Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handys 2011: Android-Dominanz, WebOS…

Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: Andreas2k 29.12.11 - 15:00

    > Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse
    Alle in meinem Bekanntenkreis haben mir das gleiche gesagt. Windows Phone 7 spricht sie nicht an und zwar immer wegen der Metro-Oberfläche!

    Ich habe mich ebenfalls wegen Metro gegen WP7 entschieden. Dazu kommt auch noch das MS den Markt durch mangelnde Unterstützung von aktuellen Technologien ausbremst. Ich kauf mir doch heute kein Singecore Smartphone um mir nächstes Jahr ein Dualcore nach zu kaufen!

    Naja, 2012 wird nokia ja gelernt haben wie das mit Dualcore funktioniert dann dürfen die anderen Hersteller vielleicht endlich mal vernünftige Smartphone mit "aktueller" Technik.

    Bleibt leider noch die grässliche Metro-Oberfläche.

    Und Android Nutzer?
    Die arbeiten dann vermutlich mit ersten Quadcore-Geräten.

    Gut das ich mir kürzlich ein Galaxy S2 gekauft habe ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.11 15:01 durch Andreas2k.

  2. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: Wander 29.12.11 - 15:24

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse
    > Alle in meinem Bekanntenkreis haben mir das gleiche gesagt. Windows Phone 7
    > spricht sie nicht an und zwar immer wegen der Metro-Oberfläche!
    >
    > Ich habe mich ebenfalls wegen Metro gegen WP7 entschieden. Dazu kommt auch
    > noch das MS den Markt durch mangelnde Unterstützung von aktuellen
    > Technologien ausbremst. Ich kauf mir doch heute kein Singecore Smartphone
    > um mir nächstes Jahr ein Dualcore nach zu kaufen!
    >
    > Naja, 2012 wird nokia ja gelernt haben wie das mit Dualcore funktioniert
    > dann dürfen die anderen Hersteller vielleicht endlich mal vernünftige
    > Smartphone mit "aktueller" Technik.
    >
    > Bleibt leider noch die grässliche Metro-Oberfläche.
    >
    > Und Android Nutzer?
    > Die arbeiten dann vermutlich mit ersten Quadcore-Geräten.
    >
    > Gut das ich mir kürzlich ein Galaxy S2 gekauft habe ^^

    Ich begrüße ja durchaus den technischen Fortschritt, aber im Falle von vielen aktuellen Android Geräten ist das doch mehr Protzen als einen wirklichen Mehrwert zu bieten. Das iPhone 4S kommt z.B. mit deutlich weniger CPU-Power und RAM aus und ist sowohl subjektiv als auch in so einigen Benchmarks deutlich schneller als ein Galaxy S2 oder Motorola Razr.
    In meinem Lumia 800 steckt sogar nur eine Single-Core CPU mit 1,4 GHz. Dennoch konnte ich bis jetzt im Gegensatz zu meinem alten Galaxy S2 keinen einzigen Slowdown feststellen. Alles läuft sehr stabil und absolut ruckelfrei.

  3. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: Wolf als Gast 29.12.11 - 15:39

    Dualcore und Quadcore im Smartphone. Und wofür brauchst das so im alltäglichen Bereich?

  4. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: Andreas2k 29.12.11 - 15:45

    Wander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andreas2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse
    > > Alle in meinem Bekanntenkreis haben mir das gleiche gesagt. Windows Phone
    > 7
    > > spricht sie nicht an und zwar immer wegen der Metro-Oberfläche!
    > >
    > > Ich habe mich ebenfalls wegen Metro gegen WP7 entschieden. Dazu kommt
    > auch
    > > noch das MS den Markt durch mangelnde Unterstützung von aktuellen
    > > Technologien ausbremst. Ich kauf mir doch heute kein Singecore
    > Smartphone
    > > um mir nächstes Jahr ein Dualcore nach zu kaufen!
    > >
    > > Naja, 2012 wird nokia ja gelernt haben wie das mit Dualcore funktioniert
    > > dann dürfen die anderen Hersteller vielleicht endlich mal vernünftige
    > > Smartphone mit "aktueller" Technik.
    > >
    > > Bleibt leider noch die grässliche Metro-Oberfläche.
    > >
    > > Und Android Nutzer?
    > > Die arbeiten dann vermutlich mit ersten Quadcore-Geräten.
    > >
    > > Gut das ich mir kürzlich ein Galaxy S2 gekauft habe ^^
    >
    > Ich begrüße ja durchaus den technischen Fortschritt, aber im Falle von
    > vielen aktuellen Android Geräten ist das doch mehr Protzen als einen
    > wirklichen Mehrwert zu bieten. Das iPhone 4S kommt z.B. mit deutlich
    > weniger CPU-Power und RAM aus und ist sowohl subjektiv als auch in so
    > einigen Benchmarks deutlich schneller als ein Galaxy S2 oder Motorola Razr.
    >
    > In meinem Lumia 800 steckt sogar nur eine Single-Core CPU mit 1,4 GHz.
    > Dennoch konnte ich bis jetzt im Gegensatz zu meinem alten Galaxy S2 keinen
    > einzigen Slowdown feststellen. Alles läuft sehr stabil und absolut
    > ruckelfrei.

    Vielleicht liegts auch einfach daran das es kaum Apps für WP7 gibt? Ich habe bei meinem S2 kein einziges Ruckeln erlebt.
    Ich habe aber schon öfters Rezessionen gelesen die sagen das der WP7 Market voller unausgereifter Apps sein soll Zitat "die meisten kostenlosen Apps wirken als wenn die Entwicker ihre ersten Gehversuche in c# machen würden und sind unter aller Sau"
    Ich sage nicht das WP7 komplett schlecht ist oder langsam.. aber MS hat sich mit Nokia einen echten Bleiklotz ans Bein gebunden, nur wegen deren Patente. Dazu kommt das MS mit aller Kraft sein Designkonzept durchdrücken will - das funktioniert aber nicht denn der Markt hat sich ganz klar gegen Metro entschieden - gut so! -

    Microsoft macht das was es schon immer gemacht hat - sein eigenes Süppchen kochen - nur will das eben keiner auslöffeln!

    Microsoft hatte von Anfang an einen Heimvorteil etwas das weder iPhone noch Android hatten und dennoch hat es nichts gebracht. Nicht mal die Kopplung von XBox und Windows hat daran etwas geändert.

    Microsoft sollte endlich aufwachen damit sie nicht den Anschluss verlieren. Meine Meinung!

  5. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: Wolf als Gast 29.12.11 - 15:50

    Der "Markt" ist gesättigt mit iOS und Android. Der Markt ist nicht gegen Metro.
    Wir haben hier in der Firma iOS, Android und ich mein WP7 Handy.
    In der Benutzung und der Geschwindigkeit ist es das beste/schnellste.
    Ok ich habe keine 300.000 Apps im Store. Wovon man 99% sowieso direkt in die Tonne treten kann.
    Wer Quantität mit Qualtät verwechselt, dem ist eh nicht mehr zu helfen.
    Für meine Ansprüche, evtl mögen sie bescheiden sein, habe ich noch immer ein gutes App für WP7 gefunden.
    Einzig die Synchronisation von Notizen Desktop<->Smartphone ist miserable gelöst.

    Wenn ich natürlich nur Apple Geräte benutzen würde. Sprich Mac oder Macbook, dann hätte ich mir auch ein iPhone gekauft. Alles andere wäre nur ein Schuss ins eigene Knie geworden.

  6. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: Andreas2k 29.12.11 - 15:53

    Wolf als Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dualcore und Quadcore im Smartphone. Und wofür brauchst das so im
    > alltäglichen Bereich?
    Dafür wofür es schon lange in Konkurrenzprodukten eingesetzt wird die allesamt deutlich besser laufen als WP7! Zukunftssicherheit denn Apps entwickeln sich weiter und ich kauf nicht jedes Jahr nen neues Windows Phone!

    Im übrigen ist ihre Formulierung schon drollig! Kannst genauso gut fragen wozu man denn überhaupt eine Smartphone braucht, normale Telefone können ja auch Internet, SMS, Telefonieren und haben eine Kamera.

    Wozu brauchst du ein Auto/Fahrrad - hast doch Beine!

  7. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: tunnelblick 29.12.11 - 15:55

    was mir bei wp7 fehlt bzw. fehlen würde: opera und swype. und evtl. mein launcherpro :)

  8. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: Wolf als Gast 29.12.11 - 16:10

    Da mein Beitrag wegen "************************" gelöscht wurde. Hier noch einmal in Neu.

    --

    Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich. Auto/Rad um schneller von a nach b
    zu kommen.
    Nun erkläre mir wofür du ein Quadprozessor im Smartphone benötigst
    Welches Problem lässt sich bei dir im alltäglichen Bereich nicht vernünftig mit einem Singlecore Smartphone lösen, wofür du ein Quad Prozessor benötigst.

    Ich will nicht das Problem weg diskutieren, das WP7 dort ein Manko hat.
    Aber es klingt mehr als erzwungener Grund andere Systeme hervor zu heben in
    einem Bereich, der atm irrelevant ist.
    und das Oberbullshitbingowort "Zukunftssicherheit" kannst stecken lassen.
    Gegen das Wort bin ich immun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.11 16:28 durch bb (golem.de).

  9. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: tunnelblick 29.12.11 - 16:14

    naja... warum kaufen sich menschen einen core i7? oder einen 55"-led-fernseher statt nem 40er? diversität ist das zauberwort. man *kann*, wenn man möchte, ein android-highend-smartphone kaufen, oder ein eher billigeres wie das galaxy ace. mit allen vor- und nachteilen für beide entscheidungen. durch die geforcede konformität durch wp7 sind die geräte nicht mehr sonderlich distinkt, lediglich das design der gehäuse und die kamera-auflösung machen noch einen unterschied.

  10. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: petergriffin 29.12.11 - 16:30

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Vielleicht liegts auch einfach daran das es kaum Apps für WP7 gibt? Ich
    > habe bei meinem S2 kein einziges Ruckeln erlebt.
    > Ich habe aber schon öfters Rezessionen gelesen die sagen das der WP7 Market
    > voller unausgereifter Apps sein soll Zitat "die meisten kostenlosen Apps
    > wirken als wenn die Entwicker ihre ersten Gehversuche in c# machen würden
    > und sind unter aller Sau"
    > Ich sage nicht das WP7 komplett schlecht ist oder langsam.. aber MS hat
    > sich mit Nokia einen echten Bleiklotz ans Bein gebunden, nur wegen deren
    > Patente. Dazu kommt das MS mit aller Kraft sein Designkonzept durchdrücken
    > will - das funktioniert aber nicht denn der Markt hat sich ganz klar gegen
    > Metro entschieden - gut so! -
    >
    > Microsoft macht das was es schon immer gemacht hat - sein eigenes Süppchen
    > kochen - nur will das eben keiner auslöffeln!
    >
    > Microsoft hatte von Anfang an einen Heimvorteil etwas das weder iPhone noch
    > Android hatten und dennoch hat es nichts gebracht. Nicht mal die Kopplung
    > von XBox und Windows hat daran etwas geändert.
    >
    > Microsoft sollte endlich aufwachen damit sie nicht den Anschluss verlieren.
    > Meine Meinung!

    Wie schon erwähnt wurde kam WP7 zu spät als der Markt schon gesättigt wurde. Das die Leute was gegen Metro haben wäre mir neu (zumal die meisten nicht mal wissen was ios/android/wp7 ist, woher sollen sie dann wissen was metro ist?) Ich kann mir als Lumia 800 Besitzer allerdings nicht erklären warum der Erfolg ausbleibt. WP7 ist wirklich sehr intelligent gelöst, da wirkt iOs oder Android teilweise stocksteif und unflexibel dagegen. Allein die Integration von Apps ins Betriebsystem erhöht das Arbeitstempo massiv. Das man keine riesen Auswahl als App hat sollte jedem klar sein allerdings hab ich von Feedapps über die DP app bis hin zu whatsapp alles was das Herz begehrt. Einige Apps die wirklich toll sind findet man nichtmal bei iOS (z.b. Skymap). Ich finde Microsoft ist längst aufgewacht und hat als einziger ein wirklich eigenes Konzept auf die Beine gestellt. Ich raff nicht ganz was dein Problem mit Microsofts Strategie ist, vielleicht ist es auch nur eine persönliche Abneigung?

    ps: ein Dualcore cpu ist sicher toll wenn man sein Handy als mobile Konsole nutzen möchte, aber Grundvoraussetzung ist das nicht.

  11. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: Wander 29.12.11 - 16:37

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht liegts auch einfach daran das es kaum Apps für WP7 gibt? Ich
    > habe bei meinem S2 kein einziges Ruckeln erlebt.

    Ich habe mich Anfangs genau wegen der großen App-Vielfalt für ein Android Smartphone entschieden, habe aber schnell gemerkt, dass nur ein Bruchteil wirklich etwas taugt und die wenigen, meiner Meinung nach sinnvollen Apps meist auch auf allen anderen Plattformen vorhanden sind. Ich vermisse unter Windows Phone 7 z.B. lediglich Skype und Opera Mobile. Dropbox konnte ich perfekt mit SkyDrive ersetzen.

    Unterschiedliche Nutzer nehmen die Geschwindigkeit einer Oberfläche odgl. eben unterschiedlich wahr. Manche empfinden bereits 20-30 FPS als absolut ausreichend und demenstprechend flüssig wogegen andere dies als Ruckeln wahrnehmen und sich 60 FPS wünschen. Mich stören z.B. auch gelegentliche Slowdowns wenn man unter Android z.B. den Homescreen wechselt und sich ein Widget aktualisiert.

    > Ich habe aber schon öfters Rezessionen gelesen die sagen das der WP7 Market
    > voller unausgereifter Apps sein soll Zitat "die meisten kostenlosen Apps
    > wirken als wenn die Entwicker ihre ersten Gehversuche in c# machen würden
    > und sind unter aller Sau"

    Ich habe zwar noch nicht viel Erfahrung mit dem Appstore von Apple sammeln können, aber nach Aussagen einiger Bekannter ist dies wirklich der einzige Appstore der eine einigermaßen hohe Qualität der Apps garantiert. Android Market und Windows Phone 7s Marketplace tun dies meiner Meinung nach jedenfalls beide nicht.

    > Ich sage nicht das WP7 komplett schlecht ist oder langsam.. aber MS hat
    > sich mit Nokia einen echten Bleiklotz ans Bein gebunden, nur wegen deren
    > Patente. Dazu kommt das MS mit aller Kraft sein Designkonzept durchdrücken
    > will - das funktioniert aber nicht denn der Markt hat sich ganz klar gegen
    > Metro entschieden - gut so! -

    Ich habe mich dafür entschieden und bin sehr froh, dass es diese tolle Alternative zu iOS, Blackberry OS und Android gibt. :) Ist zwar nicht wirklich representativ, aber
    viele Bekannte waren auch sehr begeistert von Windows Phone 7. Bin auf jeden Fall sehr auf die ersten Zahlen von Nokia und Microsoft gespannt.

    > Microsoft macht das was es schon immer gemacht hat - sein eigenes Süppchen
    > kochen - nur will das eben keiner auslöffeln!
    >
    > Microsoft hatte von Anfang an einen Heimvorteil etwas das weder iPhone noch
    > Android hatten und dennoch hat es nichts gebracht. Nicht mal die Kopplung
    > von XBox und Windows hat daran etwas geändert.
    >
    > Microsoft sollte endlich aufwachen damit sie nicht den Anschluss verlieren.
    > Meine Meinung!

    Naja, die Kopplung steht ja zu großen Teilen noch aus. Die Metro-UI kommt erst mit Windows 8 auf den Desktop bzw. das Tablet und auf der XBox ist diese auch erst seit ein paar Wochen vorhanden.

    Es gäbe auf jeden Fall denke ich nichts schlimmeres für den Endverbraucher, als ein Markt der von Apple und/oder Google allein dominiert wird. Demensprechend sind mir alle Alternativen willkommen - wobei mir Windows Phone 7 bis jetzt am besten gefällt. ;)

  12. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: samy 29.12.11 - 17:01

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Naja, 2012 wird nokia ja gelernt haben wie das mit Dualcore funktioniert
    > dann dürfen die anderen Hersteller vielleicht endlich mal vernünftige
    > Smartphone mit "aktueller" Technik.

    Außer für Hardcore-Games braucht man auf Smarphone nicht unbedingt DualCore oder Quadcore. Das zieht nur mehr Akku. Für normale Smartphone-Fähigkeiten, wie Termine, Mails, Surfen, Chaten, Faceboo, Videos, MP3, Kamera etc. braucht es kein DualCore.

    Mein SGS ist noch für alles gerüstet. Allein der Speicher ist bei vielen Apps noch etwas zu gering bemessen. Klar bessere Kamera mit Blitz etc. würde dem SGS auch gut stehen, aber der Prozessor ist mehr als ausreichend.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  13. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: samy 29.12.11 - 17:03

    Wolf als Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ok ich habe keine 300.000 Apps im Store. Wovon man 99% sowieso direkt in
    > die Tonne treten kann.
    > Wer Quantität mit Qualtät verwechselt, dem ist eh nicht mehr zu helfen.
    > Für meine Ansprüche, evtl mögen sie bescheiden sein, habe ich noch immer
    > ein gutes App für WP7 gefunden.

    Wirklich?
    So gibt es z.B. auch ein gutes ToDo-App das mit Toodledo synct? In den vielen Android-Apps hab ich genau eines gefunden das meinen Ansprüchen genügt und das ist noch im Alpha-Stadium, aber schon besser alles andere. Auch unter den vielen Terminplaner-Apps hab ich nur eins gefunden dass meinen Ansprüchen genügt und mir gefällt.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.11 17:05 durch samy.

  14. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: ggggggggggg 29.12.11 - 17:09

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wirklich?
    > So gibt es z.B. auch ein gutes ToDo-App das mit Toodledo synct? In den
    > vielen Android-Apps hab ich genau eines gefunden das meinen Ansprüchen
    > genügt und das ist noch im Alpha-Stadium, aber schon besser alles andere.
    > Auch unter den vielen Terminplaner-Apps hab ich nur eins gefunden dass
    > meinen Ansprüchen genügt und mir gefällt.

    wer googlet, der findet :-)

    http://wp7applist.com/en-US/app/4761/atodomap

    kenne allerdings toodledo nicht und benutze auch keine tododienste (vielleicht hab ich zu wenig zu tuen :-P).
    Also kann ich nicht wirklich sagen ob das was taugt

  15. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: TTX 29.12.11 - 17:45

    Wander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andreas2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Ich begrüße ja durchaus den technischen Fortschritt, aber im Falle von
    > vielen aktuellen Android Geräten ist das doch mehr Protzen als einen
    > wirklichen Mehrwert zu bieten. Das iPhone 4S kommt z.B. mit deutlich
    > weniger CPU-Power und RAM aus und ist sowohl subjektiv als auch in so
    > einigen Benchmarks deutlich schneller als ein Galaxy S2 oder Motorola Razr.
    >
    > In meinem Lumia 800 steckt sogar nur eine Single-Core CPU mit 1,4 GHz.
    > Dennoch konnte ich bis jetzt im Gegensatz zu meinem alten Galaxy S2 keinen
    > einzigen Slowdown feststellen. Alles läuft sehr stabil und absolut
    > ruckelfrei.

    Bei Android liegt das mit dem leichten ruckeln aber in der Architektur des OS, Android gibt dem Render-Thread niemals die volle Leistung, da andere Sachen als wichtiger eingestuft werden, das ist einfach einer andere Art von Multitasking. Wenn man z.B. auf dem iPhone (egal welches), im Browser eine Seite ladet und gleichzeitig mit den Fingern rumzoomt oder das Display dreht, stoppt der Ladevorgang um der UI-Darstellung die maximale Thread-Priorisierung zu geben. Bei WP7 wird das ähnlich gemacht, hier wird auch mit Animationen über kurzweilige Ladezeiten hinweg getäuscht, WP7 macht immer einen flotten Eindruck, es muss aber auch kaum was darstellen mit Metro, da hier sehr auf Typografie gesetzt wurde.

  16. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: samy 29.12.11 - 18:30

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wirklich?
    > > So gibt es z.B. auch ein gutes ToDo-App das mit Toodledo synct? In den
    > > vielen Android-Apps hab ich genau eines gefunden das meinen Ansprüchen
    > > genügt und das ist noch im Alpha-Stadium, aber schon besser alles
    > andere.
    > > Auch unter den vielen Terminplaner-Apps hab ich nur eins gefunden dass
    > > meinen Ansprüchen genügt und mir gefällt.
    >
    > wer googlet, der findet :-)
    >
    > wp7applist.com
    >
    > kenne allerdings toodledo nicht und benutze auch keine tododienste
    > (vielleicht hab ich zu wenig zu tuen :-P).
    > Also kann ich nicht wirklich sagen ob das was taugt

    Wer sucht der findet.. hahhaa. Vermutlich wird man ein App finden das mit Toodledo synct. Für Android gibts die duzendweise. Nur suche ich ein App dass mir passt, für mich bediebar ist, meine gewünschten Funktionen hat etc. pp. Und da wird man unter Android eher was finden als für WP.. Für Toodledo gibt es z.B. gerade mal 4 Apps und wenn mir keins davon passt hab ich Pech gehabt. Im Market hab ich z.B. 34 Treffer. Da ist eher für jeden was dabei.

    Außerdem ist die "Schrottrate" bei allen System etwa gleich hoch, egal ob WP7, iOS oder Android. Weniger Apps heißt halt weniger Auswahl an guten Apps..

    Das heißt natürlich nicht dass das System mit den meisten Apps das beste ist, aber dass sollte man schon bei seiner Auswahl beachten...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.11 18:38 durch samy.

  17. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: ggggggggggg 29.12.11 - 21:20

    da geb ich dir vollkommen recht.
    WP7 wird sicher noch ein Weilchen brauchen bis es die Anzahl an qualitativ hochwertigen Apps erreicht.
    Ich nutze selber WP7, muss allerdings sagen, dass es mehr schlechte als wirklich gute Apps gibt.
    Nichtsdestotrotz schein zumindest der Entwicklerstamm schon relativ groß zu sein.
    WP7 hat gerade die 50.000 Appmarke erreicht.
    Für etwas über einem Jahr ist das schon ganz nett.
    Wobei man beachten muss, dass viele APIs noch fehlen und somit manche Apps schlichtweg schwierig oder gar nicht möglich sind.
    Die Anzahl Nutzer dagegen ist schon sehr schwach, kann mir allerdings als Nutzer, solange die von mir benötigten Funktionen verfügbar, relativ egal sein.
    Je mehr große Plattformen, desto besser.
    Nicht dass es so endet wie auf dem Desktopmarkt....
    Wünschenswert wären nur mehr plattformübergreifende Apps und Funktionen

  18. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: kmork 29.12.11 - 21:51

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht dass es so endet wie auf dem Desktopmarkt....

    Na da haste dir ja mit MS den richtigen Anbieter zum pushen ausgesucht. Zufällig nutzen die ihre Patent- und Marktmacht gerade, um eben diesen Zustand auch im Mobilbereich herbeizuführen.

    Ich kann es nicht mehr hören, von wegen es brauche eine dritte Plattform, dieses Marketing-Geblubber wird hier echt bei jeder Gelegenheit wiederholt. Es gibt Bada, Blackberry, Meego, ... - aber nein, WP7 muss eine starke dritte Plattform werden, den Rest blenden wir einfach aus, nicht wahr?

  19. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: Wander 29.12.11 - 22:59

    kmork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann es nicht mehr hören, von wegen es brauche eine dritte Plattform,
    > dieses Marketing-Geblubber wird hier echt bei jeder Gelegenheit wiederholt.
    > Es gibt Bada, Blackberry, Meego, ... - aber nein, WP7 muss eine starke
    > dritte Plattform werden, den Rest blenden wir einfach aus, nicht wahr?

    In Bada sehe ich persönlich jetzt nicht wirklich viel Potential und RIM wird vermutlich erst Ende 2012 den Grundstein für ein konkurrenzfähiges Smartphone OS für den privaten Gebrauch legen können - wobei es dann wahrscheinlich schon zu spät ist. Vielleicht wäre es sinnvoller die jetzt noch vorhandenen finanziellen Mittel für eine Rückbesinnung auf die wirkliche Stärke von RIM (Unternehmenslösungen) zu nutzen, anstatt zwanghaft einen Erfolg im privaten Sektor zu erzwingen der wie ich befürchte nur in einem riesigen Schuldenberg enden wird.
    Meego wird denke ich - wenn überhaupt - nur ein Nischendasein fristen.

    Ich hätte auch nie gedacht, dass ich das irgendwann mal sage, aber Microsoft hat sich imho in den letzten Jahren vollkommen gewandelt - und zwar zum besseren. Mir hat z.B. immer eine gewisse Konsitenz innerhalb der Microsoft Produkte gefehlt und für ihre Innovationskraft war Microsoft auch nicht wirklich bekannt. Solche Dinge wie Kinect, Metro, Surface oder auch Kleinigkeiten wie das kontinuierliche Berichten über den Entwicklungsstand von Produkten und deren Neuerungen (Windows 8, IE 9/10) hätte ich so dementsprechend nicht erwartet. Das sie Metro in Windows 8 einführen, halte ich nur für konsequent und richtig. Ich würde mir sogar eine tiefgreifendere Intergration wünschen, z.B. den normalen Desktop mehr an das Look And Feel von Metro anpassen. Aero in der jetzigen Form und Metro passen nach optischen Gesichtspunkten imho nicht wirklich zusammen.
    Alles in allem leistet MS in letzter Zeit finde ich tolle Arbeit. Ob sie jetzt nun böser als andere Unternehmen sind, kann ich nicht wirklich beurteilen. Rein vom subjektivem Empfinden lese ich von Patentklagen, Sicherheitslücken und sonstigen Skandalen von Google, Apple, Sony und Co genauso häufig.

  20. Re: Windows Phone 7 stieß nur auf wenig Interesse

    Autor: ggggggggggg 29.12.11 - 23:30

    kmork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na da haste dir ja mit MS den richtigen Anbieter zum pushen ausgesucht.
    > Zufällig nutzen die ihre Patent- und Marktmacht gerade, um eben diesen
    > Zustand auch im Mobilbereich herbeizuführen.
    >
    > Ich kann es nicht mehr hören, von wegen es brauche eine dritte Plattform,
    > dieses Marketing-Geblubber wird hier echt bei jeder Gelegenheit wiederholt.
    > Es gibt Bada, Blackberry, Meego, ... - aber nein, WP7 muss eine starke
    > dritte Plattform werden, den Rest blenden wir einfach aus, nicht wahr?

    Je mehr große Plattformen, desto besser.

    hast du den Satz übersehen?
    Meiner Meinung nach sollte es auf jeden Fall eine dritte (von mir aus auch mehr!) starke Plattform geben.
    Diese muss imo irgendwo zwischen iOS (Hardware nur von einem Anbieter, alles läuft über Apple) und Android ("komplette Freiheit") liegen.
    Bada und Blackberry sind Hardwareabhängig, deshalb fallen sie für mich schonmal weg (zu restriktiv).
    Meego scheint für mich schon fast zu offen (offener als Android). Niemand kann jetzt absehen was Meego auf einer Vielzahl von Geräten bedeuten würde.
    Würden die gleichen Probleme wie bei Android auftauchen?
    Wenn nicht, wieso?
    WP7 scheint mir da (zum Großteil) gut dazwischen zu passen.
    Es ist (relativ) hardwareunabhängig, lässt sich allerdings auf jedem Gerät gleich bedienen. Im Prinzip wie Windows.

    Momentan ist es leider (noch?) zu vernagelt, softwaretechnisch geschlossener als iOS.
    Jedoch lässt sich ein OS in die Richtung (offener) besser entwickeln als andersrum.

    Ich bin mir durchaus auch der negativen Vergangenheit von MS bewusst.
    Sehe dieser Dinge allerdings auch objektiv entgegen und glaube dass sich Firmen ändern können.
    MS scheint sich imo in die richtige Richtung zu ändern (Kinect SDK, Umgang mit WP7 Jailbreakern...).
    Ich will auf keinen Fall, dass MS wieder so einen Löwenanteil wie bei Desktops bekommt. Mir gefallen allerding die (neuen) Produkte von ihnen, deshalb nutze ich sie gerne.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Duravit AG, Hornberg
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, Hamburg, München, Stuttgart, Walldorf
  3. TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Frankfurt am Main
  4. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim/München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. 2,22€
  3. 39,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Neuronale Netzwerke: KI-Forscher erwecken die Mona Lisa zum Leben
    Neuronale Netzwerke
    KI-Forscher erwecken die Mona Lisa zum Leben

    In Kooperation mit Samsung stellen Forscher eine Software vor, die mit möglichst wenigen Quellbildern Gesichter auf andere Gesichter in Videoclips übertragen kann. Das funktioniert bei echten Menschen und Gemälden - und lässt etwa die Mona Lisa zu einer sprechenden Person werden.

  2. Phase One IQ4 im Test: Think big
    Phase One IQ4 im Test
    Think big

    Inzwischen gibt es Mittelformatkameras, die für ambitionierte Amateure bezahlbar und bedienbar sind. Die Phase One Q4 gehört nicht dazu. Sie ist groß und teuer - aber die Bilder sind ein Traum.

  3. Huawei-Gründer: Seine Familie nutzt weiter Apple-Produkte
    Huawei-Gründer
    Seine Familie nutzt weiter Apple-Produkte

    Huawei-Chef Ren Zhengfei und seine Familie nutzen trotz US-Boykott privat weiter Apple-Produkte. Zudem sind Details zu einem eigenen Betriebssystem bekanntgeworden.


  1. 12:42

  2. 12:16

  3. 11:42

  4. 11:26

  5. 11:20

  6. 11:12

  7. 10:47

  8. 10:35