Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handy-Daten - Todesstoß per Fernbedienung

Jedes Notebook

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jedes Notebook

    Autor: fewfwefwe 16.09.09 - 15:30

    hat inzwischen einen Fingerabdruckscanner (meist viel zu prominent platziert). Sowas könnte man doch auch sehr gut seitlich ans Mobiltelefon basteln und sich darüber idetifizieren...

    Zu sinnvoll, zu naheliegend für die Ingenieure?

  2. Re: Jedes Notebook

    Autor: Jetrel 16.09.09 - 15:37

    Dafür müssten aber erstmal die Hochglanzlacke am Handy wieder verschwinden:

    Da sind wunderbar Fingerabdrücke des Eigentümers drauf, die sich nach Anleitung des CCC nachbauen lassen.
    Das ist so, also ob man eine verschloßene Kiste mitsamt des Schlüssels verliert.

  3. Re: Jedes Notebook

    Autor: FingerAbdruckKrimineller 16.09.09 - 19:20

    Fingerabdrücke zu reproduzieren ist einfacher und geht schneller als PIN und PUK zu knacken. Wer glaubt sein Notebook sei jetzt wegen des tollen Sensors ganz dolle sicher, ist weitaus naiver als er wahrhaben möchte. Außer natürlich er nutzt sein Gerät ausschließlich mit Handschuhen - der Sicherheit halber ...

  4. Re: Jedes Notebook

    Autor: Der Kaiser! 17.09.09 - 00:24

    > Jedes Notebook hat inzwischen einen Fingerabdruckscanner (meist viel zu prominent platziert). Sowas könnte man doch auch sehr gut seitlich ans Mobiltelefon basteln und sich darüber idetifizieren...
    Kennst MacGyver? Da gabs ne Folge wo er so einen Sensor ausgetrickst hat.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SULO Digital GmbH, Herford
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  4. Scheer GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. 4,99€
  3. (-65%) 3,50€
  4. 4,67€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44