1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handy-Universalladegerät: UN…

Drollig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Drollig

    Autor: Johnny Cache 25.05.11 - 11:56

    Da gibt es zwei Kinder die im selben Sandkasten sitzen und sich um standardisierte Förmchen prügeln. Weil es ja nichts wichtigers zu tun gibt.
    Erst die Tage mußte ich mir dank eines neuen Handys mehrere neue Ladegeräte kaufen, weil meine bisherigen nur Standardladegeräte mit festem Mini-USB waren, das neue Handy aber das elektrisch identliche Micro-USB verbaut hat. Tolle Show.

    Das schöne an Standards ist, daß jeder seinen eigenen haben kann. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  2. Re: Drollig

    Autor: 0mega 25.05.11 - 11:58

    Hm, aber wenigstens muss man kein neues Netzteil mehr kaufen, sondern nur das eigentliche Ladekabel... oder konnte man dein vorheriges Handy nicht per USB aufladen?

  3. Re: Drollig

    Autor: Johnny Cache 25.05.11 - 12:01

    0mega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, aber wenigstens muss man kein neues Netzteil mehr kaufen, sondern nur
    > das eigentliche Ladekabel... oder konnte man dein vorheriges Handy nicht
    > per USB aufladen?

    Natürlich, alle sogar. Aber natürlich hatte alle einen Standardstecker mit Mini-USB, welcher zudem noch mechanisch deutlich überlegen ist.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  4. Re: Drollig

    Autor: ubuntu_user 25.05.11 - 12:02

    bei einigen nokias (n95) ging das nicht.
    inzwischen gibt es ja eigentlich nur noch micro-usb, hoffe das bleibt so

  5. Re: Drollig

    Autor: louphous 25.05.11 - 12:05

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich, alle sogar. Aber natürlich hatte alle einen Standardstecker mit
    > Mini-USB, welcher zudem noch mechanisch deutlich überlegen ist.

    grobmotoriker?

    ich bevorzuge micro-usb. so wie es heute fast von allen smartphones genutzt wird.

  6. Re: Drollig

    Autor: Endwickler 25.05.11 - 12:12

    Da fallen mir gleich mal einige Fragen ein:
    Gab es kein akzeptables neues Handys, bei dem du die alten Ladekabel und -stecker weiterverwenden hättest können?
    Sind Ladekabel bei neuen Handys nicht dabei?
    Wieso muss man für ein Handy mehrere Ladegeräte kaufen?

  7. Re: Drollig

    Autor: Johnny Cache 25.05.11 - 12:13

    louphous schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > grobmotoriker?

    Jap, mit Händen wie Klodeckel. ;)

    > ich bevorzuge micro-usb. so wie es heute fast von allen smartphones genutzt
    > wird.

    Und warum das?
    Weil du mit Micro-USB auch deine mobilen Festplatten, MP3-Player oder Digitalkameras anschließen kannst? Oder vielleicht weil Micro-USB sich im Gegensatz zu Mini-USB auch problemlos blind einstecken läßt?
    Welchen Vorteil siehst du daran? Und sage jetzt bitte nicht weil es ungefähr 20mm³ Platz im Gerät einsparen kann.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  8. Re: Drollig

    Autor: Johnny Cache 25.05.11 - 12:15

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da fallen mir gleich mal einige Fragen ein:
    > Gab es kein akzeptables neues Handys, bei dem du die alten Ladekabel und
    > -stecker weiterverwenden hättest können?

    Nope, alle neuen haben ja leider Micro-USB.

    > Sind Ladekabel bei neuen Handys nicht dabei?

    Bei meinem jedenfalls nicht. Kann aber auch sein daß es der Vorbesitzer vergessen hat mitzuliefern. Bin ja nicht bescheuert und kaufe ein neues zu überhöhten Preisen.

    > Wieso muss man für ein Handy mehrere Ladegeräte kaufen?

    Weil ich auch einen Ladeadapter fürs Auto brauche wenn ich es als Navi einsetze.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  9. Re: Drollig

    Autor: tingelchen 25.05.11 - 12:16

    Hat ja nicht jeder so ein zartes Händchen wie du ;)

    Zumal man auch älter wird und die Nerven auch nicht mehr die jüngsten sind, fängt man an zu Zittern. D.h. je kleiner der Stecker wird und je mehr man Zittert, desto schwieriger wird es den Stecker in die Buchse zu bekommen.


    Kleiner ist nicht immer auch besser. Vor allem weil kleiner auch automatisch bedeutet, das die Teile immer feiner werden und damit immer anfälliger gegenüber mechanischem Schaden.

  10. Re: Drollig

    Autor: Endwickler 25.05.11 - 12:29

    Ok, ich ging von eniem neuen Handy aus, weil ich "neu" las. Bei einem gebrauchten Handy fehlt ja öfters so manches. Vieles Dank für die Aufklärung.

  11. Re: Drollig

    Autor: Trollfeeder 25.05.11 - 12:34

    Der Witz an der ganzen Sache ist ja die Begründung des Umweltschutzes. Ich brauchte letztens ein zweites Ladekabel und musste feststellen, dass das Kabel genauso teuer war wie das Ladegerät mit festem Kabel. Soviel zum Thema man muss nicht jedesmal ein neues Netzteil kaufen. :/

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  12. Re: Drollig

    Autor: Endwickler 25.05.11 - 12:40

    Mit der Standardisierung sollte das besser werden.
    Da man nicht mehr an einen Anbieter eines Kabels gebunden sein wird, sollte sich das auch im Preis bemerkbar machen, falls man alternative Anbieter und Hersteller haben wird.

    Falls die EU und die UN aber weiter zicken, weil einer mal wieder nicht gefragt wurde, oder wenn der Standard nur ganz allgemein daherkommt und genug Freiraum für firmenspezifische Anpassungen lässt, wird sich nichts ändern.

  13. Re: Drollig

    Autor: Bouncy 25.05.11 - 12:58

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich, alle sogar. Aber natürlich hatte alle einen Standardstecker mit
    > Mini-USB, welcher zudem noch mechanisch deutlich überlegen ist.
    Genaugenommen ist es das nicht, Micro-USB ist deutlich robuster, sitzt dank Krampe sicherer und ist für doppelt so viele Einsteckvorgänge spezifiziert wie Mini-USB. Mini-USB war ein Krüppel, ein simpel verkleinerter USB-Stecker bei dem man nie auf die alltagstauglichkeit Wert gelegt hat, und in der Folge hat es Wackelkontakte und fällt bei leichter Zugbelastung einfach raus...

  14. Re: Drollig

    Autor: louphous 25.05.11 - 13:29

    du sagst es, microusb hat krallen zum einrasten, da wackelt nichts

  15. Re: Drollig

    Autor: kevla 25.05.11 - 13:43

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum das?
    > Weil du mit Micro-USB auch deine mobilen Festplatten, MP3-Player oder
    > Digitalkameras anschließen kannst? Oder vielleicht weil Micro-USB sich im
    > Gegensatz zu Mini-USB auch problemlos blind einstecken läßt?
    > Welchen Vorteil siehst du daran? Und sage jetzt bitte nicht weil es
    > ungefähr 20mm³ Platz im Gerät einsparen kann.

    bei meiner psp hat es glaub ich kein jahr gedauert, bis der mini-usb dermaßen gewackelt hat, dass ich jedesmal zig versuche gebraucht habe, bis das kabel so saß wie es sitzen sollte.

    bei meinem handy mit micro-usb sitzt das kabel so fest wie am ersten tag. und entgegen deiner behauptung bekomme ich auch das ding blind eingesteckt..

  16. Re: Drollig

    Autor: katzenpisse 25.05.11 - 13:45

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und sage jetzt bitte nicht weil es
    > ungefähr 20mm³ Platz im Gerät einsparen kann.


    Das ist nunmal der Punkt, warum es verwendet wird. Ansonsten gefällt mir Mini-USB auch besser.

  17. Re: Drollig

    Autor: Atrocity 25.05.11 - 13:51

    Diese komischen krallen nutzen sich aber auch ab bzw. zerschleisen die Buchse.

    Und die Kontakte auf Geräteseiten bestehen aus einem filigranen dünnen Platinen Blättchen. Ich habe da immer Angst dass das irgendwann mal abbricht. Nicht durchs einstecken sondern einfach von nem anderen Objekt in der selben Hosentasche ...

    Mag sein das Micro-USB ganz toll ist. Aber vertrauenerweckend finde ich das System nicht.

  18. Re: Drollig

    Autor: Wary 25.05.11 - 14:32

    PROTIP für alle die noch Mini-USB Ladegeräte haben:
    Adapter kaufen!
    z.B: hier: http://www.dealextreme.com/p/mini-usb-to-micro-usb-adapter-41527

  19. Kann man machen

    Autor: Apple_und_ein_i 25.05.11 - 15:15

    Besser aber waere IMHO sowas zu kaufen:

    http://www.navigations-zubehoer.de/zubehoer/falk/falk-f8-complete/usb-netzteil-ac1-f-falk-f8-complete.php
    https://www.golem.de/0904/66571.html

    Solche Geraete gibt's von den unterschiedlichsten Herstellern wie Sand am Meer. Man kauft sowas ein mal und muss sich dann nie wieder mit irgendwelchen proprietaeren Steckern rumschlagen, solange USB-A am anderen Ende ist.

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  20. Re: Drollig

    Autor: Bouncy 25.05.11 - 15:32

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese komischen krallen nutzen sich aber auch ab bzw. zerschleisen die
    > Buchse.
    >
    > Und die Kontakte auf Geräteseiten bestehen aus einem filigranen dünnen
    > Platinen Blättchen. Ich habe da immer Angst dass das irgendwann mal
    > abbricht. Nicht durchs einstecken sondern einfach von nem anderen Objekt in
    > der selben Hosentasche ...
    >
    > Mag sein das Micro-USB ganz toll ist. Aber vertrauenerweckend finde ich das
    > System nicht.
    Ich schätze mal es ist nicht einfach die vielen Anforderungen bei so einer Größe unter einen Hut zu bringen, aber mir ist selbst bei intensiver Nutzung noch nie ein Micro-USB-Ein- oder Ausgang kaputtgegangen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Hays AG, Berlin
  3. Bundesnachrichtendienst, München
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 11,99€
  2. 3,99€
  3. 2,62€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  2. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  3. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45