
      Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

      Der Verbraucherzentrale Bundesverband kritisiert, dass die ländlichen Regionen schlecht mit 5G versorgt werden sollen. Die Versprechungen von ruckelfreiem Surfen und weniger Funklöchern könnten so nicht eingehalten werden

    3. Microsoft: In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post
      Microsoft
      In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post

      Microsoft erweitert sein Data-Box-Angebot um eine SSD und einen 1-Petabyte-Kasten. Kunden können auf den Datenträgern ihre Dateien speichern, verschlüsseln und per Post an Microsoft senden. Zwei weitere Systeme bringen die Datenmigration in die Cloud auch online voran.


    1. 19:29

    2. 18:44

    3. 18:07

    4. 17:30

    5. 17:10

    6. 16:50

    7. 16:26

    8. 16:05